Kurzbeschreibung

Im interdisziplinären Master-Studiengang Transforming Digitality (TRADY) erwerben Studierende Kompetenzen für das 21. Jahrhundert. Hierzu gehören weitreichende Digitalkompetenzen und Kompetenzen in den Bereichen Kreativität, Kommunikation und Zusammenarbeit.

Die Absolvent*innen sind hierdurch in der Lage, digitale Transformationsprozesse in Unternehmen und Organisationen aus unterschiedlichen Fachperspektiven zu begleiten, zu gestalten und zu koordinieren. Gleichzeitig können Phänomene der Digitalität und Digitalisierung kritisch reflektiert werden. TRADY ist kein rein technischer Studiengang. Er qualifizierte Absolvent*innen, welche künftig an den Schnittstellen zwischen Konzept, Umsetzung und Technik arbeiten.

Die Lehrsprache ist hauptsächlich Deutsch. Für die Fachliteratur sind Kenntnisse der englischen Sprache allerdings unabdingbar.

Mögliche Berufsfelder: Großunternehmen, Mittelstand, Start-up oder Wohlfahrtsverband.

Letzte Bewertungen

3.0
Sarah , 01.07.2024 - Transforming Digitality (TRADY) (M.A.)
3.9
Peter , 23.04.2024 - Transforming Digitality (TRADY) (M.A.)
3.3
Sarah , 05.01.2024 - Transforming Digitality (TRADY) (M.A.)
3.6
David , 15.02.2023 - Transforming Digitality (TRADY) (M.A.)
3.9
Sarah , 11.04.2022 - Transforming Digitality (TRADY) (M.A.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
3 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Master of Arts
Link zur Website
Inhalte
  • Concepts of Leadership I
  • Concepts of Leadership II
  • 21st Century Skllis - communication
  • 21st Century Skills - collaboration
  • 21st Century Skills - creativity
  • 21st Century Skills - critical thinking
  • Digital Literacy I
  • Digital Literacy II
  • Digital Transformation I
  • Digital Transformation II
  • Digital Project
  • Masterthesis-Begleitseminar
  • Masterthesis
  • Masterkolloquium
Voraussetzungen
  • ein Bachelorabschluss oder ein vergleichbarer Hochschulabschluss in einem gestalterischen, ingenieur-, wirtschafts-, sozial- oder kulturwissenschaftlichen Studiengang mit mindestens 210 CP: Studienbewerber*innen mit 180 CP aus Bachelorstudiengängen mit einer Regelstudienzeit von weniger als 7 Semestern können unter Auflage zugelassen werden.
  • ein Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse der Niveaustufe C1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER);
  • englische Sprachkenntnisse der Niveaustufe B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) nachweisen.
Bewertung
71% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
71%
Creditpoints
90
Studienbeginn
Sommersemester
Standorte
Düsseldorf
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Moderner und zentral gelegener Campus in Düsseldorf
Quelle: Hochschule Düsseldorf

Videogalerie

Studienberater
Studierenden Support Center (SSC)
Hochschule Düsseldorf
+49 (0)211 4351-5555

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Akkreditiert durch: Akkreditierungsrat

Allgemeines zum Studiengang

Im Leben interessieren Dich zwei Dinge: Komplizierte Technik & atemberaubendes Design, egal ob damit nun ein besonders eleganter Flachbildschirm, eine übersichtliche Internetseite oder eine kluge Videospiel-KI gemeint ist.

Diese Beschreibung trifft voll auf Dich zu? Du möchtest in Deinem Beruf selbst technische Projekte ausarbeiten und umsetzen? Dann bist Du mit einem Informationstechnologie Studium gut beraten!

Informationstechnologie studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Studiengang mit viel Potenzial

Transforming Digitality (TRADY) (M.A.)

3.0

Der Studiengang an sich und das damit erschaffene ZDD ist eine wirklich gute Sache. Nur man merkt leider noch das der Studiengang neu ist daher noch etwas Chaos herrscht. Der Wille ist aber da und wird sich sicher jedes Semester verbessern! Dozenten sind auch noch etwas überfordert! Außer ist der Studiengang im SozKult Fachbereich einfach falsch angesiedelt.

Toller Studiengang mit Potential

Transforming Digitality (TRADY) (M.A.)

3.9

Die Organisation für studienbeginner*innen ist stellenweise verwirrend. Anträge und Workflow zur Einschreibung ist nicht transparent und an zu vielen unterschiedlichen Stellen zu erledigen. Fristen sind nicht allgemein gültig und eine kurseinschreibung erst sehr spät zu Beginn des Semesters möglich.

Nicht ganz wie erwartet

Transforming Digitality (TRADY) (M.A.)

3.6

Meiner Meinung nach ist der Studiengang bisher nicht komplett durchdacht und mir fehlte etwas ein roter Faden. Die Qualität der Dozierenden und ihre Inhalte variieren sehr. Teilweise hat mir etwas der Bezug zu der Praxis gefehlt und die Veranstaltungen verloren sich in etwas philosophischen Diskussionen. Die Interdisziplinarität kann eine Stärke sein, da man mit vielen Menschen aus sehr diversen Bereichen zusammenkommt und es durchaus spannend ist. Dadurch fehlt aber auch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Neuer Studiengang der viel hergibt

Transforming Digitality (TRADY) (M.A.)

3.3

Der Master an sich ist eine perfekte neue Mischung aus Digitalisierung und Projektmanagement plus Aspekte von Unternehmensprüfung. Einzig alleine die Organisation und das die Masterarbeit nicht digital abgegeben werden kann nicht Minus Punkte. Man merkt auch das der Studiengang noch neu ist aber das wird sich vermutlich ändern.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 6
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    2.3
  • Literaturzugang
    4.2
  • Digitales Studieren
    3.1
  • Gesamtbewertung
    3.3

Weiterempfehlungsrate

  • 71% empfehlen den Studiengang weiter
  • 29% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 03.2024