Studiengangdetails

Das Studium "Kunsttherapie / Sozialkunst" an der privaten "Alanus Hochschule" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Alfter. Das Studium wird als Teilzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 14 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.5 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.3 Sterne, 181 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Studieninhalte und Lehrveranstaltungen bewertet.

Teilzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Gesamtkosten
13.968 €
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Alfter

Letzte Bewertungen

4.3
Gertrud , 29.12.2019 - Kunsttherapie / Sozialkunst
4.5
Kija , 28.10.2019 - Kunsttherapie / Sozialkunst
4.5
Janet , 26.10.2019 - Kunsttherapie / Sozialkunst

Allgemeines zum Studiengang

Im Kunsttherapie Studium kannst Du nicht nur Dein künstlerisches Interesse ausleben, sondern hilfst seelisch und körperlich kranken Menschen, mit ihren Problematiken zurechtzukommen oder sie zu bewältigen. Der Studiengang ist interdisziplinär aufgebaut. Das heißt, dass er Dir Wissen aus unterschiedlichen Fachbereichen wie der Kunst, der Medizin und der Psychologie vermittelt.

Kunsttherapie studieren

Alternative Studiengänge

Kunsttherapie
Master of Arts
Weißensee Kunsthochschule Berlin
Bildnerisches Gestalten und Therapie
Keine Abschlussprüfung
Akademie der Bildenden Künste München
Kunsttherapie
Master of Arts
Alanus Hochschule
Kunsttherapie
Bachelor of Arts
HfWU Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Kunsttherapie
Diplom
HfBK - Hochschule für Bildende Künste Dresden

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Lernen für das Leben durch das am Leben lernen

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.3

Neben der sehr individuellen Lern- und Arbeitsweise bin ich beglückt über den vielfältigen Input und die menschliche, sowie fachliche Begleitung. Leider stecke ich noch oft im alten Schulsystem fest und begreife oft erst nach Beendigung einer Arbeitsphase das Tiergeheges Angebot an umfassendem Lernen „für mich“ und das in bester Anleitung und Begleitung! 

Gute Selbsterfahrung und Weiterentwicklung

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.5

Der Studiengang ist sehr abwechslungsreich und interessant gestaltet. Die Module eröffnen einen großen Raum unterschiedlicher Themen und Richtungen der Kunsttherapie/Sozialkunst und bieten einen Einblick in verschiedene Methoden. Besonders schön war der Wechsel zwischen dem theoretischen und dem kreativen Arbeiten, den Prozessen und dem eigenständigen entwickeln/weiterentwickeln.
Das Studium lässt einen wachsen und bereichert die Selbsterfahrung. Dies ist allerdings manchmal auch anstregend und kostet zusätzliche Energie. Ansonsten kann ich nur ermutigen, durchzuhalten!! Ein Teilzeitstudiengang (mit normaler Arbeit + Studienzeit) zerrt an den Nerven und doch waren die "Uni-Wochenenden" sehr bereichernd und aufbauend, dass es wieder Kraft gab, die nächste Etappe zu meistern.
Wirklich ein toller Studiengang und ich bin sehr glücklich darüber mich damals dafür entschieden zu haben.

Berufliche und persönliche Weiterentwicklung

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.5

Nach meinem Abschluss kann ich resümierend feststellen, dass ich mit reichlich Know-How angefüttert bin. Ich habe mich immer gefordert und gefördert, unterstützt und als Person gewertschätzt gefühlt. Die Dozenten waren immer freundlich und aufgeschlossen, die Inhalte meist interessant, sogar inspirierend und aufeinander aufbauend. Es war jedoch oft zu wenig Zeit um ein Thema tatsächlich bis in die Tiefe zu studieren und manchmal nur bloße Anregungen für ein Selbststudium, was bei der bisher sperrlichen Quellenangebot eine große Herausforderung darstellt. Gerne hätte ich mehr über die Studieninhalte jeweils vor einem Modul erfahren, um mich etwas einlesen zu können und eventuell tiefer gehende- und oder Verständnisfragen besser klären zu können. Denn ein Studientag der etwa 10 Std. umfasst lässt kaum noch Kapazität um Inhalte klar zu greifen und zu hinterfragen.

Man wächst über sich hinaus

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.7

Dank der professionellen Dozenten, die in persönlichem Austausch mit den Studenten stehen, ist dieses Studium eine besondere intensive und lehrreiche Zeit. Neben den fachlichen Kompetenzen spielt auch die eigene Erfahrung eine wesentliche Rolle. Insbesondere während der Bachelorphase war die Betreuung hilfreich, zuverlässig und intensiv.

Selbst- und Fremdwahrnehmung

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.0

Das Studium hat mich bereichert auf allen Ebenen, vor allem in der Selbst- und Fremdwahrnehmung, darin in eigene kreative Prozesse einzusteigen, ohne horense Ansprüche, sondern um des Prozesses Willen. Kunsttherapie ist einfach mein Traum und birgt unglaublich viel Potenzial in Bezug auf Forschung, zwischenmenschliche Begegnung, bis hin zu Selbstheilung, -aktivierung!

Aktiver Dialog zu den Bedürfnissen der Studierenden

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.7

Die Struktur des Studiengangs hat einen gut durchdachten Kern, die Lehrmethoden sind vielfältig, praktisch ausgerichtet mit einem hohen Anteil an Selbsterfahrung und individuellen Lösungs- und Gestaltungsmöglichkeiten. Die Dozenten gehen regelmäßig auf die Studierenden zu und gleichen deren Lernbedürfnisse mit ihren eigenen vorstellungen ab, so dass hier eine sich fortentwickelnde Dynamik entsteht. Neue Medien werden zunehmend genutzt, die Ausstattung ist gut. Generell ist auch auf diesem Gebiet...Erfahrungsbericht weiterlesen

Es war eine wichtige und lehrreiche Zeit

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.5

Es war eine wichtige und lehrreiche Zeit, sowohl in beruflicher als auch in persönlicher Hinsicht. Manchmal hat dieses Studium neben dem Beruf mich an meine Grenzen gebracht und doch gab es immer positive Lösungsmöglichkeiten. In dieser Zeit habe ich an der Hochschule und in den Praktika so viele interessante und wichtige Menschen getroffen von denen ich lernen durfte, so dass mir diese Erfahrungen jetzt zur Verfügung stehen damit ich sie hoffentlich bald im Arbeitsleben anwenden kann. Mein Verhältnis zur Kunst hat sich vertieft und es wurden mir viele neue Sichtweisen eröffnet. Gerne hätte ich noch mehr künstlerische Techniken erlernt.

Fundierte kunsttherapeutische Ausbildung!

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.5

Der Schwerpunkt des Studienganges liegt in der anthroposophischen Diagnostik/Kunsttherapie, aber man bekommt trotzdem einen guten Überblick über weitere kunsttherapeutische Ansätze und Richtungen. Der freie, künstlerische Teil des Studiums findet im ersten Studienjahr statt und kommt durch die berufsbegleitende Struktur m. E. etwas zu kurz. Die therapeutische Ausbildung ist sehr gut und orientiert sich an neuesten Erkenntnissen. Die Lehrveranstaltungen sind anspruchsvoll und der Kontakt und die...Erfahrungsbericht weiterlesen

Fachkompetenz und persönlicher Gewinn

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.8

Der Studiengang ist sehr vielseitig aufgebaut und gibt neben dem fundierten Wissen einen Einblick in verschiedene kunsttherapeutische Richtungen. Zudem gibt es an der Hochschule eine innovative wissenschaftliche Arbeit. Der praxisnahe Unterricht bereitet gut auf die spätere Arbeit vor.

Beruflich und persönlich ein Hauptgewinn

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.7

Ich war auf der Suche nach künstlerischem Input, als ich auf den Studiengang Kunsttherapie/ Sozialkunst gestoßen bin, der meine bisherigen Tätigkeitsfelder (Malen, Therapeutische Assistenz und Pädagogik) vereinte. Anfangs noch zweifelnd, ob es dass sei, was ich suche, hatte ich schon auf dem Aufnahmewochenende Begegnungen, die meine Entscheidung mit prägten: Nämlich die Erfahrung, dass ich an der Alanus Hochschule gesehen werde. Das hab ich in meinem ersten Studium nicht so erlebt - und für mich...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 5 Sterne
    0
  • 14
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.8
  • Dozenten
    4.9
  • Lehrveranstaltungen
    4.8
  • Ausstattung
    4.3
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    4.5

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter