Logistik
3 bis 9 Semester
Master, Bachelor
Dual, Vollzeit, Berufsbegleitend
19 Fachhochschulen, 5 Universitäten

Logistik Studium

Das Logistik Studium vermittelt Dir die notwendigen Fachkenntnisse, um Transportabläufe und Produktionsprozesse planen, steuern und kontrollieren zu können. Die Logistikbranche ist einer der umsatzstärksten Wirtschaftszweige in Deutschland. Nach einem Logistik Studium kannst Du in dieser zukunftsträchtigen Branche Leitungsaufgaben übernehmen.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Das Logistik Bachelor Studium verbindet wirtschaftswissenschaftliche, naturwissenschaftlich-technische und juristische Inhalte. Es gliedert sich meist in die beiden Schwerpunktbereiche Transportlogistik und Produktionslogistik. Je nach Studienplan richtet sich der Fokus vermehrt auf einen dieser beiden logistischen Bereiche. Studieninhalte, die Dich in Logistik erwarten können, sind zum Beispiel:

  • Produktionslogistik
  • Planungsmethoden
  • Lagerlogistik
  • Transport und Speditionswesen
  • Verkehrslogistik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Logistiktechnologie
  • Controlling
  • Mathematik
  • Projektmanagement

Nach dem Bachelor hast Du die Möglichkeit, Deine Kenntnisse in einem weiterführenden Master Studium zu vertiefen und auszubauen. Außerdem kannst Du Dich auf einen bestimmten Bereich der Logistik konzentrieren. Im Master beschäftigst Du Dich zum Beispiel mit folgenden Themen:

  • Management und Personalführung
  • Internationaler Transport und Transportrecht
  • Beschaffung und Global Sourcing
  • Qualitative und Quantitative Forschungsmethoden
  • Datenanalyse
  • Logistics and Supply Chain Management
  • IT-Management
  • Produktion und Inventory Management
  • E-Logistik
  • Operations Research und Controlling
  • Distribution und E-Commerce
  • Entsorgungslogistik

Wenn Dir die betriebswirtschaftlichen Aspekte der Logistik zusagen, kannst Du Dich auch direkt für einen spezialisierten Logistik Studiengang wie Betriebswirtschaftslehre – Logistik einschreiben. Interessiert Dich eher der technische Bereich, kommt vielleicht auch das Fach Wirtschaftsingenieurwesen infrage. Möchtest Du später auch im Ausland arbeiten, sind Studiengänge wie Global Logistics oder International Logistics ebenfalls interessant.

Top 5 Studiengänge

Logistik
TU Dortmund (Dortmund)
Bachelor of Science
7 Semester
3.4
91%
Logistik und Mobilität
TUHH - TU Hamburg (Hamburg)
Bachelor of Science
6 Semester
3.7
81%
Logistik
Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Ludwigshafen am Rhein)
Bachelor of Arts
6 Semester
4.0
100%
Logistik und Handel
Hochschule Fresenius (Hamburg, Köln)
Bachelor of Arts
6 - 7 Semester
3.8
83%
Infoprofil
Logistik
Hochschule Hof (Hof)
Master of Science
3 Semester
4.6
100%

Ablauf & Abschluss

Das Logistik Bachelor Studium dauert zwischen 6 und 7 Semestern. Ein anschließendes Logistik Master Studium umfasst weitere 2 bis 4 Semester. Während des Studienverlaufs eignest Du Dir in Vorlesungen und Seminaren die logistischen und betriebswirtschaftlichen Fachkenntnisse an. Zunächst stehen vor allem die Grundlagen der Produktions- und Transportlogistik auf dem Lehrplan. In den späteren Semestern beschäftigst Du Dich dann mit fachspezifischeren Themen. Praktische Übungen und Planspiele ergänzen meist das theoretische Lernen.

In der Regel beinhaltet der Studienplan mindestens ein Praktikum oder Praxissemester. Dieses kannst Du zum Beispiel bei einem Logistikdienstleister oder in der Logistikabteilung eines Wirtschaftsunternehmens absolvieren. Die Praxisphasen eröffnen Dir die Möglichkeit, Dein theoretisches Wissen praktisch anzuwenden und erste berufliche Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern zu knüpfen. Oft hast Du auch die Möglichkeit, an einem Auslandssemester teilzunehmen.

Am Ende des Logistik Studiums schreibst Du eine wissenschaftliche Abschlussarbeit, die Bachelor- oder Masterthesis. Anschließend erhältst Du den akademischen Grad des Bachelor of Science (B.Sc.) oder Master of Science (M.Sc.).

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Welche Voraussetzungen Du genau für das Logistik Studium erfüllen musst, ist je nach Hochschule verschieden. Erkundige Dich daher am besten direkt bei der zuständigen Studienberatung. In der Regel benötigst Du die Allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Teilweise kannst Du auch mit dem Fachabitur oder einer einschlägigen Ausbildung und mehreren Jahren Berufserfahrung Logistik studieren. Zudem können Meister und Fachwirte aus der Logistik dieses Fach studieren. An manchen Universitäten und Fachhochschulen ist die Studienzulassung durch einen Numerus clausus zulassungsbeschränkt. Dann gibt es eine bestimmte Mindestnote, die Du in Deinem Abschlusszeugnis vorweisen musst. Gefragt sind außerdem Englischkenntnisse und gute Schulnoten in Mathematik und Wirtschaft. Manchmal kann es auch sein, dass Du an einem Eignungstest teilnehmen oder Deiner Studienbewerbung ein Motivationsschreiben beilegen musst. Ein Master Studium in Logistik kannst Du nur mit einem abgeschlossenen Bachelor Logistik Studium aufnehmen.

Passt das Logistik Studium zu mir?

Grundsätzlich solltest Du für ein Studium vor allem Disziplin und Motivationsfähigkeit mitbringen. Die Logistik erfordert zudem logisches Denken und Organisationstalent. Wenn Du darüber hinaus über eine betriebswirtschaftliche Denkweise, Durchsetzungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein verfügst, könnte die Logistik gut zu Dir passen.

  • Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Disziplin
    7/10
  • Organisationstalent
    9/10
  • Naturwissenschaftliches Verständnis
    5/10
  • Wirtschaftliches Denken
    9/10
  • Technikverständnis
    6/10
  • Kommunikationsstärke
    7/10

Die Logistikbranche boomt

Mit rund 230 Milliarden € jährlichem Umsatz liegt die Logistikbranche auf Platz drei der größten deutschen Wirtschaftszweige. Experten schätzen, dass die Logistikbranche in den nächsten Jahren noch weiter wachsen wird. Denn so gut wie alle Wirtschaftsunternehmen – ob Porsche, Aldi oder Siemens – sind auf ein funktionierendes Logistiksystem angewiesen. Dass Handel, Industrie und Produktion vermehrt in Transport und Logistik investieren, zeigt sich auch an der steigenden Zahl der Ausbildungsplätze und Beschäftigten. Mittlerweile arbeiten etwa 2,8 Millionen Menschen in der Transportwirtschaft. Somit bietet die Logistikbranche auch in Zukunft Absolventen des Logistik Studiums einen sicheren Arbeitsplatz.

Weitere interessante Zahlen zum Thema Logistik bietet Dir das folgende Video:

Beruf, Karriere und Gehalt nach dem Logistik Studium

Das Logistik Studium qualifiziert Dich für vielfältige Führungsaufgaben in der Logistikbranche. Je nach Position und Arbeitgeber können Dich sehr unterschiedliche Aufgaben erwarten. Grundsätzlich sind Logistiker für die Produktionswege und Lieferketten verantwortlich. Sie analysieren zum Beispiel bestehende Produktionsabläufe, um diese unter Berücksichtigung der Kosten zu optimieren. Außerdem erstellen Sie neue Konzepte für schnelle Transportwege oder planen den Einsatz von LKW-Fahrern oder Transportschiffen. Weitere Aufgaben, die zu Deinen Aufgaben als Logistiker gehören können, sind beispielsweise:

  • Entsorgungsmanagement
  • Verhandlungen mit Kunden und Dienstleistern
  • Kalkulationen erstellen
  • Transportdaten analysieren
  • Informationsmanagement
  • Marketing
  • Personalführung
  • Controlling
  • Lagersysteme auswählen und optimieren
  • Qualitätsmanagement

Potenzielle Arbeitgeber sind zum Beispiel:

  • Speditionen
  • Logistikdienstleister
  • Flughäfen
  • Unternehmensberatungen
  • Produktionsunternehmen
  • Handel
  • Industriebetriebe
  • Softwarefirmen

Dein Gehalt ist von verschiedenen Faktoren abhängig. So haben beispielsweise Deine Berufserfahrung, Dein Abschluss, Deine Aufgaben oder Deine Position im Unternehmen maßgeblichen Einfluss auf die Höhe Deines Einkommens. Die besten Gehälter erzielen Logistiker in der Regel in der Industrie und im Handel.

Im Durchschnitt verdienen Logistiker 3.200 € brutto im Monat. Als Disponent im Transportwesen startest Du meist mit etwa 2.700 € brutto monatlich ins Berufsleben. Als Berufsanfänger in der logistischen Produktionsplanung kannst Du mit durchschnittlich  3.100 € rechnen. Logistikleiter mit einigen Jahren Berufs- und Führungserfahrung können je nach Unternehmensgröße monatlich auch bis zu 7.100 € brutto verdienen.

Standorte & Hochschulen

Ein Logistik Studium steht Dir an zahlreichen deutschen Hochschulen offen. Sowohl Universitäten als auch Fachhochschulen und private Hochschulen haben den Studiengang im Lehrprogramm. Bekannte Anbieter sind beispielsweise die TU Dortmund, die FOM oder die Universität Duisburg-Essen. Logistische Inhalte vermitteln auch Studiengänge wie Supply Chain Management, Logistikmanagement, Informationslogistik oder Produktion und Logistik.

Verwandte Studiengänge

Aktuelle Bewertungen

4.0
Ebuzeyt , 16.11.2017 - Technische Logistik
3.9
Benjamin , 14.11.2017 - Technische Logistik
3.9
Targol , 13.11.2017 - Logistik und Mobilität
2.8
Steffen , 04.11.2017 - Logistik
3.9
Anja , 03.11.2017 - Logistik und Informationsmanagement
2.6
Christoph , 02.11.2017 - Logistik und Handel
3.8
Tobias , 02.11.2017 - Logistik
2.6
Jessica , 01.11.2017 - Logistik und Informationsmanagement
3.4
Alex , 01.11.2017 - Logistik
3.9
Dennis , 01.11.2017 - Logistik und Handel

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Logistik wurden von 191 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.7
Weiterempfehlung: 86%
Seite 1 von 4

31 Studiengänge

Hochschule Fresenius
Logistik und Handel
Hochschule Fresenius
Hamburg, Köln
Bachelor of Arts
6 - 7 Semester
3.8
83%
Logistik
TU Dortmund (Dortmund)
Bachelor of Science
7 Semester
3.4
91%
Logistik und Mobilität
TUHH - TU Hamburg (Hamburg)
Bachelor of Science
6 Semester
3.7
81%
Logistik
Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Ludwigshafen am Rhein)
Bachelor of Arts
6 Semester
4.0
100%
Logistik und Handel
Hochschule Fresenius (Hamburg, Köln)
Bachelor of Arts
6 - 7 Semester
3.8
83%
Infoprofil
Logistik
Hochschule Hof (Hof)
Master of Science
3 Semester
4.6
100%
Logistik
OTH Regensburg (Regensburg)
Master of Arts
3 Semester
4.6
100%
Logistik
Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Lemgo)
Bachelor of Science
6 Semester
3.6
100%
Logistik
TU Dortmund (Dortmund)
Master of Science
3 Semester
3.7
100%
Logistik
Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Ludwigshafen am Rhein)
Master of Arts
4 Semester
4.8
100%
Logistik
TH Köln (Köln)
Bachelor of Science
7 Semester
3.9
88%

Standorte & Hochschulen

Ein Logistik Studium steht Dir an zahlreichen deutschen Hochschulen offen. Sowohl Universitäten als auch Fachhochschulen und private Hochschulen haben den Studiengang im Lehrprogramm. Bekannte Anbieter sind beispielsweise die TU Dortmund, die FOM oder die Universität Duisburg-Essen. Logistische Inhalte vermitteln auch Studiengänge wie Supply Chain Management, Logistikmanagement, Informationslogistik oder Produktion und Logistik.