COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Jetzt informieren
Digital studieren – Wir sind bereit
Aktuell führen wir den Semesterbetrieb virtuell durch, um unseren Studierenden während der coronabedingten Einschränkungen ein weitgehend uneingeschränktes Studium zu ermöglichen. So kann das Studium erfolgreich digital von zu Hause aus absolviert werden. Die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner unserer allgemeinen Studienberatung sowie die Beraterinnen und Berater aus den einzelnen Studiengängen stehen gerne über digitale Kanäle und Telefon zur Verfügung.
Jetzt informieren
Infowidget Siegel

Kurzbeschreibung

Die Studierenden befassen sich mit der Produktion von Lebensmitteln unter physikalischen, chemischen, mikrobiologischen, prozesstechnischen, juristischen und betriebswirtschaftlichen Aspekten. Im Studium dieser interdisziplinären Ingenieurwissenschaft lernen sie die Vielzahl der Prozesse der industriellen Lebensmittelherstellung in verschiedenen Branchen kennen. Die Studierenden lernen, lebensmitteltechnologische Prozesse zu planen, zu steuern und zu überwachen, Produkte und Anlagen zu konzipieren und zu entwickeln sowie Anlagen zu betreiben.

Das Studium der Lebensmitteltechnologie umfasst eine Regelstudienzeit von sieben Semestern, darunter ein Praxissemester, und schließt mit dem akademischen Titel Bachelor of Science (B. Sc.) ab.

Letzte Bewertungen

3.4
Veronika , 06.07.2020 - Lebensmitteltechnologie
4.9
Pia , 31.05.2020 - Lebensmitteltechnologie
5.0
Marina , 26.05.2020 - Lebensmitteltechnologie
4.4
Annika , 20.05.2020 - Lebensmitteltechnologie
4.3
Maxim , 13.05.2020 - Lebensmitteltechnologie

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1. - 2. Semester

  • Technische, mathematische und betriebswirtschaftliche Grundlagen

3. - 4. Semester

Pflichtmodule u.a. im Bereich:

  • Lebensmittelmikrobiologie und -technologie
  • Verfahrenstechnik
  • Qualitätsmanagement und -sicherung
  • Lebensmittelrecht

5. Praxissemester

  • Anwendung des erlernten Wissens im Unternehmen (auch im Ausland möglich)

6. - 7. Semester

  • Weitere Module aus der Lebensmitteltechnologie sowie fachliche Wahlpflichtmodule
  • Erstellung der Bachelorarbeit
Voraussetzungen
  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife sowie weitere Zugangsmöglichkeiten
  • Vor Aufnahme des Studiums ist eine dem Studienziel dienende Ausbildung im Bereich Lebensmittelherstellung oder eine praktische, mindestens sechswöchige Tätigkeit in einem lebensmittelverarbeitenden Betrieb nachzuweisen.
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Freising
Link zur Website
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Freising
Link zur Website

Die HSWT bietet den Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie auch als "Studium mit vertiefter Praxis (StmvP)" an. Diese Form des dualen Studiums bietet die Möglichkeit, neben dem regulären Bachelorstudium in festgelegten Praxisphasen umfangreiche Berufserfahrung in einem Unternehmen zu sammeln.

Das Studium mit vertiefter Praxis entspricht inhaltlich dem regulären Studium. Im Laufe der ersten beiden Studiensemester können sich die Dual-Interessierten bei Unternehmen der Lebensmittelindustrie bewerben. Die Unternehmen wählen geeignete Bewerberinnen und Bewerber aus, die nach dem Vorlesungszeitraum des 2. Semesters in den dualen Studiengang einsteigen. In der restlichen Studienzeit finden Praxiseinsätze in der vorlesungsfreien Zeit sowie im Praxissemester statt. Für die Dauer des dualen Studiums erhalten die Studierenden eine monatliche Vergütung. Die Höhe der Vergütung wird zwischen den Unternehmen und den Studierenden vereinbart. Die Bachelorarbeit wird in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen erstellt. Eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis im Anschluss an das Studium ist möglich.

Quelle: Hochschule Weihenstephan Triesdorf 2019

Videogalerie

Studienberater
Prof. Dr. Marion Stoffels-Schmid
Studienfachberaterin
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
+49 (0)8161 71-4502

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Das Lebensmitteltechnologie Studium ist von großer Bedeutung für unser alltägliches Leben. In diesem Studium befasst Du Dich mit sämtlichen Phasen der Lebensmittelindustrie, von der Gewinnung bis hin zum Verkauf. Du lernst die biologischen und chemischen Prozesse kennen, die bei der Verarbeitung von Lebensmitteln ablaufen. Zusätzlich erhältst Du Einblicke in die Vermarktung eines Produktes und verstehst den juristischen und ökonomischen Hintergrund des Lebensmittelhandels.

Lebensmitteltechnologie studieren

Bewertungen filtern

Nette Professoren, nette Kommilitonen

Lebensmitteltechnologie

3.4

Die Professoren sind sehr nett. Sie gehen jederzeit auf Fragen ein und versuchen komplizierte Inhalte anschaulich darzustellen.
Die Gemeinschaft unter den Kommilitonen ist ebenfalls großartig. Bei Fragen und Unverständlichkeiten, die in der Vorlesung nicht geklärt werden konnten, kann sich darauf verlassen, dass ein Mitstudent sich die Zeit nimmt es dir nochmal zu erklären.

Rundum positiv

Lebensmitteltechnologie

4.9

Mein Studium an der HSWT zu beginnen war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Ich fühle mich absolut wohl in Freising und an der Hochschule bestens betreut. Die HSWT bietet super Professoren, super Kommilitonen und ein tolles Lernumfeld einfach perfekt zu studieren. Außerdem habe ich durch die Teilnahme am Programm Studium mit vertiefter Praxis zusätzlich die Möglichkeit finanziell unabhängig zu sein und schon während dem Studium ein großes Spektrum an Berufserfahrung zu sammeln.

Tolles Studium

Lebensmitteltechnologie

5.0

Ich liebe meinen Studiengang insbesondere die Vielfältigkeit der einzelnen Studiengänge. Perfekt für alle die Naturwissenschaftlich interessiert sind. Von Physik über Biologie bis Chemie aber auch "Ausflüge" in Wirtschaft und Recht sind dabei.

Die Professoren sind alle sehr nett und es gibt keinen "Exmatrikulator".

Auch die Gebäude sind größtenteils sehr neu. Fast alle Dozenten nutzen das Multimediaangebot unter anderem die Plattform Moodel zum Austausch von Daten.
Hinzukommt der wirklich schöne Campus der sehr grün gehalten und weitläufig ist.

Praxisnahes Lernen

Lebensmitteltechnologie

4.4

Viele praxisnahe Module und eine gute Vorbereitung auf das spätere Berufsleben, kein zu theoretischer und wissenschaftlicher Studiengang. Der direkte Kontakt zu Professoren und Betreuern ist unkompliziert und man wird nie allein gelassen. Vor allem die Wahlpflichtfächer waren sehr abwechslungsreich und vielseitig.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 25
  • 11
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    4.2
  • Digitales Studieren
    3.8
  • Gesamtbewertung
    4.1

In dieses Ranking fließen 37 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 64 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 06.2020