COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Europa und Amerika (B.A.)

Digital studieren – Wir sind bereit

Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Semesterbetrieb bestmöglich virtuell durchzuführen, um unseren Studierenden während der Corona-Krise ein weitgehend uneingeschränktes Studium zu ermöglichen. So kann das Studium erfolgreich digital von zu Hause aus absolviert werden. Unsere Studienberatung steht gerne als Ansprechpartner über unsere digitalen Kanäle zur Verfügung!

Infowidget Siegel
Jetzt informieren

Studiengangdetails

Das Studium "Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Europa und Amerika" an der staatlichen "FU Berlin" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 17 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1234 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Berlin

Letzte Bewertungen

4.8
Olga , 13.05.2020 - Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Europa und Amerika
2.8
Vivien , 12.07.2019 - Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Europa und Amerika
4.0
Anonym , 12.07.2019 - Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Europa und Amerika

Allgemeines zum Studiengang

Du weißt, was Impressionismus und wer Gerhard Richter ist? Du kannst es gar nicht erwarten, bis die nächste Kunstausstellung eröffnet? Oder Du interessierst Dich für den Kunsthandel? Dann solltest Du Dich vielleicht für ein Kunstgeschichte Studium entscheiden. Damit stehen Dir vielfältige berufliche Möglichkeiten in der Kunstbranche oder in Museen und in der Forschung offen.

Kunstgeschichte studieren

Alternative Studiengänge

Bild- und Kunstgeschichte
Bachelor of Arts
Uni Bielefeld
Kunstgeschichte
Bachelor of Arts
Uni Halle-Wittenberg
Kunstgeschichte
Bachelor of Arts
Uni Frankfurt
Spätantike und Byzantinische Kunstgeschichte
Master of Arts
LMU - Uni München
Kunstgeschichte
Bachelor of Arts
Uni Göttingen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Super viel gelernt

Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Europa und Amerika

4.8

Auch wenn es nur ein Nebenfach ist, habe ich extrem viel gelernt in kürzester Zeit. Die Themen der Seminare waren sehr spannend und ich hatte auch Glück mit den Dozenten, die sich gut vorbereitet haben und viele spannende Texte und vermittelt haben. Bin spät zu Kunstgeschichte gewechselt habe es aber nicht bereut.

Interesse muss da seun

Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Europa und Amerika

2.8

An sich könnten die Veranstaltungen sehr spannend sein, leider ist alles sehr trocken und theoretisch gestaltet. Sehr Geschicht/Religionbezogen. Ein Interesse für das Thema sollte da sein um Motiviert zu bleiben und sich nicht zu langweilen. Jedoch nimmt der Studiengang nicht sehr viel Zeit in der Uni in Anspruch, wodurch man viel Freizeit hat

Kunst und Berlin passt wie Gin zum Tonic

Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Europa und Amerika

4.0

Es gibt fast keinen besseren Ort als Berlin um über Kunst zu philosophieren und ein kühles Sterni an der Spree zu genießen. Das Studium an der FU ist ein sehr facettenreiches Studium. Viele praxisnahe Erfahrungen vor Originalen in Berliner Museen und Galerien! Sehr kompetente und nette Dozenten und ein super angenehmes Klima unter den Studenten!

Spannendstes Fach der Welt

Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Europa und Amerika

3.5

Dichtes Angebot verschiedenster Themen der Kunstgeschichte. Je nach Dozent und Thema wird hauptsächlich Literatur vorbereitet und im Seminar diskutiert. Meiner Meinung nach die sinnvollste Herangehensweise im Gegensatz zu Vorlesungen etc. Allerdings - wenn in Regelstudienzeit und mit Engagement - ist die Literaturvorbereitung für die gesamte Woche nur knapp zu schaffen, da die einzelnen Text oft sehr lang und auf Englisch sind. Unter den Dozenten gibt es bewundernswerte, extrem kompetente Koniferen ihres Gebietes.

Das Institusgebäude ist nicht besonders einladend und die Bibliothek nur eine Präsenzbibliothek, was die Recherchearbeit verumständlicht. Modern sind die verwendeten Lernmittel nicht unbedingt - PPT Präsentationen müssen teilweise an klapprigen PCs gehalten werden. Das Essen der Institutscafeteria ist kaum zu genießen.

  • 5 Sterne
    0
  • 9
  • 5
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.8

In dieses Ranking fließen 17 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 18 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019