Studiengangdetails

Das Studium "Informatik" an der staatlichen "TUD - TU Dresden" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Dresden. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1259 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Standorte
Dresden

Letzte Bewertungen

3.7
Ljupka , 25.06.2019 - Informatik
3.7
Martin , 04.11.2018 - Informatik
4.0
Thomas , 18.11.2017 - Informatik

Allgemeines zum Studiengang

Das Informatik Studium gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Kein Wunder, sind Informatiker doch in beinahe allen Branchen gefragte Fachkräfte und vielseitig einsetzbar. Informationstechnologie durchdringt mittlerweile unser alltägliches Leben und ist in immer mehr Gegenständen zu finden. Ein Informatik Studium bereitet Dich somit auf die Arbeit in einem zukunftsstarken und wachsenden Wirtschaftszweig vor.

Informatik studieren

Alternative Studiengänge

Informatik
Master of Science
TUM - TU München
Informatik
Bachelor of Science
RWTH Aachen
Informatik
Bachelor of Science
Hochschule Nordhausen
Infoprofil
Informatik
Bachelor of Science
Hochschule Emden/Leer
Infoprofil
Informatik-Ingenieurwesen
Master of Science
TUHH - TU Hamburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Gut unterstütztes Informatik-Studium an TU Dresden

Informatik

3.7

Nach Abschließen meines Bachelorstudiums habe ich mich nun entschieden meine Ausbildung an der TU mit dem Masterstudeingang in Informatik fortzuführen.
Das Master-Informatiktudium ist sehr frei gestaltet, es gibt allerdings einen empfohlenen Leitfaden. Der Student soll diesem am besten folgen, denn dieser Leitfaden ermöglicht dem Studenten das Studium in Regelstudienzeit abzuschließen.
Neben Vorlesungen ist das Studium von vielen praktischen Projekten begleitet, wo die Studenten oft in Teams aufgeteilt sind und die Möglichkeit haben an aktuellen Forschungsthemen gemeinsam zu forschen. Dabei werden den Studenten oft moderne Lernmittel zur Verfügung gestellt. Außerdem ist während des Studiums auch mit der Unterstützung von Dozenten zu rechnen. Man kann mit ihnen über verschiedenste Schwierigkeiten oder Lösungsansätze diskutieren und sich austauschen. Alles in allem, würde ich sehr gern das Informatikstudium an der TU Dresden weiterempfehlen!

Steckdosen in Übungsräumen wären sinnvoll

Informatik

3.7

Trotzdem das Informatik-Gebäude erst im Jahr 2006 eröffnet wurde, hat irgendwie niemand bedacht, dass Steckdosen auch für Studenten in den Übungsräumen sinnvoll wären. Aktuell gibt es für die Dozenten am Tisch vorn 4 Steckdosen und der Rest des Raums hat Pech gehabt. Gerade in Zeiten von Tablets und Laptops ist das ziemlich unpraktisch.

Lehrreiches Studium

Informatik

4.0

Viel Wissen über Anwendung und Forschung wird vermittelt und auch über neue Technologien geredet. Die Dozenten bemühen sich, auch wenn sie öfters im Stress sind, da sie viel zu tun haben. Die Fakultät für Informatik ist mehr als gut, da sie neben Café und moderner Technik, auch viele Plätze zum Lernen bietet.

Organisation schlecht! Inhalte gut!

Informatik

Bericht archiviert

Studium ist sehr voll gepackt für 4 Semester. Prüfungen werden in mündlichen Komplexprüfungen abgelegt. Die Organisation (Prüfungsanmeldung, Online Portale, Prüfungsamt...) ist sehr verbesserungswürdig. Informatikgebäude ist sehr modern und gut ausgestattet.

Meine Erfahrung

Informatik

Bericht archiviert

Die anspruchsvollen Lehrveranstaltungen werden von kompetentem Personal gehalten. Dabei nutzen sie modernes Lernmaterial (wie Beamer, Whiteboards und selbsterstellten, im Internet abrufbaren Folien), wobei jeder Student in den Seminaren Platz hat.
Der Studienablauf kann bei konzentriertem Studieren eingehalten werden. Der Übergang von Bachelor zu Master findet fließend statt.
Man erhält eine sehr gute Ausbildung und wird voll gefordert bei diesem Studium.
Die Studieninhalte könnten allerdings mehr an die Praxis angepasst sein, dies ist noch nicht überall der Fall.
Die Organisation ist in einigen Dingen noch nicht ausgereift, was an den neuen Studiengängen (Bachelor, Master und moularisiertes Diplom) liegt. Ich könnte mir vorstellen, dass die mit der Zeit besser im Griff ist.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    2.7
  • Bibliothek
    4.7
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 5 Bewertungen fließen 3 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter