Studiengangdetails

Das Studium "Informatik" an der staatlichen "Uni Jena" hat eine Regelstudienzeit von 6 bis 12 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als Vollzeitstudium und Teilzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 6 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.5 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1062 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Lehrveranstaltungen und Organisation bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Jena
Regelstudienzeit
12 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Jena

Letzte Bewertung

4.5
Roman , 03.02.2020 - Informatik

Allgemeines zum Studiengang

Das Informatik Studium gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Kein Wunder, sind Informatiker doch in beinahe allen Branchen gefragte Fachkräfte und vielseitig einsetzbar. Informationstechnologie durchdringt mittlerweile unser alltägliches Leben und ist in immer mehr Gegenständen zu finden. Ein Informatik Studium bereitet Dich somit auf die Arbeit in einem zukunftsstarken und wachsenden Wirtschaftszweig vor.

Informatik studieren

Alternative Studiengänge

Informatik
Bachelor of Science
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Infoprofil
Informatik
Bachelor of Science
Hochschule Harz
Infoprofil
Informatik
Bachelor of Science
Hochschule Bremen
Informatik
Bachelor of Science
Hochschule Schmalkalden
Infoprofil
Informatik
Master of Science
Uni Leipzig

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Hart aber fair

Informatik

4.5

Die Pflichtmodule sind teilweise banal. Ohne teilzunehmen an der Vorlesung, kann man die Klausur leicht bestehen. Im ersten Semester gab es da so ein Modul, in welchem er in 5 von 13 Veranstaltungen über nicht Prüfungsrelevantes geredet hat und nicht mal für das weitere Studium relevant. Der Dozent ist aber immer sehr nett und witzig gewesen, dennoch. Andere Module sind unglaublich schwer und erfordern sehr viel Aufwand. Doch in genau solchen kriegt man allerlei Unterstützung vom Dozenten in Form von zusätzlichen Übungsgruppen, mehrere Emails zum Kontaktieren bei Fragen, dem Mathe oder Informatiker Cafe oder durch ein Tutorium. Ich kriege sehr viel Hilfe in meinem Studium, was mir echt gefällt. Ich kann wirklich empfehlen hier zu studieren.

Nähe zu Dozenten in guten und schlechten Zeiten

Informatik

Bericht archiviert

Die Fakultät ist relativ klein! Dadurch ist der Studienverlauf nicht ganz durchdacht, aber es gibt immer Plätze in Vorlesungen und Seminare!
Modere Lernmittel und Methoden sucht man vergebens!
Dozenten wollen Kontakt zu Studenten, Dozenten merken sich, wer da ist und wer nicht! Fast keine Auswahlmöglichkeit, keine terminliche Möglichkeit Vorlesungen anders zu legen! Übungen & Vorlesung manchmal nur 1 mal je 2 Semester!
Relative arrogante Dozenten, welche eher gegen die Studenten arbeitet! Prüfungsanmeldung Hinterwäldlerisch.

Gutes Studium mit vielen Vertiefungsmöglichkeiten

Informatik

Bericht archiviert

In den ersten vier Semestern werden überwiegend mathematische und informatische Grundlagen gelehrt. Das bedeutet lineare Algebra und Analysis sowie Stochastik in Mathematik, Logik und Grundlagen der Algorithmik (schnelle Algorithmen entwickeln, Fehler erkennen) in der theoretischen Informatik, Grundlagen der technischen Informatik (wie ist ein Prozessor aufgebaut? etc), sowie Grundlagen der Programmierung und der Softwareentwicklung (in den Sprachen C und Java). Diese ersten Semester sind sehr d...Erfahrungsbericht weiterlesen

Alles schick

Informatik

Bericht archiviert

Sehr Studentennahe Vorlesungen nach denm ersten Jahr, wenn gewünscht sehr guter Kontakt zu Dozenten möglich.
Die Einführungsveranstaltungen waren gut durchdacht. Es gab stets ausreichend Plätze.
Die Lehrveranstaltungen haben durchaus einen höheren Anspruch, aber man sollte ja auch was lernen, und es ist alles schaffbar.

Danke an die tolle Stadt Jena

Informatik

Bericht archiviert

In einer anderen Stadt hätte ich abgebrochen. Da ich kein typisches Informatikerleben führe, waren die Inhalte andere als erwartet. Viel Theorie, kaum praktische Verknüpfung. Wahlmöglichkeiten für Spezialisierung war eingrenzt. Mittlerweile nicht mehr.

Im Großen und Ganzen in Ordnung

Informatik

Bericht archiviert

Für jemanden, der nicht mit Mathe klarkommt ist dieses studium nicht zu empfehlen. Mann muss viel rechnen und wöchentlich übungen abgeben. Das studium ist machbar wenn man während des semsters aktiv mitmacht und viel interesse mit sich bringt. Die dozenten arbeiten sehr fleißig und geben sich mühe.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 2
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    5.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.5

Von den 6 Bewertungen fließen 1 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019