Kooperationsstudiengang

Therapiewissenschaften, Logopädie & Physiotherapie (B.Sc.)

In Kooperation mit: Gesundheitscampus Göttingen, Universitätsmedizin Göttingen

Studiengangdetails

Das Studium "Therapiewissenschaften, Logopädie & Physiotherapie" an der staatlichen "HAWK - Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Göttingen. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 7 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.8 Sterne, 332 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Duales Studium

Bewertung
86% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
86%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Abschluss
Bachelor of Science Abschluss wird vergeben durch : HAWK - Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Göttingen

Letzte Bewertungen

4.3
Florian , 24.09.2019 - Therapiewissenschaften, Logopädie & Physiotherapie
4.2
Isabell , 12.07.2019 - Therapiewissenschaften, Logopädie & Physiotherapie
2.7
Christina , 10.07.2019 - Therapiewissenschaften, Logopädie & Physiotherapie

Allgemeines zum Studiengang

Ein Logopädie Studium vereint Fachwissen aus verschiedenen Disziplinen wie der Medizin, Sprachforschung und Heilpädagogik. Es bietet eine umfassende akademische Ausbildung im Berufsfeld der Sprachtherapie. Nach dem Studienabschluss bist Du in der Lage, eigenständig Patienten mit Sprach- oder Stimmstörungen auf eine ärztliche Verordnung hin zu beraten und zu behandeln.

Logopädie studieren

Alternative Studiengänge

Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie
Bachelor of Science
Hochschule Osnabrück
Logopädie
Bachelor of Science
EU|FH - Europäische Fachhochschule
Infoprofil
Physiotherapie
Bachelor of Science
Hochschule Reutlingen
Logopädie
Bachelor of Science
Hochschule Fresenius
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Hintergründe und Wissenschaftliches Arbeiten

Therapiewissenschaften, Logopädie & Physiotherapie

4.3

Der Studiengang macht einen zu einem
vollkommeneren Therapeuten. Man lernt Hintergründe kennen und sieht an Fakten belegt warum welche Therapiemaßnahme funktioniert und welche die beste ist. Standardisierte verfahren ermöglichen einem die gleiche Untersuchung im Patientenumgang. Man lernt vertiefter und komplexer über Problematiken am Bewegungsapparat zu denken.

Gesundheitscampus im Aufstieg

Therapiewissenschaften, Logopädie & Physiotherapie

4.2

Der Gesundheitscampus Göttingen, an welchem der Studiengang Therapiewissenschaften stattfindet ist ein noch junges und sehr wichtiges Projekt für die Akademisierung von Berufen wie der Physiotherapie, Logopädie etc.. Die Dozenten sind sichtbar engagiert und bemüht. Diese Motivation schlägt sich auf auf interessierte Studierende aus.
Aller Anfang ist natürlich schwer, die Organisation eines solchen Studiengangs ist eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Aufgabe. Somit sollten einige Startschwierigkeiten verziehen werden. Ein positiver Aspekt ist jedoch, dass derzeitig Studierende an der Entwicklung teilhaben können und die Evaluationen ernstgenommen werden. Für Vorschläge ist die Universität immer offen und dankbar!

Die Studieninhalte sind umfassend und äußerst interessant. Vor allem berufspolitische und aktuelle Themen werden aufgegriffen, was in meinen Augen unerlässlich ist.

Schlecht organisiert

Therapiewissenschaften, Logopädie & Physiotherapie

2.7

Das Konzept, welches inzwischen vor drei Jahren in Göttingen eingeführt wurde, Physiotherapie, Logopädie und Pflege unter einem gemeinsamen Studiengang unterzukriegen ist zwar eine schöne Idee, leider aber noch komplett unorganisiert. Es fehlen die richtigen Dozenten und die Absprache zwischen Berufsschule und Hochschule. Wenn diese Mängel behoben werden können, ist der Studiengang allerdings durchaus sinnvoll, da die immer wichtiger werdende Interdisziplinäre Zusammenarbeit so von Grund auf mitgegeben wird.

Therapiewissenschaften Logo

Therapiewissenschaften, Logopädie & Physiotherapie

3.2

Ich bin nun im zweiten Semester in Therapiewissenschaften. Positiv ist auf jeden Fall das interdisziplinäre Arbeiten zwischen den Logos, den Physios und den Pflegekräften. Dies wird von Anfang an gefördert und durch den kleinen Studiengang findet man schnellen Kontakt mit den anderen Kommilitonen. Ich muss zusätzlich leider auch anmerken, dass manche Module im ersten Semester sehr Fächerspezifisch für Pflege und Physio ausgelegt war, was für uns Logos dann nicht wirklich spannend war. Jedoch wurde dies auch schon angemerkt. Vielleicht hat ja der nächste Jahrgang mehr Glück:) Dadurch, dass wir jetzt erst der dritte Jahrgang sind, ist die Organisation zwischen Uni und Schule leider noch nicht ganz so, wie sie sein sollte und manche Informationen gehen unter, bevor sie uns richtig erreicht haben. Es hat jedoch auch Vorteile, dass wir noch so früh dabei sind, denn wir können auch noch viel mitgehalten und unsere Bemerkungen und Vorschläge werden gerne angenommen.

Engagiert, aber unorganisiert

Therapiewissenschaften, Logopädie & Physiotherapie

3.2

Die Dozenten/Dozentinnen bemühen sich den noch jungen Studiengang mit jeden Jahr zu verbessern, dennoch ist die Organisation zwischen Hochschule und Berufsschule noch nicht gut abgestimmt. Es kommt zu einigen Missverständnissen. Manche Studienleistungen sind leider reine Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, obwohl die Studierenden schon genug zu tun haben, da sie bereits in der Universitätsklinik arbeiten. Die Unterschiede zwischen den bis jetzt drei vorhandenen Jahrgängen sind groß, sodass der erste und der dritte Jahrgang scheinbar einfach teilweise Pech haben. Der zweite Jahrgang hat es bis jetzt am besten getroffen.

Unter Druck entstehen Diamanten

Therapiewissenschaften, Logopädie & Physiotherapie

3.5

Ich studiere nun im bald 6. Semester, bin also einer der Versuchskaninchen. Ich kann sagen, dass sich einiges schon getan hat. Jedoch ist die Organsation immer noch teilweise unübersichtlich und chaotisch. Die Module sind in den Semestern so unterschiedlich verteilt, dass man mal so gut wie nichts zu tun hat und gerade jetzt zum Ausbildungsexamen hin, auch plötzlich im hochschulischen Anteil Hausarbeiten und Ähnliches geschrieben werden müssen. Das setzt einen natürlich noch mehr unter Druck, was auch zu spüren ist. Eine hohe Motivation, viel Engagement, Eigenorganisation und Anpassungsfähigkeit sind hier zu empfehlen. Spaß macht es dennoch und wenn man sich eingelebt hat, bekommt man selbst die größtscheinende Hürde als Team und als Individuum gemeistert. Man lernt viel, auch außerhalb des Tellerrandes und sammelt einige lebensbereichernde Erfahrungen und Eindrücke.
Und nicht zu verachten, man hat 2 Abschlüsse nach 4 Jahren!

Erprobungsphase, hohes Potenzial

Therapiewissenschaften, Logopädie & Physiotherapie

3.8

Der duale Studiengang ist noch sehr neu und dadurch teilweise etwas unorganisiert. Die Dozenten sind aber bemüht, verständnisvoll und möchten viel erleichtern. Ab dem 2. in der Logopädie und ab dem 3. in der Physiotherapie werden selbst Patienten übernommen und es findet eine sehr enge Supervision währenddessen statt. Somit und mit den zstl. Praktika (unter anderem im Klinikum und einer Rehaklinik in der Logopädie) wird man auf den praktischen Berufsalltag optimal vorbereitet. Die Inhalte sind i...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 4
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    2.3
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.5

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter