COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Studiengangdetails

Das Studium "Informatik" an der staatlichen "Uni Münster" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Münster. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 3 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 2034 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
67% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
67%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Münster

Letzte Bewertungen

4.0
Lukas , 01.04.2020 - Informatik
3.0
Christopher , 05.02.2019 - Informatik
4.0
Daniel , 01.11.2017 - Informatik

Allgemeines zum Studiengang

Das Informatik Studium gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Kein Wunder, sind Informatiker doch in beinahe allen Branchen gefragte Fachkräfte und vielseitig einsetzbar. Informationstechnologie durchdringt mittlerweile unser alltägliches Leben und ist in immer mehr Gegenständen zu finden. Ein Informatik Studium bereitet Dich somit auf die Arbeit in einem zukunftsstarken und wachsenden Wirtschaftszweig vor.

Informatik studieren

Alternative Studiengänge

Informatik / IT-Sicherheit
Bachelor of Science
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Informatik
Bachelor of Science
Frankfurt UAS
Business Administration with Informatics
Bachelor of Arts
Fachhochschule Südwestfalen
Informatik
Master of Science
FU Berlin
Informatik
Bachelor of Science
TU Ilmenau
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Mit Vorkenntnissen super machbar

Informatik

4.0

Überwiegend gute Dozenten und Seminarleiter. Beim Studienbeginn werden gute Kurse für Leute ohne Vorkenntnisse angeboten. Wenn man sich etwas mit Informatik auseinander gesetzt hat schafft man die ersten Klausuren auf jeden Fall. Anders sieht es da mit den verpflichtenden Mathe Modulen aus. Diese waren für mich schwer, aber hier haben die Tutorien sehr geholfen.

Erstsemester alles andere als Digital

Informatik

3.0

Zwar lernt man in ersten Semester Informatik einen guten Überblick über die Programmierung kennen, das drum herum ist aber alles andere als Digital.
Die Klausuren in Informatik 1 werden auf Papier bearbeitet, kein Vervollständiger keine Verbesserung. Es heißt also auswendig lernen.
Dazu kommt eine Ausstattung die Ihres gleichen sucht. Die Informatik Vorlesungen finden in den Mathehörsälen statt, bedeutet. Alt und eng. Man hat zum schreiben keinen Platz und kann somit auch nicht ordentlich mitarbeiten.

Ich bin zwar bisher zufrieden mit dem Studium, allerdings war dies auch erst das erste Semester, es kann also weit aus besser werden oder aber so bleiben.

Anspruchsvoll und interessant aber praxisfern

Informatik

4.0

Ich war schon immer sehr interessiert im Bereich der Informatik, weshalb ich mich für diesen Studiengang entschieden habe.
Die größte Hürde stellten für mich die diversen mathematischen Vorlesungen dar, die nichts mehr mit dem Mathe aus der Schule zu tun hatten. Auch werde ich das wissenschaftliche Mathe in meinem weiteren Werdegang nicht mehr benötigen. Dennoch bilden sie eine Basis, die zwingend erforderlich ist.
Wenn man sich daran gewöhnt und durch gekämpft hat, ist aber auch das alles machbar.
Nichts desto trotz hätte ich mich im Nachhinein für ein Studium an der FH entschieden, da dieses deutlich praxisorientierter ist.

Vorlesungen noch ausbaufähig

Informatik

Bericht archiviert

Es gibt lediglich eine kleine Auswahl an wählbaren Vorlesungen. Im Bachelor sind die Vorlesungen größtenteils vorgegeben. Dies ist für das Bachelorstuium jedoch nicht von großer Konsequenz. Im Masterstudiengang jedoch ist dadurch keine konkrete Spezialisierung möglich, da der Großteil der verfügbaren Vorlesungen so oder so gehört werden müssen.

Die Dozenten und Mitarbeiter hingegen sind im Großen und Ganzen sehr freundlich und helfen wo sie können.
Einige Vorlesungen sind j...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    2.7
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.7

In dieses Ranking fließen 3 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 9 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 67% empfehlen den Studiengang weiter
  • 33% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019