Zu diesem Studiengang liegen uns leider keine weiteren Details vor.

Letzte Bewertungen

4.5
Janina , 30.01.2019 - Latein Lehramt
3.5
Franziska , 17.09.2018 - Latein Lehramt
3.7
Sarina , 25.04.2018 - Latein Lehramt

Allgemeines zum Studiengang

Die lateinische Sprache gilt vielen mittlerweile zwar als sogenannte tote Sprache, trotzdem lohnt es sich Latein zu studieren. Denn um die europäischen Sprachen wissenschaftlich verstehen zu können, sind Lateinkenntnisse unerlässlich. Das wissen auch viele Schüler an Gymnasien und Gesamtschulen und wählen bereits ab der fünften Klasse Latein als zweite Fremdsprache. Latein studieren solltest Du also, wenn Du Dich für die Sprachwissenschaft, die Kulturwissenschaft und Pädagogik interessierst. In der Regel bildet das Latein Studium nämlich angehende Lateinlehrer aus.

Latein studieren

Alternative Studiengänge

Berufspädagogik Pflege und Gesundheit Lehramt
Master of Arts
Fliedner Fachhochschule
Infoprofil
Anglistik Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Oldenburg
Chemie Lehramt
Staatsexamen
Uni Halle-Wittenberg
Informatik Lehramt
Bachelor
Uni Kiel
Bildungswissenschaften Lehramt
Bachelor
FH Münster, Uni Münster

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Hohe fachliche Kompetenz der Dozenten

Latein Lehramt

4.5

Wichtig bei diesem Studium ist vor allem, dass du am Ball bleibst, was Grammtik und Übersetzungen angeht. Du solltest von Beginn an Vokabeln lernen und auch außerhalb der Seminare viel übersetzen. Das Institut ist sehr klein, weist aber ein sehr großes Kursangebot auf. Die Studieninhalte sind dem Studium angemessen, aber trotzdem anspruchsvoll. Wichtig ist aber immer, dass man sich hier einfach nicht unterkriegen lässt. Die Studieninhalte bauen alle aufeinander auf, vor allem in der Sprachwissen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Noch ausbaufähig

Latein Lehramt

3.5

Die bisherigen Lerninhalte in Latein sind Selbstvertändlich sehr anspruchsvoll. Die wenigen Dozierenden, die ich bisher kennengelernt habe, sind zum Teil etwas schwierig und der Umgang ist nicht immer leicht. Es ist in jedem Fall ansprUchsvoll aber dennoch gut.

Viel zu lernen

Latein Lehramt

3.7

Das Studium macht sehr viel Spaß, aber man muss sehr viel Arbeit aufwenden und man hat nicht viel Freizeit. Nur für Leute, die wirklich Spaß an der Sprache haben. Man muss sein Graecum nachmachen, wenn man es noch nicht hat und alle Vokablen können und viel übersetzen.

Viel Arbeit, aber tolle Betreuung

Latein Lehramt

3.7

Aufgrund des hohen Arbeitaufwandes, vor allem in den ersten zwei bis drei Semestern, sind recht wenige Studenten in den Seminaren / Vorlesungen. Das führt dazu, dass man von den Dozenten eine sehr gute Unterstützung bekommt und alles sehr persönlich abläuft!
Sobald die ersten Semester "überstanden" sind, macht das Studieren von Latein so richtig Spaß!
Wer nebenbei etwas Geld durch Nachhilfe verdienen möchte, hat hier Glück: der Lehrstuhl verschickt an die Stundenten E-Mails von Eltern/Schülern/Schulen, die nach einer Nachhilfe in Latein suchen.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    3.8

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter