Studiengangdetails

Das Studium "Landscape Ecology and Nature Conservation" an der staatlichen "Uni Greifswald" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Greifswald. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 6 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.2 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 613 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Bibliothek und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Standorte
Greifswald

Letzte Bewertung

3.2
Fee , 19.09.2016 - Landscape Ecology and Nature Conservation

Alternative Studiengänge

Landschaftsökologie und Naturschutz
Bachelor of Science
Uni Greifswald
Landschaftsökologie
Master of Science
Uni Münster
Naturschutz und Landschaftsökologie
Master of Science
Uni Bonn
Landscape Ecology
Master of Science
Uni Hohenheim
Landschaftsökologie
Master of Science
Uni Oldenburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Viel Natur, wenig Schutz

Landscape Ecology and Nature Conservation

3.2

An sich ein guter Studiengang mit einer Menge an Kursangeboten und vielen Exkursionen, wobei man einiges lernt. Jedoch basiert der Rest auf viel Theorie. In Seminaren werden lediglich Artikel gelesen und später vorgestellt. Allgemein würde ich jedem empfehlen an einer FH zu studieren, wenn man mehr Praxis haben möchte und auch wissen möchte, was er später überhaupt damit anfangen soll. Habe meinen Bachelor bereits an einer Uni absolviert und finde stumpfes auswendig lernen für Prüfung total sinnlos.

Organize yourself, find yourself

Landscape Ecology and Nature Conservation

Bericht archiviert

Man muss sich gut organisieren können, nicht alles passt immer gut in den Stundenplan. Englisch ist für die meisten Veranstaltungen eine Grundvoraussetzung. Je nach Orientierung kann man seine Kurse frei wählen. Man kann sich entfalten. Mit den Dozenten kann man über alles reden. Für eine Uni, ist sie sehr persönlich. Man ist nicht anonym. Das gefällt mir sehr gut.

Studieren mit Meerwert?

Landscape Ecology and Nature Conservation

Bericht archiviert

Der Studiengang teilt sich viele Module mit dem Bachelor und anderen Studiengängen (internationaler Landschaftsökologie-Studiengang, Biodiversität und Ökologie, Geologie, Geografie, Biologie, ...) dadurch gibt es auch eine größere Vielfalt und mehr Möglichkeiten mal was neues kennenzulernen. Im Master hat man nur zwei Pflicht- und sonst Wahl- und Vertiefungsmodule, da bleibt viel Platz zur eigenen Gestaltung.

Ein Manko: Viele Veranstaltungen finden auf Englisch statt. Meiner Meinung nach nicht weil Englisch die Sprache der Wissenschaft ist, sondern da sie oft auch von Internationalen belegt werden können und man sich so ein Doppelangebot auf Deutsch und Englisch spart. Das nervt zu Anfang schon sehr, da sich auch einige Dozenten etwas schwer mit der englischen Sprache tun.

Habe zuvor an einer anderen Uni studiert und bereue keinen Augenblick den Wechsel zum Master nach Greifswald.
Kleine Uni und Stadt, die aber alles bieten, was für einen angenehmen Studienalltag nötig ist.

Viel Auswahlmöglichkeit

Landscape Ecology and Nature Conservation

Bericht archiviert

Greifswald ist ein wunderbarer Studienorte mit genau der richtigen Dosis Ablenkung. Das Studium der Landschaftsökologie im Master kann man sich unheimlich vielseitig gestalten, sodass man sein Wissensbereich vertiefen und verbreitern kann.
Die bilingualen Angebote sind interessant und fordernd!

Hgw for Master

Landscape Ecology and Nature Conservation

Bericht archiviert

Kleine Kurse mit maximalem lernerfolg. 
Gute Ausstattung der Räumlichkeiten. 
Praxisorientierte Vorlesungen, Seminare und Übungen. 
Einzige Nachteil, man muss sich selbst gut organisierten können, damit man alle Termine erfährt und nichts verpasst.

Klein aber fein

Landscape Ecology and Nature Conservation

Bericht archiviert

Uni ist sehr gut. In meinem Studiengang sind nur 20 Studenten, weshalb effektives lernen ermöglicht wird. Die Dozenten sind sehr motiviert und hilfsbereit. Studieninhalte werden interessant dargelegt. Es gibt gute Prüfungsvorbereitungen seitens der Dozenten. Bei Vorträge, Seminararbeiten etc bekommt man gutes Feedback, um Sachen zu verbessern.
Leider sind nicht alle Facherkombinationen wählbar, weil es häufiger zu Überschneidungen kommt. Aber auch in diesem Falle gibt es viele Ansprechpartner. Sollten die Plätze für Praktika nicht ausreichen werden Ersatztermine angeboten ohne lange Wartezeiten.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.2

Von den 6 Bewertungen fließen 1 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter