Studiengangdetails

Das Studium "Bibliotheks- und Informationswissenschaft" an der staatlichen "HTWK - Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Leipzig. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 12 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.8 Sterne, 268 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Organisation und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Leipzig

Letzte Bewertungen

3.6
Lea , 24.03.2018 - Bibliotheks- und Informationswissenschaft
4.0
Theresa , 24.03.2018 - Bibliotheks- und Informationswissenschaft
3.9
Sophie , 02.03.2018 - Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Das Studium der Informationswissenschaft qualifiziert Dich zur Beschaffung und Verarbeitung von Informationen. Du lernst, Informationen zu analysieren, zu präsentieren und zu evaluieren. Ob wir öffentliche Bibliotheken nutzen oder moderne Technologien wie Smartphones und das Internet verwenden, in der heutigen Zeit kommen wir beinahe überall mit Medien und Informationen in Berührung. Umso wichtiger sind Fachleute, die Informationen aufbereiten und verwalten können.

Informationswissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Informationswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Regensburg
Computer and Information Science
Master of Science
Uni Konstanz
Informationswissenschaften
Master of Arts
Fachhochschule Potsdam
Information Engineering and Computer Science
Master of Science
Hochschule Rhein-Waal

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Alles in allem gut

Bibliotheks- und Informationswissenschaft

3.6

Wenn man weiß auf was man sich einlässt ist der Studiengang gut. Ist eben recht trocken aber damit habe ich auch gerechnet. Gut finde ich, dass es ein praktisches semester gibt. Die Dozenten finde ich eigentlich gut, es gibt natürlich immer welche mit denen man nicht so gut klar kommt. ;)

Anwendungsbezogen und interessant

Bibliotheks- und Informationswissenschaft

4.0

Man bekommt umfassende Kenntnisse zu den meisten relevanten Gebieten de Bibliothekswesens. Man bemüht sich um Praxisorientiertheit. Die möglichen Schwerpunkte für die Wahlpflichtfächer sind, meiner Ansicht nach, sinnvoll. Ich fühle mich gut vorbereitet aif die Praxis.

Entspannte Berufsausbildung

Bibliotheks- und Informationswissenschaft

3.9

Angenehmes Klima
Dozenten, die immer ansprechbar waren
Freunde gefunden
Gute Lerninhalte
Viel eigenständige Arbeit
Praktikum im fünften Semester
Viele Vorträge, Präsentationen
Viel praktischer Anteil
Technik ausreichend vorhanden
Café in der Mensa war super.

Sehr viel Anwendung!

Bibliotheks- und Informationswissenschaft

4.6

Ein praktischer Studiengang, der dir die Möglichkeit bietet, dich so zu entwickeln, wie du es möchtest. Du kannst dir deine Schwerpunkte selbst setzen und das 22-wöchige Praktikum im 5. Semester verschafft dir einen umfangreichen Einblick in die Bibliothekspraxis.

Unerwartet viel Arbeit

Bibliotheks- und Informationswissenschaft

4.5

Obwohl mich vor meinem Studium viele gefragt haben, ob man das denn wirklich studieren muss & alle glaubten, dass das ziemlich pille palle ist, kann ich am Ende meines ersten Semesters sagen: "Es ist verdammt viel Arbeit!" Mal davon abgesehen, dass ich beim Dozentenroulette kein Glück hatte & mir zwei meiner Module komplett selbst erarbeitet habe, muss man viel wissen & viel dafür tun. Doch ich mag es, wenn es einen gewissen Anspruch gibt. Mir gefällt es bis jetzt super (wahrscheinlich auch wegen meiner Kommilitonen).

Gute Erfahrungen

Bibliotheks- und Informationswissenschaft

4.3

Bis auf einen Kurs sind alle wohl durchdacht und gut organisiert. Die Dozenten sind nett und freundlich und kümmern sich um studentische Anfragen recht schnell. Besonders hinzuweisen ist noch auf das wirkliche leckere und vor allem preiswerte Mensaessen. Da macht das Studieren gleich noch ein bisschen mehr Spaß!

Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Bibliotheks- und Informationswissenschaft

4.3

Der Bachelorstudiengang ist in insgesamt 7 Semestern zu absolvieren, wovon eines komplett als Praxissemester konzipiert ist. Dieser sehr hohe Praxisanteil hebt den Studiengang in Leipzig von anderen ab. Auch in den Lehrveranstaltungen wird versucht den Praxisbezug herzustellen.
Die kleinen Matrikel von 35-50 Studenten pro Jahrgang, machen das Lernen zudem sehr angenehm.

Freundliche Dozenten und aktuelle Inhalte

Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Bericht archiviert

der studienverlauf ist sehr gut durchdacht und organisiert. Die Module bauen aufeinander auf und ergänzen sich gegenseitig ohne viele Überschneidungen. Außerdem ist garantiert dass aller vorgesehenen Module im entsprechenden Semester belegt werden kann und sie sich zeitlich nicht überschneiden.
Die Lehrveranstaltungen sind überwiegend nicht unmachbar anspruchsvoll und es gibt ausreichend Zeit zum nachfragen und selbstständigen lernen. Leider ist die Stundenplanung mittlerweile sehr abenteu...Erfahrungsbericht weiterlesen

Tolles Studium!

Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Bericht archiviert

Ich studiere im 6. Fachsemester und bin mit dem Studium an der HTWK Leipzig sehr zufrieden. Die Organisation des Studiengangs funktioniert zumeist sehr gut. Ich mag es auch, dass man seinen Stundenplan schon bekommt und dadurch (bis auf Ausnahmen) keine Probleme hat, dass man ein Modul nicht belegen kann.
Die Dozenten sind sehr kompetent, natürlich gibt es Dozenten, bei denen man besser lernen kann als bei anderen, aber das ist ja überall so.
Moderne Lernmittel werden ausreichend genutzt.

Traumstudium

Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Bericht archiviert

Das Studium ist abwechslungsreiche und interessant. Selbst wer schon eine Ausbildung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste absolviert hat lernt viele neue und Spannende Seiten des Berufs kennen. Die Professoren sind für Fragen, Ideen und Meinungen immer offen und freuen sich auch über Kritik.

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    4.4
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 12 Bewertungen fließen 7 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte