Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (M.A.)

Studiengangdetails

Das Studium "Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft" an der staatlichen "Ruhr Uni Bochum" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Bochum. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 1882 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Lehrveranstaltungen und Organisation bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Standorte
Bochum

Letzte Bewertungen

3.4
Christina , 17.07.2017 - Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
4.0
Katharina , 13.01.2016 - Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
3.3
Fiona , 14.09.2015 - Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Der Studiengang Literaturwissenschaften gehört zu den geisteswissenschaftlichen Disziplinen und beschäftigt sich mit historischen als auch modernen Texten und Schriftstücken. Im Studium tauchst Du ein in die fantastische Welt der Literatur und lernst diese zu analysieren und zu interpretieren. Du befasst Dich mit Autoren und ihren Werken und arbeitest mit unterschiedlichen Textformen wie Dramen oder Poetik. Absolventen arbeiten bevorzugt in Literatur- und Kultureinrichtungen, Bibliotheken, Archiven oder in der Medienbranche. 

Literaturwissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Kleiner aber feiner Lehrstuhl

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

3.4

- teils sehr gute Dozenten, leider auch wenige nicht so überzeugende (das bekommt man leicht und schnell raus)
- ausreichend Plätze und Seminare
- im M.A. gegenüber dem B.A. höhere Kreditierung beim Besuchen derselben Seminare -> dadurch mehr eigenverantwortliches Arbeiten abseits des Unterrichts
- thematisch kann man relativ frei wählen
- leider hat die Uni für mich persönlich einiges versäumt (das hat allerdings nichts mit dem Studiengang an sich zu tun) - u.a. Empfinde ich die Auswahl der Bücher in der UB sowie der unterschiedlichen Institutsbibliotheken (Präsenzbibliotheken, kein Ausleihen möglich) als recht begrenzt. Das ist besonders in der Komparatistik durchaus problematisch.

Für jeden was dabei!

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

4.0

Habe von Philosophie zur Komparatistik gewechselt und bin sehr begeistert - besonders von der abwechslungsreichen Kurswahl. Es ist wirklich für die verschiedensten Interessen etwas dabei! Die Dozenten sind gut und das Studium meiner Meinung nach gut zu organisieren.

Meist positiv

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

3.3

Manche Dozenten sind zwar wenig organisiert, aber die gibt es überall. Andere dagegen sind sehr motivierend und wecken das Interesse für neue Themen. Das gleicht sich aus. Insgesamt bin ich daher zufrieden mit meinem Studium. Auch die Qualität der Veranstaltungen ist gut und für das Studienfach angemessen.

2nd Semester it's still going

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

4.0

In meinem Studiengang habe ich mich auf so manchen Lehrveranstaltungen schon oft gefragt: woher wissen meine kommilitonen das alles? Hier gibt es wirklich zwei Arten vo Studenten: Die, die wirklich schon alles gelesen und alles rund um Literatur schon wissen und mit ihrem know how den Dozenten beeindrucken und die sorte Stundenten, zu der ich meine wenigkeit zähle, die dort ohne Hintergrundwissen sitzen und noch dazu lernen wollen. Wir haben noch nicht Dantes komplette Commedia gelesen, wir kenn...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vor- und Nachteile des Komparatistikstudiums

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

3.5

Ein Vorteil des fehlenden Zuteilungsverfahrens ist, dass man auch wirklich die Kurse bekommt, die man gerne besuchen möchte. Jedoch sind dadurch die Räume (besonders am Anfang des Seminars) überfüllt. Man kann seine Kurse frei wählen und zusammenstellen, wodurch man sich vollkommen nach den eigenen Interessen richten kann. Die Dozenten sind sehr zu empfehlen und interessieren sich für das, was sie selbst vortragen. Alles in Allem sehr gelungen in Bochum.

Erweiterung der Kenntnisse für Bücherwürmer

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Bericht archiviert

Dieser Studiengang ist etwas wunderbares, für all diejenige, die gerne und viel lesen, ihre Kenntnisse über französischer, deutscher und englischer Literatur erweitern oder aufbauen möchten. Man hat freie Wahl, wie man sich sein Studium zusammenstellt und ist nicht an bestimmte Module gebunden, was dazu führt, dass man auch wirklich nur das macht, was man will. Die Dozenten sind kompetent und darauf zentriert, den Studierenden bei ihrem Studium zu helfen und weitestgehend zu informieren. Seminare sind meist in Gruppen von 30-40 Leuten, was die Diskussionen und die Interaktionen fördert.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    2.0
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 6 Bewertungen fließen 5 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte