Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.

Bewertungen filtern

Sanfte Lehre

Kunst im Sozialen. Kunsttherapie

Bericht archiviert

Ich habe das Studium als "Phlegmatiker" als sehr angenehm empfunden. Es gab kaum Notenstress, meistens entweder bestanden oder nicht bestanden. Das ist natürlich immer Geschmackssache, ich hab das sehr genossen, da ich gelernt habe, wenn ICH wollte, und nicht wegen der Noten. Zugegebenermaßen hat es anfangs etwas gedauert, bis ich mich an diese Selbstständigkeit gewöhnt habe. Ja, da gebe ich meinen Vorrednern recht, man musste selbstständig sein, seinen Stundenplan aufwendig...Erfahrungsbericht weiterlesen

Kunst kann helfen

Kunst im Sozialen. Kunsttherapie

Bericht archiviert

Als ich die HKS mitten im Grünen entdeckt habe war das für mich eine Offenbarung. Ich hatte schon gewusst, dass ich auf jeden Fall etwas mit Kunst machen wollte, aber das Leben als isolierte freie Künstlerin in einem desolaten Kunstmarkt konnte ich mir nicht vorstellen. Die Kombination und die schlichte Erkenntnis, dass Kunst helfen kann, haben mich direkt überzeugt.
Zunächst habe eine Menge über meine Stärken erfahren und dann konnte...Erfahrungsbericht weiterlesen

Fokus auf Kunst, weniger auf Therapie

Kunst im Sozialen. Kunsttherapie

Bericht archiviert

In 5 der 8 Semestern liegt der Fokus stark auf dem eigenen künstlerischen Prozess. Eine eigene künstlerische Position zu entwickeln ist zwar wichtig, jedoch bleibt dafür anderes auf der Strecke, wie z.B ausreichend praktische Erfahrung. Wenn man ein/e motivierter Student/in ist, kann man sich neben dem Studium Projekten und Praktika widmen (diese werden von den Dozenten auch gut unterstützt).

Man braucht an dieser Hochschule viel Eigeninitiative, da einiges...Erfahrungsbericht weiterlesen

Money, Money, Money...

Kunst im Sozialen. Kunsttherapie

Bericht archiviert

Jaja...die HKS Ottersberg... Eine Hochschule,die,wie ich finde,den Hochschulgrad in KEINSTER Weise verdient hat!
Für mich ist diese Hochschule gierig nach Geld und bietet viel zu wenig dafür, ist unorganisiert und lässt deren Studenten in ihrer Studienverantwortung und ihrem Verlauf komplett alleine.Ihre Einstellung zur Anthroposophie ist zum Teil surreal und esoterisch,zumindest bis zum Beginn des Semestersystems,da endete die Zeit der Trimester und die Anthroposophie-Vorlesungen verschwanden - ihre durchschimmernde Haltung,leichtfüßig,optimistisch,aber auch chaotisch...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 5
  • 3
  • 1
  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    2.9
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Digitales Studieren
    2.7
  • Gesamtbewertung
    3.1

In dieses Ranking fließen 9 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 23 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 67% empfehlen den Studiengang weiter
  • 33% empfehlen den Studiengang nicht weiter
¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2021