Kurzbeschreibung

Der Masterstudiengang Landschaftsarchitektur befähigt die Studierenden zur selbständigen Analyse komplexer Fragestellungen, zur Entwicklung innovativer Lösungsansätze und zur praktischen Verwirklichung von Projekten in verantwortlicher Tätigkeit in freiberuflichenBüros, Verwaltungen, Institutionen und Unternehmen. Die Ausbildung zeichnet sich durch eine starke Projekt- und Entwurfsorientierung aus.

Kleine Studiengruppen ermöglichen eine intensive Betreuung durch die Lehrenden
Quelle: Fachhochschule Erfurt 2019

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Master of Engineering
Link zur Website
Inhalte
Im Masterstudiengang werden spezielle Kenntnisse in drei möglichen Vertiefungsrichtungen vermittelt. Dabei können die Studierenden sich im Rahmen einer Vertiefungsrichtung spezialisieren oder auch vertiefungsübergreifend studieren. Die angebotenenn Vertiefungsrichtungen sind:
  • „Naturschutz, Umweltplanung und Kulturlandschaftsentwicklung“ (internationale Umweltkonventionen- und richtlinien, historische Kulturlandschaften, Projekt Natura 2000, Renaturierung, Umweltprüfverfahren...)
  • „Freiraumplanung und Gartendenkmalpflege“ (vertiefte Planungskompetenzen für Freiräume und für Denkmale der Gartenkultur in praxisgekoppelten Projektmodulen...)
  • „Planen und Bauen in der Landschaftsarchitektur“ (vertiefte Kenntnisse und erweiterte Fähigkeiten in Planung, Neu- und Umbau, Entwicklung, Erhaltung, Sanierung und Pflege von Freianlagen...)
Voraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzung für den Masterstudiengang ist ein Bachelor-Studium der Landschaftsarchitektur oder eines vergleichbaren Studiengangs mit der Gesamtnote „Gut“ oder besser.

Mit „befriedigendem“ Abschluss kann zugelassen werden, wer über eine hinreichende Berufspraxis verfügt.

Weiterempfehlung
0%
Creditpoints
120
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Erfurt
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Die Studierenden sollen durch eine zielorientierte Erweiterung fachlicher Kenntnisse und eine Stärkung der Kommunikations- und Managementfähigkeiten in die Lage versetzt werden, zunehmend komplexere Problemstellungen kreativ und interdisziplinär zu lösen. Durch die deutliche Projektorientierung des Studiengangs soll auch die Fähigkeit zur analytischen Durchdringung, zur Konkretisierung von Führungszielen auf unterschiedlichen Ebenen und zur Entwicklung vom Funktions- zum Prozessdenken gefördert werden.

Studienziele des Studienganges sind:

  • selbständige Analyse komplexer Fragestellungen in der gewählten Vertiefungsrichtung
  • Entwicklung innovativer Lösungsansätze im Kontext interdisziplinären Arbeitens
  • Projektumsetzungen in freiberuflicher Tätigkeit, Büros, Verwaltungen, Institutionen und Betrieben
  • Kommunikations- und Managementfähigkeiten
  • Kammerfähigkeit
  • Befähigung zum höheren Dienst
  • Befähigung zur weiterführenden wissenschaftlichen Berufslaufbahn.

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2019

Landschaftsarchitekt*innen leisten in der modernen Gesellschaft über gestalterische, funktionelle und strukturelle Aspekte der Planung hinaus mehr und mehr komplexe Dienstleistungen. Durch das weite Spektrum ihrer Tätigkeit vereinen sie unterschiedlichste Fachaspekte:

Management, Controlling sowie Koordinierungs- und Beratungsfunktionen. Die Zusammenarbeit mit Hochbauarchitekten, Ingenieuren, Künstlern, Soziologen, Stadt- und Verkehrsplanern, Biologen, Wasserbauingenieuren etc. gehört zum Alltag des Berufslebens. Die Tätigkeitsfelder sind durch Selbstständigkeit und Führungstätigkeit geprägt.

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2019

Der Masterstudiengang vermittelt die Befähigung zum höheren Dienst. Das Studium soll – je nach Maßgabe der gewählten Vertiefungsrichtung - zu Tätigkeiten in folgenden Berufsfeldern befähigen:
  • Bauleitplanung und Umweltprüfungen
  • Entwicklungskonzepte für Landschaft, Freizeit und Erholung
  • Freiraumplanung
  • Ingenieurbiologie, Vegetationstechnik und Pflanzenverwendung
  • Landschafts- und Sportstättenbau
  • Naturschutz und Landschaftspflege
  • Park- und Gartendenkmalpflege
  • Projektsteuerung, Bauausführung
  • Regionalentwicklung und Dorfentwicklung
  • Wettbewerbsorganisation, Moderation/Mediation in Fachfragen

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2019

Der Studienbeginn ist nur im Wintersemester möglich.

Bewerbungszeitraum: 15.05. - 15.09. des laufenden Jahres

An der Fachhochschule Erfurt ist die Bewerbung nur über ein Online-Bewerbungsverfahren möglich. Dafür ist im Bewerbungszeitraum ein Link zum Bewerberportal freigeschaltet.

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2019

Videogalerie

Studienberater
Katrin Mönch
Allgemeine Studienberatung
Fachhochschule Erfurt
+49 (0)361 6700 - 834

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Im Landschaftsarchitektur Studium lernst Du, wie Du Gärten, Parks, Sportplätze und andere Freizeitanlagen planst, anlegst und gestaltest. Landschaftsarchitektur ist ein ästhetisch-künstlerisches Berufsfeld mit naturwissenschaftlichen, technischen und wirtschaftlichen Aspekten. Das Gestalten von intakten Lebensumwelten in ökologischer und sozialer Hinsicht ist das zentrale Ziel dieses Studienfachs.  

Landschaftsarchitektur studieren

Bewertungen filtern

Eine nette kleine Familie

Landschaftsarchitektur

Bericht archiviert

Die Landschaftsarchitekten sind mit den GaLaBauern und Förstern in einem eigenen Gebäude, also sind wir ein recht übersichtlicher Haufen. Es ist nicht so anonym, wie an den meisten Universitäten und es werden auch richtig gute Lehrveranstaltungen angeboten. die FH ist super ausgestattet und hat tolle Dozenten, die die Lehrinhalte sehr praxisnah erörtern. Also mir gefällts. :)

Der Grüne Campus ist der schönste und schrägste

Landschaftsarchitektur

Bericht archiviert

Schlagworte zum Studium: Chaos, viele Exkursionen, kleine Gruppen und familiäre Stimmung, interessante Veranstaltungen, schräge Professoren ebenso wie Professoren die immer ein offenes Ohr haben, immer genügend Platz, modernste Technik, durchmischt mit alten Lernmitteln und Räumen

Super Betreuung, cooles Studium

Landschaftsarchitektur

Bericht archiviert

Man kann seinen eigenen Schwerpunkt durch frei wählbare Module legen, was ich ziemlich cool finde. Die Dozenten haben normalerweise immer Zeit für Fragen und sind alle aufgeschlossen. Oft werden, wenn Module mit relativ wenigen Studierenden stattfinden, ganz individuelle Schwerpunkte gelegt und auch in der Organisation auf jeden einzelnen Rücksicht genommen. Da der Master zurzeit verhältnismäßig wenige Studierende hat, ist immer ausreichend Platz in Seminaren, das Verhältnis Prof zu Student ist zurzeit in jedem Fach super! Die FH selber ist unglaublich modern ausgestattet. Die PC-Pools verfügen alle über die neuesten Programme, für viele Programme gibt es sogar Studentenlizenzen, sodass man sie auf dem Rechner zu Hause umsonst installieren kann.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Standorte