Studium Luft- und Raumfahrttechnik
21 Studiengänge | 525 Bewertungen

Luft- und Raumfahrttechnik Studium

Das Luft- und Raumfahrttechnik Studium beschäftigt sich mit dem Aufbau und der Entwicklung von Luft- und Weltraumfahrzeugen. Zu den Aufgaben eines Luft- und Raumfahrttechnikers gehört beispielsweise die Verbesserung einzelner Komponenten für Flugzeuge, Hubschrauber, Raketen oder Satelliten. An vielen Universitäten und Fachhochschulen ist der Studiengang den Ingenieurswissenschaften oder einem technischen Fachbereich wie dem Maschinenbau angegliedert.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Das Luft- und Raumfahrttechnik Bachelor Studium vermittelt Dir zunächst grundlegende Kenntnisse des Fachbereiches. Dazu gehören:
  • Elektrotechnik
  • Numerik
  • Geometrie
  • Werkstoffe der Luft- und Raumfahrt
  • Maschinenbau
  • Flugführung und Systemtechnik
  • Mathematik
  • Strömungslehre
  • Grundlagen des Leichtbaus
  • Messtechnik
  • Physik
Zum Gebiet der Strömungslehre gehört zum Beispiel die Aerodynamik. Hier lernst Du, welche Kräfte auf das Flugzeug in der Luft einwirken und wie sich ein Raumfahrtkörper bei Aus- und Wiedereintritt in die Atmosphäre verhält. Luft- und Raumfahrttechniker erstellen dafür Simulationen und Modelle am Computer und überprüfen diese dann im Windkanal. Wenn Du ein Master Studium aufnehmen möchtest, kannst Du Deine Kenntnisse in folgenden Bereichen vertiefen:

Beliebteste Studiengänge

Mehr Informationen zu dieser Auflistung 
info
FH Aachen (Aachen)
access_time7 Semester
98% Weiterempfehlung
108 Bewertungen
TUM - TU München (Garching bei München)
access_time4 Semester
100% Weiterempfehlung
27 Bewertungen
Hochschule München (München)
access_time7 - 9 Semester
99% Weiterempfehlung
74 Bewertungen
Infoprofil
Uni Stuttgart (Stuttgart)
access_time6 Semester
95% Weiterempfehlung
152 Bewertungen
Infoprofil
Uni Stuttgart (Stuttgart)
access_time4 Semester
91% Weiterempfehlung
33 Bewertungen

Fragen & Antworten von Studierenden

Du interessierst Dich für das Luft- und Raumfahrttechnik Studium? Erfahre hier, was andere bewegt!

Ablauf und Abschluss

Die Regelstudienzeit für das Bachelor Studium beträgt 6 bis 8 Semester. Den Master kannst Du in 2 bis 4 Semestern absolvieren. Dabei bieten die meisten Hochschulen das Luft- und Raumfahrttechnik Studium nur zum Wintersemester an. Während des Studiums erwarten Dich verschiedene Arten von Veranstaltungen. Vorlesungen vermitteln Dir die nötige Theorie, die Du in Seminaren vertiefen kannst. In Praxisübungen wendest Du das Gelernte in Form von Projekten an. Studieren heißt aber nicht nur im Hörsaal zu sitzen, sondern auch in der Bibliothek zu recherchieren, Referate vorzubereiten und Hausarbeiten zu schreiben.
Du bist praktisch veranlagt und möchtest dein Wissen am liebsten direkt in der Arbeitswelt anwenden? Dann entscheide Dich alternativ für das duale Studium Luft- und Raumfahrttechnik.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um ein Luft- und Raumfahrttechnik Studium an einer Hochschule aufzunehmen, brauchst Du die Allgemeine oder Fachgebundene Hochschulreife. An den meisten Standorten gibt es mehr Studienanwärter als freie Studienplätze. Deshalb haben viele Hochschulen einen Numerus clausus (NC) eingeführt. Damit legt die Hochschule eine Mindestnote fest, die ein Student im Abiturzeugnis braucht, um die Zulassung für den Studiengang zu erhalten. Der Studiengang Luft- und Raumfahrtechnik ist an den meisten Hochschulen durch einen lokalen NC zulassungsbeschränkt. Dieser ändert sich von Semester zu Semester und kann unterschiedlich hoch sein.

Ist der Studiengang der Richtige für mich?

Für ein Luft- und Raumfahrttechnik Studium sind ein gutes Verständnis von Technik und Interesse für Naturwissenschaften sehr wichtig. In der Schule bereiten Dich die Fächer Mathematik und Physik perfekt auf das Studium vor. Mathematik ist die Sprache der Technik. Das heißt, dass Dir Deine Kenntnisse in der Differential- und Integralrechnung später dabei helfen, fachspezifische Probleme in der Luft- und Raumfahrttechnik zu lösen. Geometrie ist wichtig, um Konstruktionen zu planen und sich diese räumlich vorstellen zu können. Wenn Du bereits physikalisches Vorwissen in besitzt, hast Du es im Luft- und Raumfahrt Studium ebenfalls leichter. Während Deiner Studienzeit beschäftigst Du Dich nämlich intensiv mit den Eigenschaften von Werkstoffen oder Themen der Mechanik. Mathe oder Physik als Leistungskurse in der Schule zu belegen, kann Dir beim Studium daher besonders helfen.
  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 11
    Naturwissenschaftliches Verständnis
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 15
    Technikverständnis
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 20
    Kreativität
    5/10

Unterschied zwischen Luft- und Raumfahrttechnik

Da es zwischen den Fachbereichen Luftfahrttechnik und Raumfahrttechnik Unterschiede gibt, setzt jede Hochschule bei ihrem Studiengang einen eigenen Schwerpunkt. Die Luftfahrtechnik setzt sich zum Beispiel damit auseinander, wie die Flugzeuge der Zukunft umweltverträglicher gebaut werden können. Dafür fertigen Luftfahrttechniker Entwürfe an, experimentieren mit verschiedenen Materialien und planen die effiziente Instandhaltung der Modelle. Raumfahrttechniker beschäftigen sich dagegen beispielsweise mit der Entwicklung von Antriebssystemen für Raketen oder von Kleinstsatelliten, die für wissenschaftliche Zwecke im Weltraum geeignet sind.

Beruf, Karriere & Gehalt

Das Luft- und Raumfahrttechnik Studium eröffnet Absolventen ein sehr breites Betätigungsfeld in der nationalen und internationalen Luft- und Raumfahrtindustrie. Luft- und Raumfahrtingenieure sind zum Beispiel für die Entwicklung neuer Flugzeugkomponenten oder die Überwachung von Fluggeräten zuständig. Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist auch an Hochschulen möglich.
Beliebte Arbeitgeber sind Fluggesellschaften, Flughäfen und Flugzeughersteller. Auch abseits dieser typischen Arbeitgeber finden sich Arbeitsmöglichkeiten. Etwa im Metallbau, im Schienenfahrzeugbau oder in der Automobilindustrie. Aktuell sucht auch die Windkraftbranche nach gut ausgebildeten Luft- und Raumfahrtingenieuren. Die Luft- und Raumfahrttechnik ist eine international orientierte Branche, sodass auch eine Karriere im Ausland möglich ist.
Diese Berufe könnten Dich interessieren

Wo kann ich Luft- und Raumfahrttechnik studieren?

Das Studium der Luft- und Raumfahrttechnik bieten überwiegend Fachhochschulen und Technische Universitäten an. Die FH Aachen und die Universität in Stuttgart genießen in diesem Bereich einen sehr guten Ruf. In Aachen kannst Du auch den dualen Studiengang Flugbetriebstechnik mit Verkehrspilotenausbildung belegen. Die akademische Pilotenausbildung ist identisch mit dem Inhalt des Luft- und Raumfahrttechnik Studiums. Darüber hinaus genießt Du eine praktische Ausbildung als Pilot. So kannst Du in 4 Jahren zwei berufsqualifizierende Abschlüsse erreichen und sowohl als Ingenieur als auch als Pilot arbeiten.

Stuttgart dagegen ist der einzige Standort in Deutschland, an dem Du Luft- und Raumfahrttechnik an einer staatlichen Universität studieren kannst. Dadurch erhältst Du vertiefte theoretische, interdisziplinäre Kenntnisse und bist auch außerhalb des Fachbereiches einsetzbar, zum Beispiel in der Automobilindustrie oder in staatlichen Einrichtungen und Forschungseinrichtungen.

Überschneidungen mit dem Luft- und Raumfahrttechnik Studium gibt es zum Beispiel in der Fahrzeugtechnik und im Maschinenbau Studium.

Aktuelle Bewertungen

Tolle Institute
Frederik, 13.07.2024 - Luft- und Raumfahrttechnik, Uni Stuttgart
Gutes Studium
Katja, 08.07.2024 - Luft- und Raumfahrttechnik, Hochschule München
Keine Regelstudienzeit möglich
Chiara, 06.07.2024 - Luft- und Raumfahrttechnik, Hochschule München
Interessante Fachrichtung
Frederic, 03.07.2024 - Luft- und Raumfahrttechnik, Hochschule München
Guter Studiengang, aber nicht ganz einfach
David, 29.06.2024 - Luft- und Raumfahrttechnik, Uni Stuttgart
Luft-Raumfahrt Engeniering
Yazan Ali Alahmad, 29.06.2024 - Luft- und Raumfahrttechnik, Uni Stuttgart
Intensives aber gutes Studium
Marlon, 29.06.2024 - Luft- und Raumfahrttechnik, Uni der Bundeswehr München
Weite Fächervarianz und Interessensbereiche
Amir, 27.06.2024 - Luft- und Raumfahrttechnik, Hochschule München
Sehr interessant
Michael, 22.06.2024 - Luft- und Raumfahrttechnik, Hochschule München
Ist schwierig
Mona, 21.06.2024 - Luft- und Raumfahrttechnik, TU Braunschweig
¹ Alle Preise ohne Gewähr

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Luft- und Raumfahrttechnik wurden von 525 Studierenden bewertet.
4.0
96%
Weiterempfehlung
Inhaltsverzeichnis