Studiengangdetails

Das Studium "Spanische Philologie" an der staatlichen "Uni Potsdam" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Potsdam. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 8 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1019 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
75% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
75%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch, Spanisch
Standorte
Potsdam

Letzte Bewertungen

3.0
Lisa , 22.03.2018 - Spanische Philologie
4.0
Ricarda , 18.12.2017 - Spanische Philologie
3.5
Clara , 14.09.2017 - Spanische Philologie

Alternative Studiengänge

Iberoromanistik
Bachelor of Arts
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Ibero-Romanistik
Bachelor of Arts
Uni Augsburg
Spanische Studien, Nebenfach
Bachelor
Uni Konstanz

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Oftmals unstrukturiert und wenig Abwechslung

Spanische Philologie

3.0

Meiner Meinung nach sind die Lehrveranstaltungen oftmals sehr eintönig und in meinem Falle nicht sonderlich spannend/abwechslungsreich. Dennoch macht es Spaß und man blickt schnell durch. Die Bewertungen fallen meistens sehr gut aus und die Dozenten sind auch meistens gut

Neue Sprache

Spanische Philologie

4.0

Spanisch habe ich neu in der Uni gelernt. Die Kurse sind interessant, vielfältig und sehr anspruchsvoll. Dementsprechend muss man sehr viel Zeit investieren, sei es in der Uni oder zu Hause. Die Dozenten sind super und gestalten den Unterricht lebendig und lehrreich.

Fun, fun, fun

Spanische Philologie

3.5

Spanisch kann man an der Uni Potsdam sehr gut studieren. Vielleicht ist das Gebäude nicht gerade der Hit im Vergleich zum wunderschönen Neuen Palais, was gleich auf der anderen Straße erstrahlt, aber dennoch machen motivierte Dozenten das ganz einfach wieder wett! Man muss sich nur erst etwas an den argentinischen Akzent gewöhnen, den die meisten Sprachdozenten haben, aber auch das geht fix!

Überfüllte Kurse

Spanische Philologie

3.5

Die Einführungsveranstaltungen in den ersten Semestern waren gut und interessant. Ebenso die aufbauenden Kurse zu Kultur-, Sprach- und Literaturwissenschaft. Einziges (großes!) Problem waren die Sprachpraxiskurse, die völlig überfüllt waren, sodass man, gerade mit noch niedriger Semesteranzahl, immer mehrere Semester warten musste bis man den Kurs machen konnte. Dadurch braucht fast jeder viel länger als die Regelstudienzeit.

Spanische Philologie

Spanische Philologie

Bericht archiviert

Spanische Philologie an der Uni Potsdam ist nur ein möglicher Studiengang für dich, wenn du schon ein B2 Niveau in Spanisch hast, auch wenn auf der Website behauptet wird, man könnte als Sprachanfänger problemlos mit dem Studium loslegen.

Es gibt einen Einstufungstest und man wird ins Propädeutikum 1 oder 2 eingeteilt.
Diese Propädeutika gehen ein Semester lang und sind sozusagen Intensivkurse.
Daher auch sehr zeitintensiv und leider nicht mit Leistungspunkten versehen.
Zudem muss man dafür noch bezahlen.

Aber eins ist sicher. Danach hat man ein B2 Niveau in Spanisch und kann guten Gewissens in sein richtiges Studium starten.
Natürlich geht auf dem Weg ein wenig Zeit verloren, dafür fällt einem das Studium am Ende jedoch umso leichter.

Ich habe leider Schwierigkeiten

Spanische Philologie

Bericht archiviert

Das als Studienfach finde ich schon etwas schwieriger und vor allem anspruchsvoller. Die Lehrveranstaltungen sind sehr geschichtslastig.
Auch der Sprachkurs nebenbei ist sehr anstrengend und vor allem zeitintensiv. Ich bin leider am
überlegen mein Fach zu wechseln.

Philologie Studium an der Uni Potsdam

Spanische Philologie

Bericht archiviert

Ich habe an der Uni Potsdam Spanische Philologie und Germanistik studiert. Die Studieninhalte waren gut strukturiert und bauten aufeinander auf. Vor allem die Dozenten der Romanistik sind sehr gut. Die Seminare sind zwanglos und sehr interessant gewesen. Auch bietet die Uni viele Aktivitäten für ihre Studenten an. Außerdem ist Potsdam einfach eine wunderschöne Stadt zum Studieren.

Zu viele Studenten für zu wenig Raum

Spanische Philologie

Bericht archiviert

Die Studenten müssen jedes Semester darum kämpfen, Plätze in den Veranstaltungen zu bekommen. In der Regelstudienzeit diesen Studiengang zu schaffen gestaltet sich als nicht möglich. Ein ewiger Kampf!
Dafür sind die Unigebäude unglaublich schön und die Lehrenden meist zuvorkommend.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 6
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    2.8
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 8 Bewertungen fließen 4 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 75% empfehlen den Studiengang weiter
  • 25% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019