COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier

Studiengangdetails

Das Studium "Ibero-Romanistik" an der staatlichen "Uni Augsburg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Augsburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 4 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 2.7 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1008 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Organisation und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
0% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
0%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Augsburg

Letzte Bewertung

2.7
Gianna , 24.03.2018 - Ibero-Romanistik

Alternative Studiengänge

Romanische Philologie Spanisch
Master of Arts
Ruhr Uni Bochum
Spanische Philologie Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Kiel
Spanische Philologie
Bachelor of Arts
Uni Kiel
Spanische Philologie
Bachelor of Arts
Uni Regensburg
Spanische Studien, Nebenfach
Bachelor
Uni Konstanz

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Finger weg von diesem Studium!

Ibero-Romanistik

2.7

Zum Hauptfach Ibero-Romanistik:

Wenn man einen Bachelor Abschluss im Sinn hat, kann ich von der Wahl des Studienfaches Ibero-Romanistik nur abraten. Das Studium hört sich zwar richtig toll am Anfang an, aber das ist es keineswegs! Es ist normal die selbe Prüfung erst beim vierten Versuch zu bestehen, was dem Selbstwertgefühl enorm schadet und Frust verursacht, weil man trotz unaufhörlichem Lernen trotzdem einen Arschtritt der Dozenten erhält. Die Dozenten nehmen in den Klausuren o...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Studieninhalte

Ibero-Romanistik

Bericht archiviert

Das Iberoromanistikstudium ist gut gegliedert aufgebaut. Der Mix aus Sprachpraxis und Literatur- und Sprachwissenschaft ermöglicht einen sehr guten Einblick in die verschiedenen Facetten der Sprache und des Landes.
Durch viele Zusatzangebote kann man sich mit vielen anderen Leuten austauschen.

Es wird zu viel gefordert in diesem Studiengang

Ibero-Romanistik

Bericht archiviert

Leider verlangen die Dozenten, dass wir schon in den Basiskursen ein perfektes Spanisch beherrschen sollen. Kein Dozent kommt uns auf irgend eine Weise hilfreich entgegen. Teilweise ist es normal in Basisfächern 5 mal durchzufallen. Trotz dieser hohen Anzahl der durchfallenden Studenten werden sich die Dozenten nicht bewusst die Klausuren einfacher zu gestalten bzw. uns im Kurs auch wirklich für das notwendige abefragte Wissen in der Klausur vorzubereiten.

Erfahrungen in meinem Studium

Ibero-Romanistik

Bericht archiviert

Meine Erfahrung ist, dass die Uni total unorganisiert ist was die Veranstaltungen betrifft.
In meinem Studiengang wird leider ein viel zu kleiner Fokus auf die Sprache an sich gesetzt.
Durch die Modularisierung verlängert sich das Studium auch noch unnötig, da man nie in seine Kurse kommt. Die Plätze reichen nie aus. Die Veranstaltungen könnten auch öfter angeboten werden und nicht nur ein mal die Woche zu einem einzigen Zeitpunkt. Es überschneiden sich einfach zu viele Fächer und für ibero-Romanisten werden generell zu wenige Hauptseminare angeboten.
Der Anspruch der Lehrveranstaltungen ist jedoch angemessen sollte man in ein Fach reinkommen.
Ein weiterer Punkt ist die Anwesenheitspflicht. Ich denke, dass ein erwachsener Student selbst einschätzen kann, wann er kommen braucht oder nicht.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 1
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    2.0
  • Dozenten
    1.0
  • Lehrveranstaltungen
    2.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    2.7

Von den 4 Bewertungen fließen 1 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Profil zuletzt aktualisiert: 11.2019