Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.
Geprüfte Bewertung

Einziger Master in Kindheitswissenschaften

Kindheitswissenschaften und Kinderrechte (M.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.3
Die Fh in Stendal ist sehr klein, jedoch sind die Dozenten kompetent und sehr bemüht. Sehr lobenswert sind die flexiblen Abgabetermin, was das Studieren mit Kindern sehr erleichtert. Die Hochschulgröße macht einen familienähnlichen Umgang zwischen Studierende und Dozent*innen möglich, was Vor- und Nachteile haben kann. Für Studierende, die nicht Kindheitswissenscaften B.A. studiert haben, ist es etwas erschwerter sich in die soziologische Perspektive über Kindheiten hineinzuversetzen. Zudem muss man manche besprochene Themen und Sinnzusammenhänge aus dem Grundstudium hinterfragen. Die Einzigartigkeit des Studienganges ist ein großer Pluspunkt sowie die ländliche Gegend inklusive bezahlbare Unterkünfte
  • guter Kontakt zu Dozent*innen, einziger Studiengang in Deutschland,
  • keine Wahlpflichtfächer

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.4
Olivia , 05.03.2021 - Kindheitswissenschaften und Kinderrechte
4.6
Carolin , 10.05.2020 - Kindheitswissenschaften und Kinderrechte
4.6
Moritz , 06.05.2020 - Kindheitswissenschaften und Kinderrechte
4.3
Anja , 27.04.2020 - Kindheitswissenschaften und Kinderrechte
3.9
Marie , 26.04.2020 - Kindheitswissenschaften und Kinderrechte
4.8
Priska , 08.06.2019 - Kindheitswissenschaften und Kinderrechte
4.3
Franzi , 15.08.2018 - Kindheitswissenschaften und Kinderrechte

Über Aline

  • Alter: Über 35
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 4
  • Studienbeginn: 2018
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Stendal
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 2,8
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 19.06.2020