Studiengangdetails

Das Studium "Romanische Philologie Spanisch" an der staatlichen "Ruhr Uni Bochum" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Bochum. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 6 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1944 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
67% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
67%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch, Spanisch
Standorte
Bochum

Letzte Bewertungen

4.3
Kassandra , 16.11.2019 - Romanische Philologie Spanisch
3.7
Lydia , 21.02.2019 - Romanische Philologie Spanisch
3.8
Johanna , 12.06.2018 - Romanische Philologie Spanisch

Alternative Studiengänge

Spanische Philologie
Bachelor of Arts
Uni Potsdam
Iberoromanistik
Bachelor of Arts
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Wenig Auswahl an Kursen, aber interessant

Romanische Philologie Spanisch

4.3

Es gibt zwar leider nicht viel Auswahl an Kursen aber WENN man dann mal was findet sind die Kurse sehr spannend und machen auch Spaß. Die Professoren sind alle unglaublich nett und haben immer ein offenes Ohr. Manche sind streng aber auf die Art und Weise dass man sich noch mal extra viel Mühe gibt und sich motiviert viel für diese Kurse zu machen.

Mit Ausdauer zum Titel

Romanische Philologie Spanisch

3.7

Wenn die Liebe zum Fach zur Pflicht wird... Es war viel Freunde an meinem Fach vorhanden, die hilft durchzuhalten. Das wird nach dem Studium erst einmal aufgebraucht sein, aber ich bin mir sicher, es wird wiederkommen!
Leider kann ich nicht viel positives über die RUB sagen. Die Bürokratie ist erdrückend und der Zeitaufwand extrem. Ich bin froh, wenn das Studium erfolgreich beendet sein wird.

Abwechslungsreiches Studium

Romanische Philologie Spanisch

3.8

Vor allem das Erasmus-Programm an der RUB funktioniert super und sorgt für viele wichtige Einblicke, die das Literatur- und Sprachstudium begleiten. Eine Vielzahl von verschiedenen Seminaren, die verschiedene interessante Themen behandeln, sorgen dafür, dass man viel über das fremde Land, seine Sprache und Kultur erfährt. Man wird hier zu einem kompetenten Sprecher der Fremdsprache und darauf vorbereitet, diese im Schulalltag dann an die Schüler zu vermitteln.  

Man lernt die Sprache nur im Ausland

Romanische Philologie Spanisch

4.2

Auch wenn die Dozenten noch so gut sind ; und die nur wenigen kommuninationskurse gut gestaltet werden , muss man für eine Zeit in einer Gesellschaft leben in der diersten jeweilige fremdsprache " zu hause ist". Sprache und Kultur gehören zusammen. Ohne dirgendwelche Kultur zu kennen kann man meiner Meinung nach die Sprache nicht lernen. Also sollte man die zahlreichen Angebote für auslandssemester nutzen. ( wie zb das Erasmus Programm )

Nicht viele Dozenten dürfen eine Abschlussprüfung begleiten

Romanische Philologie Spanisch

3.2

Nicht viele Dozenten dürfen eine Abschlussprüfung beziehungsweise Abwchlussarbeit begleiten und diese benoten. Man muss teilweise auf Dozenten aus französisch oder Italienisch zurückgreifen. Sehr viele muttersprachliche fast-Dozenten dabei, die aber nicht prüfen dürfen.

Seminare auf Spanisch por favor?

Romanische Philologie Spanisch

2.8

Während die Seminare von den Themen und Inhalten durchaus spannend sind so ist es doch schade wenn man im M A Studium für welches spanisch Niveau C1 vorausgesetzt wird, doch sehr schade wenn alle Kurse mit Ausnahme von Traduccion auf deutsch und nicht auf spanisch stattfinden.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 3
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.7

Weiterempfehlungsrate

  • 67% empfehlen den Studiengang weiter
  • 33% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019