Bewertungen filtern

Charmantes Chaos

International Management

2.7

Nach dem Abitur hatte ich mich sehr darüber gefreut, dass ich eine Zusage aus Flensburg bekommen habe, da es im Norden nur wenige internationale Studienangebote gibt. Anfänglich war auch alles super, das UniStarter-Team leistet echt großartige Arbeit, sodass man also Ersti sehr gut ankommt und schnell neue Kontakte knüpft. Auch das Leben hier ist super, weil Flensburg recht familiär ist und man alles bequem erreichen kann und somit das "Studentenleben außerhalb der Uni" in vollen Zügen genießen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Durchwachsenes erstes Jahr

International Management

3.0

International Management kann man sowohl mit Dänisch, als auch mit Spanisch belegen.
Der dänische Zweig ist sehr gut aufgebaut, sowohl organisatorisch als auch von der Struktur des Studienverlaufs.
Leider ist die deutsche Seite nicht ansatzweise so schnell wie die dänische, noch bekommt man viele Informationen seitens dieser mitgeteilt. Die Bib in Dänemark ist super - man kann sich Bücher aus ganz Dänemark sogar nach Flensburg schicken lassen und hat dazu noch Zugang zu sehr vielen Online-Büchern. In der Bib in Flensburg gibt es leider zu wenige Gruppenräume.
Die Ausstattung in DK ist mehr als großartig, die Uni total neu. In Flensburg hingegen könnten einige Dinge erneuert werden.

Solider Studiengang mit Zukunft im Ausland

International Management

2.3

Das Studium international Management ist eigentlich nur für Personen interessant, die sich ihr Berufsleben in den einzelnen Bereichen wie Personal, Organisation, Controlling, Finance, Marketing etc. vorstellen können.
Durch ein sehr grundlegend gehaltenes Studienangebot, ist es später schwer einen Platz für ein Masterstudium zu finden.
Dennoch ist das Studium, wer wirklich eine der oben genannten Richtungen eingeschlagen will, perfekt, da es viele Firmen gibt bei denen man während...Erfahrungsbericht weiterlesen

Eher negative Erfahrung

International Management

2.7

Die Uni ist insgesamt ziemlich unorganisiert, auf der Homepage findet man Informationen nach 3 Stunden immer noch nicht, Lehrveranstaltungen sind nicht sehr ansprechend ( mit sehr wenigen Ausnahmen), in 6 Semestern bis jetzt nur zwei Hausarbeiten was leider darauf hinausläuft, dass man bei der Bachelorarbeit noch nicht Übung hat.

Allgemein zu empfehlen

International Management

3.5

Im ersten und zweitem Semester haben wir die Vorlesungen auf Deutsch und Englisch und zusätzlichen Spanisch Unterricht. Ab dem dritten Semester dann auch Vorlesungen auf Spanisch. Von den Inhalten her ist das Studium eigentlich recht vielfältig, also von BWL über VWL bis zu Statistik, Methoden, Recht ist echt vieles dabei. Da ist es denke ich ganz normal, dass einem einiges mehr und einiges weniger gefällt.. Allgemein muss man recht viel auswendig lernen und somit ist das Studium sehr theoretisc...Erfahrungsbericht weiterlesen

Guter Mix von Themen

International Management

3.7

Man hat die Möglichkeit, über verschiedenste Wirtschaftsbereiche etwas zu lernen. Von BWL über VWL bis hin zu Sprach- und Kulturstudien. Der Studiengang ist sehr interessant aufgebaut mit verschiedenen Lehrmethoden (Seminar, Übung, Gruppenprojekte etc). Man ist am Ende breit aufgestellt und hat viele Möglichkeiten für Anstellungsbereiche.

Schlechte Kooperation

International Management

2.7

Echt eine schlechte Kooperation mit der dänischen Partneruni in Sønderborg. Die Organisation hier ist echt furchtbar. Viele Dozenten können nicht vermitteln, sie sind zwar fachlich wirklich sehr, sehr gut aber können den Stoff überhaupt nicht vermitteln.

Rundum zufrieden

International Management

4.5

Tolle Studieninhalte, die das Unileben zwar nicht einfach machen aber auf jeden Fall informativ sind und auch außerhalb der Uni zum nachdenken anregen.
Es sind alle Themen der Wirtschafts- und Unternehmensstruktur/Organisation/Planung abgedeckt. Diese geben zusammen mit der Wahlfremdsprache, der Muttersprache und mit Englisch einen guten Gesamtüberblick über die Unternehmensstrukturen und die Wirtschaft im Allgemeinen und bilden somit eine gute Grundlage für den Berufseinstieg und dies nicht nur innerhalb Deutschlands!

Personal ok, Uni ausbaufähig

International Management

2.7

Bin zwar noch im ersten Semester. Gelernt habe ich dazu zu wenig (es hört sich vielleicht komisch an, aber zu Hause lernen kann ich nicht gut und in der Bibliothek gibt es meistens 1. Kein Platz 2. Oder an den Tischen für alleiniges Arbeiten ist es teilweise wirkich zu still. (Ich kann mich nicht konzentrieren, wenn ich sogar Atemgeräusche hören kann; So ein Raum wäre ja OK, wenn es wenigstens noch Alternativen für die ganzen FH und Uni- Studierenden gäbe) Dozenten und Profs sind teilweise super, teilweise hofft man, dass einige bald in Rente gehen. Der Campus is ruhig und ganz schick, die Organsisation ein flop (Ansprechpartner oft nur über Umwege erreichbar, teilweise falsche Informationen bereits erhalten). Was sollen die Countainer und Gebäudenamen bitte?

Studium im direkten Vergleich

International Management

2.7

Mein Studiengang ist ein Doppelbachelor mit Dänemark - man kann also aus erster Hand sehen, wie unterschiedlich die Gewichtung in beiden Ländern ist. In DK zum Beispiel entspanntere Dozenten, sehr viel bessere Ausstattung, aber auch strengere Rahmenbedingungen. In DE sind die Dozenten häufig überheblich - zumindest die Professoren -, von der Ausstattung sind wir irgendwann einfach stehen geblieben, aber du bist innerhalb deines Studiums wesentlich freier und nicht so eingeschränkt.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 16
  • 77
  • 18
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 112 Bewertungen fließen 41 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter