Geprüfte Bewertung

Studium befähigt zu internationaler Tätigkeit

International Business Development (M.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.3
Praxisnah – viele Unternehmenskontakte – tolles Klima
Bei International Business Development handelt es sich um einen generalistischen BWL-Studiengang mit breit gestreuten Inhalten und vielen Workshops mit und Besuchen bei Unternehmen. Hierdurch erhält man einen Einblick in die Bereiche, in denen AbsolventInnen später arbeiten können. Die ProfessorInnen sind größtenteils auch noch in der Wirtschaft tätig, weshalb viele aktuelle Themen und Unternehmensbeispiele diskutiert werden. In den Vorlesungen kann es zu Beginn zu Überschneidungen mit Fächern aus dem Bachelor kommen, aber das ist bei den unterschiedlichen Hintergründen der Studierenden nicht zu vermeiden. Es ist sogar von Vorteil, wenn bei den vielen Gruppenprojekten jemand im Team ist, der oder die bereits ein größeres Vorwissen mitbringt. Eines der prägendsten Merkmale des Studiengangs ist genau diese große Anzahl an Gruppenarbeiten, die gefühlt 70 bis 80% aller Prüfungsleistungen ausmachen. Das bedeutet einerseits, dass es nicht so viele Klausuren gibt oder dass Klausuren nur einen Teil von Gruppennoten ausmachen, aber dass man sich über die zwei Vorlesungssemester in Reutlingen vor allem in viele verschiedene Teamkonstellationen einbringen darf und sich deshalb nicht zurücklehnen sollte. Diverse Gruppenprojekte gehen über ein ganzes Semester und erfolgen in Zusammenarbeit mit selbst akquirierten Unternehmen, wodurch man sich tief in bestimmte Themen hineinarbeiten kann. Daher ist auch während des Semesters ein hoher Workload vorhanden, der sich nicht nur auf die Wochen vor den Prüfungen konzentriert. Der Höhepunkt des Studiums ist die zweiwöchige International Business Simulation in Form eines PC-basierten „Spiels“, in dem konkurrierende Gruppen aus dem Semester Geschäftsentscheidungen treffen dürfen, die sich auf den fiktiven Aktienwert ihres jeweiligen Unternehmens auswirken. Hier fließen die im Studium erworbenen Fach-, Sozial- und Methodenkompetenzen aller Mitglieder gleichermaßen in den Erfolg der Gruppe ein.
Natürlich gibt es an der ESB auch die Gelegenheit, auf der zweimal im Jahr stattfindenden Karrieremesse die Partnerunternehmen der Fakultät kennenzulernen, wodurch sich Praktika, Abschlussarbeiten und Jobs ergeben können. Die Vertreter der ausstellenden Firmen sind selbst oft ESB-Alumni, was die Kommunikation untereinander erleichtert.
Was mich angeht, kann ich auch behaupten, dass die ProfessorInnen und das Team in der Verwaltung stets sehr verständnisvoll und hilfreich bei allerlei Problemen waren.
Für mich persönlich war dieses Studium die perfekte Ergänzung zum vorherigen Bachelor mit Asienfokus, da die Verbindung hieraus die Voraussetzung für meine derzeitige Tätigkeit bei einem asiatischen Unternehmen darstellte: die BWL-Grundlagen und die asiatische Sprache im Bachelor in Kombination mit der Vertiefung in den Wirtschaftsfächern an der ESB und der dortigen Masterarbeit im Business-Development-Kontext in einem Unternehmen.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.8
MMH , 13.06.2019 - International Business Development
4.7
Thomas , 11.05.2019 - International Business Development
4.6
Sarah , 22.04.2019 - International Business Development
4.8
Sebastian , 13.12.2018 - International Business Development
4.8
Selina , 10.12.2018 - International Business Development
4.7
André , 18.09.2018 - International Business Development
4.7
Stefan , 01.09.2018 - International Business Development
4.8
Michael , 04.07.2018 - International Business Development
4.0
Daniela , 01.01.2018 - International Business Development
4.5
Tim , 31.12.2017 - International Business Development

Über Fabian

  • Alter: 27-29
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ja
  • Studienbeginn: 2015
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Reutlingen
  • Schulabschluss: Abitur
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 23.10.2018