Studiengangdetails

Das Studium "Linguistik" an der staatlichen "Uni Mainz" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Mainz. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 39 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.1 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1744 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
79% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
79%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Mainz

Letzte Bewertungen

4.0
Anonym , 09.09.2019 - Linguistik
3.7
Lea , 13.06.2019 - Linguistik
3.3
Noah , 21.03.2019 - Linguistik

Allgemeines zum Studiengang

Die Sprache stellt einen wichtigen Bestandteil menschlichen Zusammenlebens dar, und beeinflusst das Leben der Menschen in großem Maße. Beim Linguistik Studium lernst Du die verschiedenen Aspekte der menschlichen Sprache kennen. Dafür setzt Du Dich mit den Strukturen, Methoden und Funktionen von Sprache auseinander. Du analysierst Texte und erforschst wie Sprache entsteht und sich verändert.

Linguistik studieren

Alternative Studiengänge

Linguistik
Master of Science
Uni Potsdam
Computerlinguistik
Bachelor of Arts
Uni Düsseldorf
Linguistik
Master of Arts
Uni Mainz
Linguistik
Master of Arts
Uni Leipzig

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Alles top!

Linguistik

4.0

Ich liebe es Linguistik zu studieren. Es macht unglaublich viel Spaß. Die Dozenten sind größtenteils sehr freundlich und versuchen einem sehr zu helfen.
Es ist schon etwas tolles, wenn man das Gefühl hat, dass es genau das richtige für einen ist.
Ich kann es nur empfehlen.

Weitreichende und flexible Themen

Linguistik

3.7

Linguistik ist in vielen Bereichen des Lebens anwendbar uns sie hat viele Gesichter. Von klinischer Linguistik bis zur Computer Linguistik. Neue Sprachen lernen hilft nicht nur im Arbeitsleben, sondern auch im Sozialleben. Das Studium bietet einen weitreichenden Überblick, aber mir würde ein noch intensivere Blick in einzelnen Sprachen sehr gefallen.

(Gar nicht so) Kleines Fach, wenig Möglichkeiten

Linguistik

3.3

Das Studium an sich gefällt mir sehr gut - die Dozenten sind größtenteils sehr hilfsbereit, die Vorlesungen und das Material, welches zur Verfügung gestellt wird gut.
Mein Hauptproblem besteht mit der Organisation des Studiums, da bspw. Veranstaltungen, die von der Größe her Vorlesungen sind (90+ Studis) als Seminare ausgewiesen werden und damit die Anwesenheitspflicht fast überall im Studium kontrolliert wird, auch wenn dies der realen Umsetzung der Veranstaltungen nicht entspricht.
Erfahrungsbericht weiterlesen

Du wirst viel dazu lernen

Linguistik

3.0

Das schönste an diesem Studiengang ist die Möglichkeit, eine neue Sprache zu lernen. Das war die größte Herausforderung im ganzen Semester aber hat mich darin bestätigt, dass ich ein Talent im Sprachenlernen habe. Die restlichen Seminare waren zum Teil interessant, haben mich aber oft gelangweilt

Abwechslungsreicher Studiengang

Linguistik

3.8

Die Struktur des Bachelorstudiums ist durchaus sehr sinnvoll gestaltet. Man beginnt mit Veranstaltungen, die Grundwissen vermitteln und hat durchaus das eine oder andere Semester Zeit dieses anzuhäufen, bevor die erste Hausarbeit fällig wird. Man ist außerdem recht frei (ab einem gewissen Zeitpunkt) eigene Schwerpunkte zu setzen, was die Motivation immer steigert.

Nette Einführungskurse, das war's

Linguistik

2.7

Der Beginn des Studiums war sehr interessant. Die Einführungskurse noch zielführend und gut strukturiert. Doch danach folgten viele Kurse, fachfremder Fächer, die entfernt etwas mit der Sprachwissenschaft zu tun hatten, oftmals aber mehr den Eindruck einer Beschäftigungsmaßnahme erweckten. Auch die Dozenten einiger Fächer wechselten recht häufig durch, da sie aufgrund mangelnder finanzieller Mittel keine Festanstellung bekommen konnten.
Sehr gut aufgestellt war jedoch das Angebot der Sprachen, dass recht weitläufig war und durch Kurse der anderen Fakultäten erweitert werden konnte.

Sehr theoretisch

Linguistik

3.8

Die ersten beiden Semester sind anstrengend, da die Grundlagen sehr trocken sind, man also viel auswendig lernen muss. Wenn man sich aber für Sprachen interessiert, ist es dennoch sehr interessant. Die Dozenten sind auch alle sehr hilfsbereit, man kann jederzeit in die Sprechstunden gehen, um nicht Verstandenes zu besprechen.

Zukünftige Arbeit?

Linguistik

3.5

Es gibt viel Lernstoff , der in der Zukunft aus keinen Fall angewendet wird. Manchmal sind interessanten Themen dabei aber trotzdem für die zukünftige Arbeitsleben nicht hilfreich außer dass man in der Uni als Dozent,Professor oder noch den Master machen will.

Für Sprachenbegeisterte genau das Richtige

Linguistik

3.3

Interessante Studieninhalte (viele Sprachen die man lernen kann, individuelle Wahlpflichtmodule, gute Abdeckung der Grundlagen in den ersten beiden Semestern) Module sind bis auf wenige Ausnahmen gut organisiert, kompetente Leitung im Studienbüro, freundliche Dozenten

Für jeden etwas dabei!

Linguistik

3.5

Ich persönlich hatte viel Spaß in meinem Studium, da viele verschiedene Themenbereiche angesprochen wurden. Man lernt sehr viele Sprachensysteme kennen, wie buddhistische oder baltische. Außerdem muss man 2 Sprachen über das Semester lernen, sodass man sich auch mit anderen Sprachen auseinandersetzen kann. Die Dozenten sind überwiegend alle sehr nett und halten interessante Seminare. Die Organisation war zu meiner Zeit eher schwach, soll aber mit den Jahren genau die Schwachstellen ausgebessert haben, die wir zu Anfang noch bemängelt haben. Das Studium wird mit steigendem Semester interessanter, da man anfangs nur die Grundlagen lernt und die inhaltlichen Schwerpunkte erst ab dem 4. Semester starten, wo man tiefer in bestimmte Themenbereiche geht und die Seminarthemen auch deutlich spezifischer und dadurch interessanter werden.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 24
  • 10
  • 3
  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    3.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    2.7
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.1

Von den 39 Bewertungen fließen 24 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 79% empfehlen den Studiengang weiter
  • 21% empfehlen den Studiengang nicht weiter