Studiengangdetails

Das Studium "Informatik" an der staatlichen "RWTH Aachen" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Aachen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 40 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1159 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
93% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
93%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Aachen

Letzte Bewertungen

3.3
Jan , 12.07.2018 - Informatik
3.8
Yanik , 11.06.2018 - Informatik
4.7
Jiaxin , 25.04.2018 - Informatik

Allgemeines zum Studiengang

Das Informatik Studium gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Kein Wunder, sind Informatiker doch in beinahe allen Branchen gefragte Fachkräfte und vielseitig einsetzbar. Informationstechnologie durchdringt mittlerweile unser alltägliches Leben und ist in immer mehr Gegenständen zu finden. Ein Informatik Studium bereitet Dich somit auf die Arbeit in einem zukunftsstarken und wachsenden Wirtschaftszweig vor.

Informatik studieren

Alternative Studiengänge

Medieninformatik
Bachelor of Science
Uni Lübeck
Infoprofil
Informatik
Bachelor of Science
FH Aachen
Infoprofil
Informatik Lehramt
Bachelor of Science
HU Berlin
Informatik Lehramt
Staatsexamen
Uni Leipzig
Informatik
Bachelor of Science
TH Nürnberg
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Überfüllte Hörsäle

Informatik

3.3

Ich habe hier in Aachen angefangen, da die RWTH einen sehr guten Ruf hat.
Die Forschung hat viele finanzielle Mittel und auch wirklich gute Dozenten sind dabei.
Ich war Anfangs von den modernen Gebäuden und auch von der Online-Verwaltung und Online-Lernangeboten bezüglich des Studiums angetan.
Allerdings war ich von der großen Menge an Erstsemester überrascht: über 600.
In Aachen angenommen zu werden, ist in der Tat nicht schwierig. Das heißt aber leider: Die Hörsäle...Erfahrungsbericht weiterlesen

Überraschender Einstieg

Informatik

3.8

Eine große Überraschung war der schwere Einstieg. Es gab keine großen Einführungen in die Themen und Aufgaben sondern von Anfang an war das Ziel Punkte für die Zulassung zur Prüfung zu sammeln. Daran sind viele gescheitert weil das mathematische Verständnis nicht so weit ausgebaut war.

Mathematik und Logik

Informatik

4.7

Im Leben fange ich nun mit logischem Denken an! Mathematik ist wohl das wichtigste Grundwissen der Informatik. Es gibt in den Veranstaltungen viel Spaß und viele hübsche Dozenten und Hilfswissenschaftler! :) Die Gerichte in Mensen schmecken mir sehr Gut! Ich fühle mich wohl an der Uni!!

Logisches Denken gefragt

Informatik

3.8

Man muss es schon lieben Stundenlang nach Fehlern zu suchen oder über Problemen nach zu denken.

Und

Man braucht zuverlässige Kommilitonen, zum Glück hilft einem hier die RWTH, denn in jeden Fach gibt man die Hausaufgaben in zweier bis Vierer Gruppen ab, so dass man nicht alleine da steht

Intensives Studium, viel Workload

Informatik

4.0

Man muss viel Zeit und Arbeit reinstecken, da das Pensum schon recht anspruchsvoll ist.
Es wird viel angeboten an Kursen, Vorlesungen und Seminaren, jedoch steckt viel Theorie dahinter und wenig Praxis.
Durch das Informatikstudium wird man durch Tutoren, wissenschaftliche Hilfskräte und dem Dozenten gut begleitet und solange man in Gruppen zusammenarbeitet erreicht man sein Ziel.

Zeitaufwändiges Studium

Informatik

3.8

Das Informatikstudium ist mit den wöchentlichen Abgaben sehr zeitaufwändig, wodurch man nicht so viel Freizeit hat. Jedoch hat man den dadurch den Vorteil, Gut auf die Klausur vorbereitet zu sein, da die Übungsaufgaben meist schwerer als Klausuraufgaben sind.
Der Inhalt des Studiums ist interessant und auch für Studenten ohne Vorkenntnisse mit etwas mehr Aufwand gut machbar.
Viele Dozenten halten ihre Vorlesung lebhaft und motiviert, andere halten ihre Vorlesungen wiederum unmotiviert.

3 Jahre kämpfen für ein gutes Leben

Informatik

3.8

Als ich neu angefangen habe als Student in Informatik , war ich ein naiver Computer faszinierter Student der nicht ganz wusste das der Fokus an der RWTH nicht an deinen Programmier Kenntnisse gemessen wird sondern an deinen mathematischen Begeisterung bzw können. Informatik ist nicht einfach in Aachen jedoch wird dir eine Zukunft versprochen die sich lohnt und ich finde das sollte Motivation für jeden sein.

Macht Spaß und ist interessant

Informatik

4.2

Mir persönlich macht das Studium viel Spaß ist allerdings auch sehr anspruchsvoll.
Die Inhalte werden interessant präsentiert wobei das, meiner Meinung nach, größte Problem die Unausgeglichenheit der Studienfächer im Bezug auf Zeitaufwand.
Außerdem ist die Universität sehr malerisch sowie die gesamte Stadt Aachen.

Sehr anspruchsvoll

Informatik

3.7

Das Informatikstudium an der RWTH Aachen ist äußerst zeitaufwendig und anspruchsvoll. Insbesondere, wenn man sich in dem Gebiet noch nicht auskennt. Es werde zwar offiziell keine Vorrauskenntnisse erwartet aber es fällt einem trotzdem schwer die Basics im 1. Semester ansonsten zu verstehen. In höheren Semestern ist es dann allerdings leichter, da man sich schon in die Informatik eingelebt hat.

Hartes; aber faires Studium

Informatik

3.7

Es gibt viele wöchentliche Abgaben in den Fächern, sodass man jeden Tag quasi lange an Abgaben sitzt. Bei einem mittelguten Zeitmanagement hat man schon relativ wenig Freizeit. Der Studienverlauf macht auf mich einen sinnvollen Eindruck und baut aufeinander auf. 

  • 1
  • 18
  • 19
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 40 Bewertungen fließen 27 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 93% empfehlen den Studiengang weiter
  • 7% empfehlen den Studiengang nicht weiter