Studiengangdetails

Das Studium "Informatik" an der staatlichen "Uni Frankfurt" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Frankfurt am Main. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 24 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1841 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
94% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
94%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Frankfurt am Main

Letzte Bewertungen

3.7
Sophie , 17.07.2019 - Informatik
4.0
Ragna , 18.04.2019 - Informatik
3.0
Loli , 21.03.2019 - Informatik

Allgemeines zum Studiengang

Das Informatik Studium gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Kein Wunder, sind Informatiker doch in beinahe allen Branchen gefragte Fachkräfte und vielseitig einsetzbar. Informationstechnologie durchdringt mittlerweile unser alltägliches Leben und ist in immer mehr Gegenständen zu finden. Ein Informatik Studium bereitet Dich somit auf die Arbeit in einem zukunftsstarken und wachsenden Wirtschaftszweig vor.

Informatik studieren

Alternative Studiengänge

Informatik
Bachelor of Science
Uni Augsburg
Informatik
Bachelor of Science
TU Ilmenau
Infoprofil
Informatik
Master of Science
FH Münster
Informatik
Bachelor of Science
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Infoprofil
Informatik
Bachelor of Science
Uni Magdeburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Reicht aus!

Informatik

3.7

Nicht die beste Uni, aber auch nicht die schlechteste Uni.
Man lernt viel und gut, wichtig ist Durchhaltevermögen! Vorallem muss man sehr viel kniffeln und sich durchfragen, da man es alleine nicht schaffen kann. Die Dozenten sind interessiert an ihrem Fach und das merkt man.

Besser, als sein Ruf

Informatik

4.0

Wenn man sich mehr oder weniger an den Verlaufsplan hält ist man gut beschäftigt hat aber auch noch gut Zeit für andere Dinge.
Die Grundlagenvorlesungen kann Mann mit normalem lernaufwand gut schaffen, und wenn man sich etwas mehr anstrengt schaffe man die auch mit guten Noten.

Hartes Studium

Informatik

3.0

Die Organisation vom für Erstis erleichtert alles am Anfang aber dann die Klausuren finden meisten Studierenden schwer, mit Übungsaufgaben muss man sich viel zu viel beschäftigen. Man hat keine Zeit für Hobbys usw. Auf Bockenheim hat man auch nicht viele Möglichkeiten um sozial zu sein. Aber natürlich die Dozenten sind gut, sie halten die Vorlesungen ausreichend gut.

Kaum Praxis

Informatik

2.8

Man lernt viel Theoretisches, aber kaum Praxis.
Muss sich das meiste selber beibringen und manche Module werden von den meisten Jobs micht benötigt, sind aber ein Huaptbestandteil des Studiums und enorm schwer.
Campus sollte abgerissen werden, ist sehr hässlich und schelcht ausgestattet.

Befriedigend

Informatik

3.7

Die Erfahrung ist bisher befriedigend. Der Mathematik-Teil überwiegt mir ein bisschen zu viel und es sollte einen größeren Fokus auf echte Informatik genommen werden. Im ersten Semester wird nur die Programmierung behandelt. Ich würde mir auch Netzwerktechnik als Fach wünschen. 

Anstrengendes aber machbares Studium

Informatik

3.8

Meiner Meinung nach ist das Studium für jeden machbar, man muss natürlich viel Zeit dafür investieren.
Da man bei etwaigen Fragen immer Antworten bekommen kann, da sich Tutoren, Professoren und oft auch viele Kommilitonen dafür bereit stellen, ist man super versorgt mit Hilfe. Die vielen Übungsaufgaben sind zwar zu Beginn sehr anstrengend, führen aber bei zeitgerechter Bearbeitung zu erfolgreichen Klausuren.
Die Professoren sind total hilfsbereit und stehen bei vielen offenen Fragen zur Verfügung, bereiten sogar oftmals freiwillig vor Klausuren Übungsstunden um den gesamten Stoff nochmal zusammen zu fassen.
Zusammenfassend: ich empfehle den Studiengang weiter!

Goethe Uni Informatik

Informatik

2.0

1. Campus Bockenheim ist schmutzig und veraltet aber akzeptabel.

2. Man kann zu allen Vorlesungen schwänzen (so habe ich das auch gemacht), weil es wird vieles nicht Klausurrelevantes diskutiert und manchmal werden die Vorlesungen aufgezeichnet und man die zu Hause, wenn man Angst hat, nachschauen kann (was ein + ist). Die Übungsgruppen sind wichtig und die Mentoren sind immer besser als Professoren.

3. Es entstehen viele Lügerei im Fachbereich Informatik. Man krieg...Erfahrungsbericht weiterlesen

Erfahrungen mit dem Studium Informatik

Informatik

3.2

Sehr gute und hilfsbereite Dozenten und andere Mitarbeiter an der Universität, aber sehr schlechte technische Ausrüstung. Mensa ist befriedigend. Studium ist allgemein nicht so einfach, man muss ständig lernen und Aufgaben lösen - Selbstdisziplin haben.

Tip: beginnt im Wintersemester

Informatik

4.2

Ich habe im Sommersemester mit dem Studium begonnen. Die Vorlesungen sind alle "Teil 2" und es werden teilweise die Inhalte der vorherigen (im Winter stattfindenden) Vorlesung vorausgesetzt.
Die zugehörigen Übungen sind sehr gut, helfen aber nicht unbedingt dabei, die fehlenden Voraussetzungen nachzuholen.

Auch was für Frauen

Informatik

3.7

Tolle Leute, guter Lernstoff und nette Dozenten. Die Uni ist toll für Informatik Anfänger, man kommt super in den Stoff rein. Die Lage ist auch super. Viele verschiedene Bistros und Restaurants in der nähe und der schöne Palmengarten.
Ich liebe diese Uni!!
Besser als ich gedacht hätte.

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 12
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    2.8
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 24 Bewertungen fließen 18 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter