Studiengangdetails

Das Studium "Medien und Kommunikation" an der staatlichen "Uni Augsburg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Augsburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 40 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 977 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Ausstattung und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
85% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
85%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Augsburg

Letzte Bewertungen

3.3
Katharina , 08.10.2019 - Medien und Kommunikation
3.5
Monika , 03.10.2019 - Medien und Kommunikation
3.7
Sarah , 27.08.2019 - Medien und Kommunikation

Allgemeines zum Studiengang

Im Kommunikationswissenschaften Studium lernst Du alles über die Möglichkeiten der menschlichen Kommunikation. Dabei behandelt das Kernfach Kommunikationswissenschaft sowohl den direkten Informationsaustausch zwischen Personen als auch die Kommunikation über die Massenmedien. Am Ende Deines Studiums bist Du Experte für jeden Kommunikationskanal. Der Studiengang ist sehr vielseitig. Dadurch kannst Du als Absolvent nicht nur Äußerungen und deren Wirkung analysieren, sondern auch planen und aktiv gestalten. Wenn Du gerne in den Medien oder der PR-Branche arbeiten möchtest, hast Du mit diesem Studiengang den richtigen für Dich gefunden.

Kommunikationswissenschaften studieren

Alternative Studiengänge

no logo
Kommunikationswissenschaft
Master of Arts
Uni Bamberg
Kommunikationswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Jena
Kommunikationswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Münster

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Forschungsorientierter Studiengang MuK

Medien und Kommunikation

3.3

In den ersten zwei Semestern hat man noch Vorlesungen, dann nur noch Seminare, in denen man vorrangig Hausarbeiten schreiben muss. Der Studiengang ist sehr auf Forschung ausgeleget, die sich v.a. an den Arbeiten der Dozent_innen orientiert. Für mich war bzw. Ist immer noch das größte Problem, dass man eigentlich nicht gescheid lernt, wie man eine HA schreiben muss, man muss es halt.
Die Inhalte sind sehr spezifisch aber meistens interessant. Allerdings kann es auch eintönig werden, da sich die Seminarinhalte, wie bereits erwähnt, nach den Forschungsarbeiten und -themen der Dozent_innen richten.

Viel Wissenschaft wenig Praxis

Medien und Kommunikation

3.5

Ein Großteil der Kurse sind fokussiert auf das Durchführen von Studien und weniger auf Inhalte, die mich im späteren Berufsleben weiterbringen. Außerdem gibt es im Semester hauptsächlich Hausarbeiten und weniger Prüfungen, was ich gut fand, aber da gibt es natürlich unterschiedliche Meinungen. Ich konnte im Studium ohne viel Probleme einen Auslandsaufenthalt unternehmen. Bei der Wahl der E-Module kann man eigene Schwerpunkte setzen, was schön ist.

Sehr theoretisch

Medien und Kommunikation

3.7

Für alle, die einen wissenschaftlichen Studiengang wollen, in dem sie viel selbst bestimmen können, ist das das Richtige. Es gibt sehr viele Texte zu lesen und die Inhalte sind theoretisch. Der Praxisbezug ist meiner Meinung nach sehr gering. Es gibt nur in den ersten Semestern Pflichzfächer, ab dann kann man das allermeiste selbst auswählen.

Immer was Neues und Aktuelles, aber immer interessant

Medien und Kommunikation

3.8

Es ist was neues, es wird jedes Semester immer das aktuellste mit reingekommen, da sich diese Wissenschaft im Moment noch viel entwickelt. Man kennt ja Werbung und so und hiermit bekommt man einen Einblick für das ganze wie uns alles beeinflusst, warum uns Filme so mitreißen wie sie es tun usw.
Der Studiengang ist klein womit man die meisten kennt und auch Professoren sind sehr machbar und jederzeit erreichbar.

Interessant, aber wenig Praxisbezug

Medien und Kommunikation

4.0

Wissenschaftliche Arbeit wird in diesem Studiengang besonders strict bewertet im Vergleich zu den anderen Studiengängen (z.B. Informatik). Manche Lehrkräfte waren sehr motiviert, manche weniger. Lehrveranstaltungen waren immer interessant, bei einer viel zu viele Studenten in einem Raum.

Abwechslungsreiches Studium

Medien und Kommunikation

3.7

Man bekommt ein solides fachliches Fundament und lernt sehr praxisnah (Durchführung von eigenem Experiment) wie man forscht. Die Dozenten sind freundlich und durch die kleine Größe des Studiengangs findet man schnell Anschluss. Nur die Bibliothek könnte etwas umfangreicher ausgestattet sein.

Abwechslungsreiche Studieninhalte

Medien und Kommunikation

3.5

Das Studium Medien und Kommunikation bietet Einblicke in verschiedene Bereiche der Kommuniaktion und informiert über alle Medienbereiche. All in all macht das Studium Spaß da man seine kreative Ader ausleben kann. Der Studiengang ist perfekt für junge Medienbegeisterte.

Interessante Inhalte doch schlechte Organisation

Medien und Kommunikation

3.3

Die Dozenten an der Universität sind sehr nett und hilfsbereit. Doch leider scheint der gesamte Studiengang und die Veranstaltungen sehr unorganisiert.
Es wäre gut besser über den Ablauf Informiert zu sein, welche Veranstaltungen zu wählen sind und solche Sachen.

Semester 1-2 trocken, danach interessant

Medien und Kommunikation

3.0

Der Studiengang ist generell sehr theoretisch ausgelegt, besonders in den ersten zwei Semestern. Da muss man ausschließlich stupides Auswendiglernen für die Prüfungen absolvieren. Besonders das 2. ist mit zwei Statistikvorlesungen ziemlich trocken. Danach hat man aber so gut wie keine Klausuren mehr und kann sich aus unterschiedlichen Seminaren selbst einen (immer ziemlich chilligen) Stundenplan erstellen. Man kommt nicht immer in jedes gewünschte Seminar rein, aber meist lassen die Dozenten mit sich reden. Die Seminare sind zwar praxisorientierter, aber man muss auch hier weiterhin viele wissenschaftliche Texte lesen. Trotzdem find ich erhält man einen guten Einblick in die so weit gefächerte Welt der Medien.

Leseintensiv

Medien und Kommunikation

3.5

Das Campusgelände ist wirklich sehr schön. Mensa und Kaffe sind auch super. Man hat relativ wenig Vorlesungen, dafür sehr viel Eigenlektüre. Wer viel Praxis will ist hier falsch, der Studiengang ist sehr theoretisch ausgerichtet. Die Dozenten sind eigentlich fast alle super nett und fair.

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 27
  • 8
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 40 Bewertungen fließen 20 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter