Studiengangdetails

Das Studium "Informatik" an der staatlichen "Uni Passau" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Passau. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 10 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 631 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
63% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
63%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Passau

Letzte Bewertungen

1.8
Felix , 08.08.2019 - Informatik
2.2
Peter , 05.06.2019 - Informatik
4.5
Anonym , 03.10.2018 - Informatik

Allgemeines zum Studiengang

Das Informatik Studium gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Kein Wunder, sind Informatiker doch in beinahe allen Branchen gefragte Fachkräfte und vielseitig einsetzbar. Informationstechnologie durchdringt mittlerweile unser alltägliches Leben und ist in immer mehr Gegenständen zu finden. Ein Informatik Studium bereitet Dich somit auf die Arbeit in einem zukunftsstarken und wachsenden Wirtschaftszweig vor.

Informatik studieren

Alternative Studiengänge

Informatik
Bachelor of Science
FH Bielefeld
Informatik
Bachelor of Science
FH Aachen
Infoprofil
Informatik
Bachelor of Science
Hochschule Harz
Infoprofil
Praktische Informatik
Bachelor of Engineering
Duale Hochschule Gera-Eisenach
Infoprofil
Informatik
Master of Science
OTH Regensburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Mathematik über Niveau anderer Unis

Informatik

1.8

In Passau müssen Informatiker die selben Vorlesungen wie Mathematiker besuchen, statt eigener Ingenieursmathematik wie an anderen Hochschulen üblich.
Des weiteren nutzt die Uni diese Vorlesungen als Rauswerfer Klausuren.
Durchfallquoten von 70% sind keine Seltenheit. Am Ende des Semesters geben oftmals nur noch 2-3 Leute Übungen ab, was aber die Professoren nicht interessiert.

Nicht mehr zu empfehlen, es ist ein Chaos!

Informatik

2.2

Das Studium an der FIM (so heißt die Fakultät) war sicher mal gut.
Mittlerweile ist es (auch durch Entscheidungen der Leitung) nur noch ein Chaos.
Mathe nimmt ein Großteil des Studiums ein (Lineare Algebra, Analysis, Stochastik), die Ansprüche schwanken jedoch von Dozent zu Dozent stark. Das geht von geschenkten 1.0-Klausuren bis zu 10%-Bestehensquoten trotz abnormalem Aufwand. Die Informatik-Klausuren muss man daher mal nebenbei irgendwie bestehen, da der größte Teil der Klausurvo...Erfahrungsbericht weiterlesen

Toll, aber schwer

Informatik

4.5

Wem Mathe schon in dem Schule nicht gefallen hat, sollte diesen Studiengang auf jeden Fall nicht belegen. Wer sich jedoch für die Themen Computer, Programmieren, Technik, Programmiersprachen und so weiter interessiert, der ist hier gut aufgehoben. Der Vorlesungsstoff ist zwar nicht immer einfach, doch wer sich anstrengt, immer fleißig mitarbeitet und brav alle Übungsblätter bearbeitet, hat gute Chancen auf ein angenehmes Studium. Die Dozenten sind alle soweit in Ordnung und auch mit den Tutoren...Erfahrungsbericht weiterlesen

Mathe statt Informatik

Informatik

2.8

Kann diese Uni definitiv nicht empfehlen. Es wird sehr theoretisch gelernt, Mathe steht ganz klar im Fokus der Uni. In Internet Computing hat man keine Berührungspunkte mit gängigen Frameworks, sondern lernt Stoff aus den frühen 90. Jahren. Keinerlei Vorbereitung aufs Berufsleben.

Anspruchsvoller Studiengang

Informatik

4.2

Obwohl Mathematik immer zu meinen Lieblingsfächern zählte, verlangt das Studium der Informatik mir seinen zahlreichen Mathevorlesungen einiges von mir ab. Auch wenn es nicht immer einfach ist, sollte man aber dranbleiben und immer fleißig mitlernen. Denn nur wer dies befolgt, hat am Ende eine Chance das Studium gut abzuschließen. Wer jedoch Spaß daran hat, Programmiersprachen zu lernen und sich mit komplexen Computersystemen auseinandersetzen, der ist hier genau richtig. Die Übungen sind außerdem sehr wichtig!

Man muss kein Hacker sein, aber Mathe können

Informatik

4.2

Für konplette Anfänger in Sachen Programmieren ist es gut umgesetzt. Man bekommt eine gute Einführung, aber die Sachen entwickeln sich schnell zum komplizierteren. Die meisten Dozenten erwecken einen kompetenten Anschein, einige leider nicht. Die Fakultät für Mathematik und Informatik ist recht klein, aber reicht vollkommen für die Studierenden.

Sehr komplex, aber trotzdem attraktiv

Informatik

4.0

Der Studiengang ist sehr komplex und zeitaufwendig. Aber es lohnt sich hinein zuhängen, da es sehr viel Spaß macht und man schnell fortschritte feststellen wird.
Das campusleben ist fast nicht zu übertreffen...nette Leute, viele Aktivitäten, viele Veranstaltungen...
Nur zu empfehlen!

Etwas ländlich aber ok

Informatik

3.7

Die meisten Dozenten erklären alles so dass es jeder versteht. Nur ein einziger formuliert alles so umständlich, dass niemand durchblickt. Die Ausstattungen sind dann doch auch etwas veraltet, mit Bildschirmen und Tastaturen von anno dazumal. Manchmal bin ich echt neidisch auf die, die Medien und Kommunikation studieren. Da sieht das ganze schon viel moderner aus. Alles in allem war das Studium eine gute Wahl.

Familiäre Fakultät

Informatik

Bericht archiviert

Das Studium ist gut durchdacht und sehr interessant. Was mir vor allem gefällt ist die kleine Größe der Fakultät für Informatik und Mathematik. Dadurch lernt man schnell seine Kommilitonen kennen und findet z.B. schneller einen Hiwi-Job, da man viel mit Dozenten etc. zu tun hat. Außerdem ist die Fakultät sehr offen, dadurch dass sich alle duzen und die Türen der meisten Dozenten den Studierenden immer offen stehen.
Allerdings sind die mathematik-Vorlesungen im Vergleich zu anderen Universitäten übertrieben anspruchsvoll. Das könnte besser sein.
Die Auswahl an anrechenbaren Schlüsselqualifikationen könnte auch vergrößert werden.

Mathe Info Nerds

Informatik

Bericht archiviert

In meinem Studiengang Mathe Informatik in Passau sind die Leute schon mal sehr unterschiedlich ;) Von mega Nerds, wie sie in Filmen beschrieben werden, bis hin zu den blonden juraähnlichen Mädels :D
Studenten Leben in Passau ist dazu noch hammermäßig und die Vorlesungen sind zwar zwischen den ganzen Feiern etwas nervig aber gehören doch irgendwo dazu :)

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 2
  • 2
  • 1
  • Studieninhalte
    3.3
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 10 Bewertungen fließen 8 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 63% empfehlen den Studiengang weiter
  • 37% empfehlen den Studiengang nicht weiter