Studiengangdetails

Das Studium "Lebensmittelchemie" an der staatlichen "TU Kaiserslautern" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Kaiserslautern. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 7 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 362 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Organisation und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Kaiserslautern

Letzte Bewertungen

4.2
Sabrina , 22.03.2018 - Lebensmittelchemie
3.8
Anonym , 19.12.2017 - Lebensmittelchemie
4.3
My , 12.07.2017 - Lebensmittelchemie

Allgemeines zum Studiengang

Die Lebensmittelchemie untersucht die Zusammensetzung von Nahrungsmitteln und -produkten. Der Studiengang ist ein eigenständiges Fach, das Hochschulen in Deutschland von der allgemeinen Chemie getrennt unterrichten und lehren. Du kannst also mit einem allgemeinen Chemie Studium nicht als Lebensmittelchemiker arbeiten, dafür ist ein Studium der Lebensmittelchemie sowie ein Staatsexamen erforderlich.

Was das Fach so faszinierend macht und was Dich im Studium erwartet, erzählt Dir diese Studentin von der TU Dresden.

{youtube}SfUJyQvO5L8{/youtube} Lebensmittelchemie studieren

Alternative Studiengänge

Lebensmittelchemie
Bachelor of Science
Uni Würzburg
Lebensmittelchemie
Bachelor of Science
Uni Münster
Lebensmittelchemie
Master of Science
KIT
Lebensmittelchemie
Staatsexamen
TU Braunschweig
Lebensmittelchemie
Bachelor of Science
JLU - Uni Gießen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Spannend und arbeitsaufwendig

Lebensmittelchemie

4.2

Ich mag mein Studium und die Universität Kaiserslautern sehr. Es ist spannend und man hat immer einen direkten Ansprechpartner. Zudem finde ich es toll, dass es nur ein kleiner Studiengang ist. Dennoch ist es oft sehr arbeitsintensiv. Leider weiß ich nicht, wieso wir das Physikpraktikum in diesem großen Rahmen machen müssen, es ist viel zu anstrengend. Ein kleines Praktikum wäre völlig ausreichend.

Sehr cooler Studiengang

Lebensmittelchemie

3.8

Lebensmittelchemie ist ein sehr cooler Studiengang, ist weiterzuempfehlen. Es sind viele Praktika inbegriffen, die alle in der Uni selber durchgeführt werden. Der Studiengang ist klein, das heißt, man hat mehr Kontakt mit den Dozenten. Auch die TU Kaiserslautern ist eine gute Universität. 

Lebensmittelchemie ist sehr interessant :)

Lebensmittelchemie

4.3

Ich bin zwar erst am Ende des 2.Semesters, aber ich kann folgendes sagen:
Am Anfang des Studiums (1.Semester) wurden die Grundlagen in Chemie aufgearbeitet und vertieft. Außerdem wurden Mathegrundlagen für die späteren Vorlesungen geschaffen. Dadurch, dass das AC-Praktikum (unser erstes Laborpraktikum) im 2.Semester lag, konnte man schon einiges an Vorwissen mit einbringen. Es gibt sowohl in den Vorlesungen, als auch in den Übungen genügend Plätze. Auch gibt es zu den meisten Lehrveranstaltungen Übungen, um einem die Theorie näher zu bringen.
Alles in allem finde ich das Lebensmittelchemie-Studium sehr interessant und würde es auch an diejenigen weiterempfehlen, die Interesse an Chemie haben und die sich dafür interessieren, aus was unsere Nahrung besteht, wie diese chemisch aufgebaut ist usw. :)

Lebensmittelchemie

Lebensmittelchemie

Bericht archiviert

Das Studium an sich ist super interessant und lehrreich. Was ich zum Beispiel besonders gut finde ist dass die Dozenten, besonders was Lebensmittelchemie angeht uns viel vom spätereren Berufsleben berichten. Natürlich sind die vielen Praktika die wir haben auch anstrengend, aber auch sehr interessant und machen auch Spaß. Die Uni selbst ist super. Man fühlt sich wohl auf dem Campus und man kann sich da auch mal vom unistress erholen.

Meine Erfahrungen an der TU

Lebensmittelchemie

Bericht archiviert

Während meines Studiums an der TU habe ich festgestellt, dass organisatorische Dinge meistens nicht wirklich gut funktionieren, meiner Meinung nach auch weil die Studenten manchmal zu wenig einbezogen werden. Die Ausstattung ist gut, die Vorlesungen meistens auch, einige Dozenten gehen allerdings meiner Meinung nach zu wenig auf die Studenten ein. Allgemein ist das Studium dort gut.

Gute Lehrveranstaltungen und Dozenten

Lebensmittelchemie

Bericht archiviert

Die Dozenten sind immer Top vorbereitet und gehen auf die Studenten und deren Fragen ein und sind super hilfsbereit. Die Lehrveranstaltungen sind zwar teilweise nicht gut organisiert aber das wird durch dessen Inhalt und den guten Dozenten und Übungsleitern wieder wett gemacht.
Alles in allem finde ich die Uni super und wenn ich mich nochmal entscheiden müsste würde ich mich wieder für die Uni entscheiden.

Tolle Uni!

Lebensmittelchemie

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind super interessant und durchorganisiert und veranschaulichen auch, wie später das Berufsleben aussehen wird. Die meistenen Professoren sind sehr nett den Studenten gegenüber und gehen auf all unsere Fragen ein, auch wenn natürlich nicht alle Professoren so sind. Dennoch ist das Unileben hier einfach nur toll. Ich kann sie einfach nur weiterempfehlen und würde mich immer wieder hier einschreiben!

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    4.3
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 7 Bewertungen fließen 3 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter