Studiengangdetails

Das Studium "Kunstwissenschaft und Medienphilosophie" an der staatlichen "Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe" hat eine Regelstudienzeit von 9 Semestern und endet mit dem Abschluss "Magister". Der Standort des Studiums ist Karlsruhe. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Das Studium wurde bisher leider noch nicht bewertet.

Vollzeitstudium

Weiterempfehlung
0%
Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Magister
Standorte
Karlsruhe

Allgemeines zum Studiengang

Im Studiengang Kunstwissenschaft setzt Du Dich mit der historischen Entwicklung der bildenden Kunst auseinander. Du analysierst die Entwicklung von Techniken und Motiven in Malerei, Bildhauerei, Architektur bis hin zum Grafikdesign in den Neuen Medien. Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium ist Interesse an verschiedenen Kunstformen und Bereitschaft zu intensiver Lektüre zu den einzelnen Epochen. Da der Schwerpunkt auf Theorie und historischem Verständnis liegt, sind praktische Kenntnisse in der bildenden Kunst keine Voraussetzung.

Kunstwissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Kunstwissenschaft
Master of Arts
TU Berlin
Kunstwissenschaft
Bachelor of Arts
HBK - Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Kunstwissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Duisburg-Essen
Kunstwissenschaft
Master of Arts
Uni Kassel

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Viele inspirierende Inhalte

Kunstwissenschaft und Medienphilosophie

Bericht archiviert

Das Kunstwissenschaftsstudium unterscheidet sich sehr von dem der Kunstgeschichte. Durch die häufigen Besprechungen der philosophischen Kunsttheorie lernt man nicht nur über Kunst nach zu denken, sondern auch diese und die Systeme der Welt verstehen. Neben Kunst sprechen wir über Medien- und Kultursysteme. Das kritische Denken dabei ist oft anstrengend, aber es formt mich ungeheuer. Besonders schön an dieser Hoschule ist das bestehende Magistersystem. Ich muss angestrengt Punkte sammeln und kann...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nur geeignet für Studenten mit Abschluss

Kunstwissenschaft und Medienphilosophie

Bericht archiviert

Die HfG ist toll, wenn man bereits eine abgeschlossene Ausbildung oder vielleicht sogar schon ein abgeschlossenes Studium hat. Sie bietet viele Freiheiten, man kann quasi machen was man will und seinen Projekten nachjagen, ohne dass einen stört.
Tatsächlichen Unterricht gibt es leider nicht. Es handelt sich immer eher um Seminare, bei denen man freundschaftlich beieinander hockt und plaudert. Die Dozenten und Professoren haben allesamt kaum Autorität und bestehen oft darauf, geduzt zu werden. Wenn man bereits Fähigkeiten und Projekte hat, denen man lediglich nachgehen möchte, ist die HfG ideal und bietet viele Möglichkeiten. Kommt man allerdings an die HfG um etwas zu lernen, wird man bitter enttäuscht.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 1
  • 1 Stern
    0