Studiengangdetails

Das Studium "Linguistik" an der staatlichen "Uni Düsseldorf" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Düsseldorf. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 109 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1440 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
74% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
74%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Düsseldorf

Letzte Bewertungen

3.2
Lina , 09.08.2019 - Linguistik
3.8
Katharina , 06.05.2019 - Linguistik
3.7
Benita , 06.02.2019 - Linguistik

Allgemeines zum Studiengang

Die Sprache stellt einen wichtigen Bestandteil menschlichen Zusammenlebens dar, und beeinflusst das Leben der Menschen in großem Maße. Beim Linguistik Studium lernst Du die verschiedenen Aspekte der menschlichen Sprache kennen. Dafür setzt Du Dich mit den Strukturen, Methoden und Funktionen von Sprache auseinander. Du analysierst Texte und erforschst wie Sprache entsteht und sich verändert.

Linguistik studieren

Alternative Studiengänge

Kultur und Gesellschaft - Linguistik
Bachelor of Arts
Uni Bayreuth
Deutsche und Englische Linguistik
Master of Arts
Uni Hannover
Linguistik
Bachelor of Science
Uni Potsdam
Linguistik
Master of Arts
Ruhr Uni Bochum
Linguistik
Master of Arts
Uni Mainz

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Sehr theoretisch

Linguistik

3.2

-Zu theorielastig
-die Fächer und das Gelernte dort kann man nicht auf das reale Leben anwenden.
-es gab jeden Tag verpflichtende Übungen und nach fast jeder Vorlesung werden einem Hausaufgaben erteilt.
-es gibt keine klare Zukunftsaussichten. Kannst also "alles oder Nichts" machen, was mir persönlich nicht gut genug war.

+Ich hatte sehr viel Freizeit im ersten und zweiten Semester, weil es pro Tag morgens eine einzige Übung für 1 1/2 Stunden gab und am Nachmi...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessant

Linguistik

3.8

Ich finde meinen Studiengang toll und es gibt viele Angebote. Leider ist nicht jeder so wie er sein sollte, aber die meisten sind in Ordnung und einige sogar wahnsinnig gut. Die Organisation ist leider nicht so gut geregelt, da es bestimmte Sachen gibt, die man nicht wissen kann und man nicht unbedingt weiß, wie man an diese kommen soll, aber der Sekretär versucht so viel und so gut er kann einem zu helfen.

Gute Basismodule

Linguistik

3.7

Die Basismodule in den ersten zwei Semestern waren sehr interessant. Die Aufbaumodule in den folgenden Semestern waren jedoch sehr spezifisch und für meinen Geschmack einfach zu detailliert. Objektiv betrachtet, waren die Kurse aber gut aufgebaut und mit ausreichend Praxisbezug.

Eine gute Entscheidung

Linguistik

4.2

Alles in allem werden die intensivsten Teile der Linguistik in vielen diversen Seminaren von kompetenten Dozenten gelehrt, was mir zeigt, dass mein Studiengang die richtige Wahl war. Wer an Sprachentwicklung innerhalb künstlicher Intelligenu oder Programmiersprache interessiert ist, ist bei der Linguistik genau richtig.

Inhalte ohne Anwendungsbereich

Linguistik

2.3

Die Linguistik besteht aus Inhalten und Fächern, die nur in der Forschung Anwendung finden. Man lernt hier Fähigkeiten, die man nur als Sprachforscher gebrauchen kann und die leider kaum Praxisbezug haben, etwa wie man eine Sprachaufnahme in seine Teile zerlegt. Sinnvoll an diesem Studiengang sind eher die soft skills, die man lernt, sowie die Kurse die man nebenbei belegt. Der Studiengang der Linguistik ist also interessant, aber nur wirklich sinnvoll für Forschungswillige.

Dozenten und Lehrveranstaltungen der Linguistik

Linguistik

3.5

Die Dozenten in der Linguistik der Heinrich-Heine-Universität sind größtenteils gut. Wir haben teilweise sehr gute und bekannte Dozenten. Natürlich gibt es aber auch immer wieder Dozenten die den Stoff sehr trocken und langweilig gestalten.
Die Auswahl der Lehrveranstaltungen ist jedoch recht beschränkt. In manchen Modulen gibt es nur 1-2 Kurse, in Aufbaumodulen teilweise auch nur 2 Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl.

Sehr zufrieden

Linguistik

3.8

Teilweise viele Hausaufgaben, aber sehr interessant und definitiv jede Mühe wert. Die Dozenten sind nett und es gibt immer einen Ansprechpartner, an den man sich wenden kann, da man in der Einführungswoche schon viele Kontakte knüpfen kann.
Der Stoff wird von den meisten Dozenten gut vermittelt, natürlich gibt es immer Ausnahmen.

Sprache macht Spaß!

Linguistik

4.2

Ich wusste nicht, dass man Sprache auf so viele unterschiedliche Arten erforschen kann. Dieses Studium ist teils auf Deutsch, teils auf Englisch, was hilfreich ist wenn man dieses Studienfachs in Kombination mit Germanistik studiert, denn so verliert man seine Englischkenntnisse nicht.

Gute Universität mit fairen Dozenten

Linguistik

3.5

Hochinteressante Studieninhalte, die Überraschungen bereithalten.
Linguistik ist nicht nur Grammatik und neue Sprachen kennenlernen.
Als erstes stellt man fest, dass man ja irgendwie überhaupt keine Ahnung hatte was Linguistik eigentlich bedeutet.
Es bedeutet Biologie (Phonetik), Psychologie (Psycholinguistik) , Geschichte (Ethnologie
& Sprachfamilien) usw. usw. und das Ganze dann möglichst auf Englisch.
Man sollte also bereit sein für dieses Studium Energi...Erfahrungsbericht weiterlesen

Wenn man mit Stress umgehen kann

Linguistik

3.4

Linguistik ist ziemlich anspruchsvoll, selbst als Ergänzungsfach. Ich hab zwar keine Probleme mit Englisch, sollte man aber echt können, damit man auch gut durch kommen kann. Die Auswahl an Veranstaltung ist manchmal nicht so prickelnd bzw. reichlich wie in Germanistik, aber das macht nichts, interessant ist es allemal. Die Anforderungen sind teilweise etwas hoch dafür, dass es ein Ergänzungfach ist, aber wenn man sich ran hält, geht es. Die Dozenten sind teilweise super nett und teilweise etwas weniger, aber damit kommt man auch gut durch.
Hauptsächlich schreibt man Klausuren, wodurch ich noch nicht dafür in die Bibliothek musste.

  • 1
  • 20
  • 62
  • 23
  • 3
  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.2
  • Lehrveranstaltungen
    3.1
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    4.4
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 109 Bewertungen fließen 42 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 74% empfehlen den Studiengang weiter
  • 26% empfehlen den Studiengang nicht weiter