Bewertungen filtern

Viel Arbeit - lohnt sich

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie

4.0

Im Vergleich zu anderen Studiengängen ist dieser sehr anspruchsvoll und zeitintensiv. Am Ende lohnt es sich aber. Die behandelten Themen sind industrierelvant und sehr interessant (bei der richtigen Modulwahl). Bei der Abschlussarbeit gibt es große Unterschiede (Dauer, Arbeitsaufwand, Benotung), je nachdem für welches Fachgebiet man sich unterscheidet. Außerdem gibt es sehr viele Laborpraktika, was für einen B.Sc. eher ungewöhnlich ist.

Super schöner Campus

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie

3.3

Am Anfang sehr viele ätzende Grundlagen. Durch das Grundstudium gekommen wird es immer cooler!
Man hat sehr viele Praktika. Je nach dem was für ein Typ man ist, ist das super oder eben nervig...
Aber allgemein ist es klasse um herauszufinden was einem liegt.

Sehr gute Uni

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie

4.7

Der Mix aus Theorie und Praktika ist sehr gut. Die Ausstattung von Laboren ist sehr gut. Das Campusleben mit den vielen studentischen Gruppen und den vielen Veranstaltungen in der TMS ist toll. Ein Schmankerl ist das Schloss und die Hohenheimer Gärten.

Fehlinformationen

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie

3.5

Studenten werden regelmäßig nicht über wichtige Infoveranstaltungen in ihrem Studiengang informiert. Es scheint ein großes Problem mit dem Verschicken von Mails an das komplette Semester zu geben. Es werden viel zu früh die Evaluationsbögen verschickt !! Von daher findet oft keine vernünftige Bewertung statt.

Eine Ausländerin als deutsche Biotechnologin

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie

3.8

Da ich mich nur noch im 1. Semester befinde kann ich leider nicht zuviel über das gesamte Studium sagen. Allerdings alles was ich bis her erlebt habe, war alles anderes als langweilig.
Das Studium fordert schon ein bisschen mehr Zeit und Arbeit als man sich am Anfang denkt, was sich aber bis jetzt, meine Ansicht nach, gelohnt hat.
Das einzige Nachteil ist, dass man leider nicht so viele andere ausländische Studenten im Bachelor kennen lernt, weil der Uni nicht international genug ist.
Da ich mein Abi auf eine deutsche Auslandsschule in Kenia erworben habe, habe ich andere Lebenserfahrung gemacht, was mich öfters von meine Kommilitonen, im negativen, trennt.
Hoffentlich verbessert sich die Situation im laufe der Zeit.

Super Studiengang mit sehr guten Jobchancen

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie

3.2

Sowohl der Bachelor als auch der Master sind sehr gute Studiengänge, die man zu 100 Prozent weiterempfehlen kann, wenn man sich für die Naturwissenschaft interessiert. Durch kleine Kurse wird eine individuelle Betreuung gewährleistet. Es wird nicht nur trockene Theorie vermittelt. Durch die in jedem Semester stattfindenden Laborpraktika, wird das theoretische Wissen angewandt und vertieft. Der Masterstudiengang ist international, weshalb auf Englisch gelehrt wird. Das ist sehr sinnvoll für das spätere Berufsleben.

Viel Chaos

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie

3.3

Das Chaos und die schlechte Organisation sind belastend und nerven irgendwann. Man muss sich manchmal mehr um organisatorische Dinge kümmern, als ums Studium selbst.
Schade, denn die Profs geben sich Mühe und die Vorlesungen sind interessant. Das Niveau ist anspruchsvoll.

Gut, aber nicht ganz meine Richtung

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie

2.8

Ich denke jeder der gerne alle Naturwissenschaften mag ist bei diesem Studiengang gut aufgehoben und außerdem bietet er gut zukunfstchancen, vor allem dann wenn man noch einen passenden Master darauf setzt. Für mich ist wr nicht ganz das richtige weil ich Chemie nicht so gerne mag und schon sehr viel davon dabei ist.

Super Studium

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie

4.0

Das Studium ist für jeden der Naturwissenschaften liebt das richtige. Man lernt vieles und hat Bio, Physik und Mathematik.
Das Studium ist strukturiert aufgebaut und im ersten Semester überschneidet sich nichts und der Studenplan ist schon vorgefertigt.
Wer gerne experimentiert und sich für Lebensmittel interessiert kann sich mal in eine Vorlesung reinsetzen.

Studieren auf dem schönsten Campus

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie

Bericht archiviert

Ursprünglich war die Uni Hohenheim nicht die erste Wahl unter den Universitäten auf die ich mich beworben hatte. Im Nachhinein bin ich aber sehr froh, dass ich hier untergekommen bin. Schlechtes kann ich von hier eigentlich nicht berichten, dafür umso mehr Gutes. Der Campus ist wahnsinnig schön und sehr grün, das Studienangebot ist gut und die Ausstattung für die Naturwissenschaften noch besser. Die Vorlesungen, Übungen und Praktika sind dementsprechend anspruchsvoll gestaltet und gut durchdacht...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 23
  • 19
  • 4
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 48 Bewertungen fließen 29 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter