Kurzbeschreibung

Die in ihrer Vielfalt unübertroffenen Arbeitsfelder von Ingenieurinnen und Ingenieuren des Maschinenbaus erstrecken sich über Maschinen, Fahrzeuge, Apparate, Anlagen hin zu Betriebsabläufen, Prozessen und Werkstoffen.

In der Forschung sowie in der Planung, Entwicklung, Konstruktion und Produktion innovativer Produkte gestalten die Ingenieure/innen die Zukunft entscheidend mit. Organisatorische, betriebswirtschaftliche und auch gesellschaftspolitische Fragestellungen sind hierbei immer von Bedeutung. Aufgaben sind zum Beispiel: Entwicklung/Test schadstoffarmer Verbrennungsmotoren, Projektierung/Bau hocheffizienter Energie-Anlagen, Planung optimaler Produktionsabläufe in Fabriken, die Erprobung neuer Materialien für Flugtriebwerke, Entwicklung mobiler Roboter, Anfertigung von Gutachten oder die Konzeption von umwelttechnischen Maßnahmen.

Letzte Bewertungen

4.0
Oskar , 16.11.2019 - Maschinenbau
4.3
Philipp , 02.11.2019 - Maschinenbau
3.3
Miriam , 31.10.2019 - Maschinenbau
4.3
Kathi , 12.09.2019 - Maschinenbau
3.8
Max , 11.07.2019 - Maschinenbau

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 - 9 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Engineering
Link zur Website
Inhalte

Der Bachelorstudiengang Maschinenbau ist auf 7 Semester Regelstudienzeit angelegt

Im ersten Studienabschnitt (1. und 2. Semester) lernen Sie vor allem mathematisch-naturwissenschaftliche sowie ingenieurwissenschaftliche Grundlagen kennen. Im zweiten Studienabschnitt (3. und 4. Semester) steht die Vertiefung der ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen im Fokus. Nach dem Praxissemester (5. Semester) wählen Sie eine von vier angebotenen Vertiefungsrichtungen, um sich entsprechend zu spezialisieren.

Praktikum im 5. Semester

Das fünfte Semester sieht ein 20 wöchiges Industriepraktikum vor, was Ihnen einen ersten Einblick in das Berufsfeld eines Maschinenbauers ermöglichen soll. Neben dem praktischen Studiensemester treffen Sie sich jeweils Freitags mit Ihren Kommilitonen an der Hochschule, um sich im Praxisseminar über Ihre Erfahrungen auszutauschen. Zudem bieten wir Ihnen zu diesem Termin weitere Lehreinheiten (Recht, Technisches Englisch, Betriebswirtschaftslehre) an.

Vertiefung (6. und 7. Semester)

Nach dem praktischen Studiensemester wählen Sie eine von vier möglichen Vertiefungsrichtungen:

  • Energietechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Konstruktion und Entwicklung
  • Produktionstechnik

Bachelorarbeit

Ihr Studium schließen Sie im 7. Semester mit der Bachelorarbeit ab. Die Bachelorarbeit soll die Fähigkeit zu selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten, speziell zur selbständigen wissenschaftlichen Lösung eines Problems auf dem Gebiet des Maschinenbaus zeigen.

Voraussetzungen
  • Allgemeine Zulassungsvoraussetzung (Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, berufliche Qualifikation, ausländische Bildungsnachweise)
  • Numerus Clausus
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Link zur Website
Bewertung
75% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
75%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Link zur Website
  • Solide Ausbildung an Bayerns traditionsreichster Maschinenbau-Fakultät
  • Praxisnahes Studium durch eine Vielzahl an Industriekontakten
  • Wahl zwischen vier Vertiefungsrichtungen im Hauptstudium (Energietechnik, Fahrzeugtechnik, Konstrukion und Entwicklung; Produktionstechnik)
  • Eigenes Masterprogramm Maschinenbau
  • Zahlreiche Forschungsthemen aus der Industrie mit Möglichkeiten zur (kooperativen) Promotion

Interessante Zahlen und Daten

  • ca. 1.400 Studierende an der Fakultät Maschinenbau; 36 Professoren
  • ca. 40 Lehrbeauftragte
  • ca. 50 Meister, Ingenieure und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen
  • 20 moderne Labore

Quelle: TH Nürnberg 2018

Ob Industrie, Wirtschaft oder Forschung, der nationale und internationale Markt hält zahlreiche vielseitige Tätigkeitsfelder für Sie als hochqualifiziert ausgebildete Fachkraft im Maschinenbau bereit. Der Maschinenbau ermöglicht Ihnen auch langfristig interessante und gute Berufsaussichten.

Aufgaben sind zum Beispiel:

  • Entwicklung/Test schadstoffarmer Verbrennungsmotoren
  • Projektierung/Bau hocheffizienter Energie-Anlagen
  • Planung optimaler Produktionsabläufe in Fabriken
  • Erprobung neuer Materialien für Flugtriebwerke
  • Entwicklung mobiler Roboter
  • Anfertigung von Gutachten als selbstständiger Sachverständiger
  • Konzeption von umwelttechnischen Maßnahmen

Quelle: TH Nürnberg 2018

Sie sind sich nicht sicher, ob Maschinenbau der richtige Studiengang für Sie ist? Die TH Nürnberg bietet Ihnen zahlreiche Angebote, die Ihnen dabei helfen, genau das herauszufinden.

Mit unserem Studiengangstest können Sie direkt online überprüfen, ob dieser Studiengang zu Ihren Fähigkeiten und Interessen passt: Studiengangstest

Besuchen Sie unsere Schnuppervorlesungen im Studiengang Maschinenbau. So können Sie einen ersten Eindruck von einer Vorlesung in diesem Studiengang bekommen und dabei die Atmosphäre an unserer Hochschule gleich live miterleben.

Auf unserer Informations- und Beratungsplattform „Studienberatungsportal“ werden Sie von Studierenden und Fachkräften bei Ihrem Anliegen unkompliziert und persönlich unterstützt.

Quelle: TH Nürnberg 2018

Allgemeine Zulassungsvoraussetzung (Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, berufliche Qualifikation, ausländische Bildungsnachweise)

Numerus Clausus

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen und Anforderungen

Quelle: TH Nürnberg 2018

Quelle: TH Nürnberg 2018

Videogalerie

Studienberater
Zentrale Studienberatung
TH Nürnberg
+49 (0)911 5880-4500

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das Maschinenbaustudium ist bei Studieninteressierten äußerst beliebt und hat in Deutschland eine lange Tradition. Die deutsche Ingenieurskunst genießt weltweit Anerkennung. Eng verknüpft mit der erfolgreichen deutschen Automobil- und Maschinenbauindustrie ist die ingenieurwissenschaftliche Ausbildung hierzulande. Das Studium ist anspruchsvoll und fordernd. Dafür bietet es Dir aber auch hervorragende Karriereperspektiven.

Maschinenbau studieren

Bewertungen filtern

Vielfältiger Studiengang

Maschinenbau

4.0

Viele interessante Aufgabengebiete im Grundstudium die eine Spätere Vertiefung vereinfachen, Lehrveranstaltungen sind meisten anspruchsvoll und haben viele praxisbezogene Beispiele, Praktika sind zwar sehr Zeitaufwendig aber dadurch bekommt man schon erste einbilcke in die Praxis.

Toller Studiengang

Maschinenbau

4.3

Klar, es sind immer mal Vorlesungen dabei die einem persönlich nicht gefallen.
Aber alles in allem finde ich den Studiengang Maschinenbau an der TH sehr toll.

Die Module bauen tatsächlich von Semester zu Semester auf einander auf, so dass ich den Eindruck in den höheren Semester habe nicht unbedingt neues zu lernen, sondern eher bereits gelerntes auf neue Themengebiete anders anzuwenden bzw zu übertragen.
Dazu trägt natürlich der Aufbau des Studiengangs sehr bei.Erfahrungsbericht weiterlesen

Einem Ingenieur ist nichts zu schwör

Maschinenbau

3.3

An der TH Nürnberg habe ich bisher eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Zu fast jeder Vorlesung gibt es auch ein zugehöriges Praktikum in dem wirklich viel selbst gemacht werden darf und soll. Manche Professoren sind natürlich etwas alt eingesessen aber das gibt es vermutlich an jeder Hochschule. Andere jüngere Professoren veranstalten wirklich interessante Vorlesungen zu denen man auch gerne geht! Der Maschinenbautrakt besitzt viele eigene PC Räume und ist super ausgestattet mit allem was das junge Ingenieurs Herz begehrt.

Alles super

Maschinenbau

4.3

Alles super. Die Dozenten versuchen meistens ihre Vorlesungen/Aufgabenstellungen möglichst praxisnah zu gestalten. Ich hatte zwar ein paar gesundheitliche Probleme, aber ich wurde gut beim Studierendenservice beraten. Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist gut.

Durchwachsen

Maschinenbau

3.8

An sich gibt es wenig über das ich mich beschweren kann. Die Organisation ist okay, nicht herausragend, aber eigentlich funktioniert das meiste ganz gut. Die Fächer des Studiengangs sind von den meisten Dozenten gut gegliedert, und bis auf einige Ausnahmen gibt es zu den meisten Lehrveranstaltungen auch genügend Material.

Passt schon

Maschinenbau

3.2

Manche Dozenten sind eher so lala. Andere wiederum sehr gut. Aber das ist wohl überall so. Die Ausstattung ist ganz okay. Teilweise gibt es keine Steckdosen. IT Infrastruktur ist teilweise sehr kompliziert und funktioniert nicht immer tadellos. Aber alles in allem ganz okay. 

Maschinenbau light

Maschinenbau

3.8

Alles in allem eine solide Ausbildung für den kleinen Ingenieur, von wissenschaftlicher Tiefe oder Anregung zur Forschung weit entfernt - eben eine Fachhochschule.
Was massiv zu wünschen übrig lässt, ist die Ausbildung in Mathematik. Viel über Abiturniveau geht das nicht. Ferner fällt der winzige Wahlbereich und der Konstruktionsfetisch der Fakultät negativ auf.

Aber: Die Gebäude sind frisch renoviert, überall funktioniert meistens alles, keine Platznot und kleine Gruppengrößen, in 90% aller Fällen gute Professoren (ein paar Flitzpiepen, die Wärmeübertragung lehren, nehme ich mal raus), eine gute Bibliothek und moderne Ausstattung. Für die Mensa kann die Hochschule wenig.

Von daher: Wer nicht groß forschen will, Mathematik sowieso nicht ausstehen kann, und gerne Ingenieur wäre, ist hier gut bedient.

Solider Abschluss

Maschinenbau

4.2

Die Th Nürnberg bietet modern ausgestattete Lehrsääle mit freundlichen Professoren, welche sich fast durchwegs Zeit für Unklarheiten und Fragen nehmen.
Die Parkplatz Situation ist wie in fast allen Großstädten angespannt. Allerdings ist die Hochschule sehr gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden (ca. 5 min. vom Bahnhof entfert).

Alles in allem gut

Maschinenbau

3.8

Gute übersicht über Stoff aufgrund der Kompetenz der Dozenten.
Über den Studienverlauf wurde sich gedanken gemacht und die Säle sind weitestgehend gut ausgestattet.
Die Vorlesungen sind in normalem Tempo, sodass man noch gut mitkommen kann. Können allerdings auch fordernd sein, was allerdings nicht schlecht ist.

Don't worry, I'm an engineer

Maschinenbau

3.3

Hallo ich bin Studentin im 6 . Semester Maschinenbau und muss sagen, das meine Erfahrungen an dimer TH Nürnberg bisher recht gut waren.

Die Organisation lässt manchmal zu wünschen übrig, aber das gibt es wahrscheinlich überall.
Meiner Meinung nach hat diese Hochschule schon einen gewisse Anspruch, das heißt man bekommt wirklich keine Noten geschenkt, was ich aber gut finde. Die Professoren haben auch so gut wie alle wirklich was drauf und sind nicht grundlos "ernannt" worden.
Natürlich gab es auch Zeitpunkte des Tiefpunktes, aber grundsätzlich würde ich dieses Studium schon weiterempfehlen.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 16
  • 4
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 27 Bewertungen fließen 11 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 91% empfehlen den Studiengang weiter
  • 9% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

  • 1

    Standort Keßlerplatz
    TH Nürnberg
    Keßlerplatz 12
    90489 Nürnberg

    Verbundstudium (+ Ausbildung als Industriemechaniker (IHK))
    Vollzeitstudium
    Verbundstudium (+ Ausbildung als Werkzeugmacher (IHK))
    Verbundstudium (+ Ausbildung als Industriemechaniker (IHK) bei Siemens)
    Verbundstudium (+ Ausbildung als Technischer Produktdesigner (IHK))
    Studium mit vertiefter Praxis (Duales Studium)