Studiengangdetails

Das Studium "Maschinenbau" an der staatlichen "HTWK - Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Engineering". Der Standort des Studiums ist Markkleeberg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 7 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.2 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 263 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Ausstattung und Organisation bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
83% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
83%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Engineering
Standorte
Markkleeberg

Letzte Bewertungen

3.9
Levka , 30.11.2017 - Maschinenbau
3.9
Lea , 13.09.2017 - Maschinenbau
4.8
Jakob , 14.07.2017 - Maschinenbau

Allgemeines zum Studiengang

Das Maschinenbaustudium ist bei Studieninteressierten äußerst beliebt und hat in Deutschland eine lange Tradition. Die deutsche Ingenieurskunst genießt weltweit Anerkennung. Eng verknüpft mit der erfolgreichen deutschen Automobil- und Maschinenbauindustrie ist die ingenieurwissenschaftliche Ausbildung hierzulande. Das Studium ist anspruchsvoll und fordernd. Dafür bietet es Dir aber auch hervorragende Karriereperspektiven.

Maschinenbau studieren

Alternative Studiengänge

Maschinenbau
Bachelor of Engineering
FOM Hochschule
Infoprofil
Maschinenbau / Produktionstechnik und -management
Bachelor of Engineering
Hochschule Pforzheim
Infoprofil
Maschinenbau
Master of Science
FOM Hochschule
Infoprofil
Maschinenbau
Bachelor of Engineering
Hochschule Magdeburg-Stendal
Infoprofil
Maschinenbau / Produktentwicklung
Bachelor of Engineering
Hochschule Pforzheim
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Maschinenbau - Erfahrung eines Mädchens

Maschinenbau

3.9

Zugegeben ich bin erst im ersten Semster. Was wie bis jetzt gelernt haben? Eine Ausbildung sollte man vorher gemacht gehaben. Denn seien wir mal ehrlich. Was hat eine 19 Jährige Abiturientin mit Wellen, Kugellagern etc. zu tun? Momentan werden und erstmal die technischen Grundlagen beigebracht sagten sie. Allerdings gehen die Dozenten davon aus das du diese bereits hast. Aber warum ist dann ein Praktikum vor dem Studium keine Pflicht? An jeder anderen Hochschule war es so. Immerhin ist man Mathe und Englisch los, was wohl jeder der naturwissenschaftlich veranlagt ist hasste. Und auch die Komillitonen sind nicht nur Nerds und Freaks. Bis jetzt sind sie das beste an dem ganzen Studiengang. Ich bin gespannt wie es sich weiter entwickelt denn aufgeben kommt nicht in Frage.

Wo sind die Mädels?

Maschinenbau

3.9

Da ich selber ein Mädchen bin, war ich beim ersten Zusammentreffen mit meinen Kommilitonen ein wenig geschockt. Oft wird man belächelt und auch unterschätzt, da das Klischee ja klar und deutlich darstellt, dass sich Frauen ehr im Bereich Beauty und Fashion austoben. Klar interessieren mich in diesen Richtungen auch, aber in Technik liegen meine Stärken. Die Vorurteile haben sich jedoch schnell gelegt und ich habe einige gute Freundschaften gründen können.
Ebenfalls muss ich sagen, dass da...Erfahrungsbericht weiterlesen

Differentialgleichungen bis zum Abwinken

Maschinenbau

4.8

Es wird zwar leider sehr viel vorausgesetzt, aber auch noch mal wiederholt, natürlich nicht ewig lang, aber ein bisschen schon. Durch das Bachelor Studium ist das ganze Studium ziemlich gequetscht, Themen werden nicht bis ins kleinste Detail behandelt, und man bleibt leider etwas an der Oberfläche.
Auf der anderen Seite wird man jedoch sehr an die Hand genommen und man kommt soweit gut durch, wenn man sich mit der Thematik beschäftigt.

Praxisnahes Studium mit erst einmal wenig Praxis

Maschinenbau

3.8

Gewählt habe ich den Studiengang, um trotz Studiums viel Praxis dabei zu haben. Das kommt leider in den ersten paar Semestern ziemlich kurz. Das Studium ist sehr zeitaufwendig, dafür stellen die Dozenten immer Möglichkeiten zum Selbststudium zur Verfügung und in den kleinen Seminargruppen wird man gut unterstützt.

Super Ausstattung und durchdachter Studienablauf

Maschinenbau

4.6

Abgesehen davon, dass Leipzig an sich schon eine Hammer-Stadt ist, ist die HTWK eine sehr gute Hochschule. Die Organisation sowie Ausstattung ist hervorragend und man hat nicht das Gefühl, dass man allein in der Luft gehangen lassen wird, wie man es manchmal von Unis hört. Professoren sind äußerst kompetent, die Lehrvernastaltungen und der Studienablauf ist anspruchsvoll, aber sehr fair. Die Kommilitonen sind hilfsbereit und nett, man erreicht alle Fakultäten mit maximal 5 Minuten Fußweg und die Innenstadt nach einer 10-Minuten-Fahrt mit der Straßenbahn.

Alles, was man braucht!

Maschinenbau

4.8

Studentenleben ist sehr schön, da man eine wichtige Entwicklungsphase seines Lebens durchmacht. Man lern viel auch außerhalb der Hörsäle vor allem auch über sich selbst. An der HTWK wird einem sehr viel, auch praktisch bezogen, geboten und es gibt alles was man als Student so braucht. Generell ist Leipzig meiner Meinung nach eine der besten Städte um Student zu sein!

Alles bestens!

Maschinenbau

Bericht archiviert

Genau so wie ich mir das Studium vorgestellt habe ist es. Ich habe nicht das Gefühl das die Proffessoren einen rausprüfen wollen. Viele praktische Übungen die Bezug zum realen haben. Guter Kontakt der Hochschule zur Industrie. Am Ende des Studiums ist ein Praktikum von 14 Wochen Pflicht, in dem man erste Kontakte zu Firmen knüpft und nicht selten entsteht daraus ein Arbeitsvertrag.

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.7
  • Organisation
    4.5
  • Bibliothek
    4.8
  • Gesamtbewertung
    4.2

Von den 7 Bewertungen fließen 6 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte