Kurzbeschreibung

Beim Studiengang Hörtechnik und Audiologie fokussiert sich alles auf das Hören im weitesten Sinne. Dieser Studiengang richtet sich an alle, die sich fürs Hören interessieren oder denen helfen möchten, die leider nicht mehr so gut hören können. Das Interesse kommt vielleicht aus dem Wunsch Musik und Technik zu verbinden, mehr über Akustik und Elektroakustik zu erfahren, die medizintechnische Seite des Hörens kennen zu lernen oder um sich wissenschaftlich im Bereich der Hörakustik weiterzubilden. In der Kombination mit dem anschließenden Master H+A sind Sie in Oldenburg in allen Fällen richtig.

Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium schon mehrfach bewertet und ist im Durchschnitt über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule. Besonders gut Bewertungen ergeben sich für die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Dozenten.

Letzte Bewertungen

3.9
Jessica , 15.06.2022 - Hörtechnik und Audiologie (B.Eng.)
3.9
Lukas , 20.10.2021 - Hörtechnik und Audiologie (B.Eng.)
4.5
Julian , 23.09.2021 - Hörtechnik und Audiologie (B.Eng.)
4.0
Enno , 10.02.2021 - Hörtechnik und Audiologie (B.Eng.)
4.6
Anne , 12.04.2020 - Hörtechnik und Audiologie (B.Eng.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Engineering
Link zur Website
Inhalte
  • In den ersten drei Semestern erlernen Sie vor allem technische und mathematische Grundlagen. Gemeinsam mit medizinischen Veranstaltungen und Grundlagen der Informatik bilden diese die Basis für die fachspezifische Ausbildung in den höheren Semestern.
  • In den Semestern Semestern 3 bis 5 erfahren Sie eine zunehmend fachspezifische Ausbildung mit den Schwerpunkten Akustik, Audiologie, Hörtechnik, Psychoakustik und Signalverarbeitung. Darüber hinaus haben sie ab dem vierten Semester die Möglichkeit, Studieninhalte über Basis- und Vertiefungs-Wahlpflichtmodule für eine individuelle Schwerpunktsetzung zu nutzen.
    So können unter anderem eher medizinische oder programmiertechnische Spezialveranstaltung hinzugenommen werden.
  • Ab dem dritten Semester bieten wir für unsere Studierenden außerdem Exkursionen an. Hier besuchen Sie gemeinsam mit Ihren DozentInnen wechselnde Städten und dort ansässige (medizin)-technische Firmen und Forschungsinstitutionen und andere besondere Orte mit Studienbezug.
  • Eine Konstante während des Studiums bilden die Praktikumsmodule, in denen Sie mit wachsender stofflicher Tiefe die Inhalte der Vorlesungen zur interdisziplinären Verknüpfung und praktischen Anwendung bringen sollen.
  • Das siebte Semester ist einer Praxisphase mit anschließender Bachelorarbeit vorbehalten.
    Die Praxisphase absolvieren Sie in einem Unternehmen oder einer wissenschaftlichen Einrichtung. Hier bringen Sie das im Studium erlernte Wissen und Ihre Fähigkeiten berufspraktisch zur Anwendung.
    Häufige Praxisstellen finden sich z.B. im Automobilbereich (z. B. Mercedes Benz, Bosch), in der Audiologie (z.B. Sivantos, Phonak) oder im Wissenschaftsbereich (z. B. Fraunhofer Gesellschaft, Physikalisch-Technische Bundesanstalt).
    Die Bachelorarbeit schließt direkt an die Praxisphase an. Hier bearbeiten Sie in der Regel das Projekt aus der Praxisphase weiter und ordnen es theoretisch und fachlich ein.
Voraussetzungen
  • Zugangspraktikum im Umfang von 8 Wochen
  • StudienbewerberInnen für den Studiengang Hörtechnik und Audiologie werden auch ohne abgeleistetes Praktikum immatrikuliert. Bei der Immatrikulation noch nicht nachgewiesene Zeiten sind spätestens bis zum Ende des vierten Studiensemesters nachzuweisen.
Bewertung
89% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
89%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Oldenburg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Sie studieren in einer kleinen Gruppe von 30 bis 50 Studierenden pro Semester ein spezielles Ingenieursfach, das mit der vertieften wissenschaftlichen Ausbildung für den Bereich Hören deutschlandweit nur in Oldenburg angeboten wird. Sie lernen alle Facetten des Hörens kennen, vom Aufbau des Gehörs bis zur Wirkung des Schalls auf die menschliche Wahrnehmung. Wir vermitteln Ursachen und technische Gegenmaßnahmen bei beeinträchtigtem Hören und wie diese zu bewerten sind. Sie erhalten einen vertieften Einblick in die Akustik, Elektroakustik und Audioalgorithmik. Dies ermöglicht Ihnen als Ingenieur_in bundes- und europaweit neue Technologien zu entwickeln, in der Audiologie in Kliniken und Firmen zu arbeiten oder mit dem konsekutiven Master-Studiengang Hörtechnik und Audiologie an der Universität Oldenburg eine wissenschaftliche Karriere in der Hörtechnik zu beginnen.

Quelle: Jade Hochschule 2019

Die beruflichen Möglichkeiten sind vielfältig, Eine Liste der Firmen, in denen H+A Ingenieur_innen arbeiten zeigt die Vielfalt der Möglichkeiten.

Akustik:
Bertrandt Ingenieurbüro, Bosch Automotive Steering, Deutsche Bahn, EMPA, Enercon, IEL, itap, Jacobi Hamburg, PTB, Taubert & Ruhe, TH Ingenieure, TÜV Nord Hamburg

Audiobranche:
A.I.R, Algorithmix, Audiopro Heilbronn, Beyerdynamic, Cube-tec International, Sennheiser

Automotive:
Brose, BMW, Volkswagen

Hörgeräte, Implantate, Medizintechnik:
Advanced Bionics, Audioservice, auric Hörcenter GmbH & Co. KG, Cochlear, MedEl, Oticon, Phonak, Sivantos, Widex ORCA

Medizinische Versorgung und Diagnostik:
HNO-Klinik Frankfurt, HNO-Klinik Freiburg, HNO-Klinik Kiel, HNO-Klinik Tübingen, HNO MHH Hannover, Johanneum Wildeshausen, Klinik Ulm, Klinikum Schleswig, Maico Diagnostic GmbH, MEVO Oldenburg, Uni-Klinik Essen, Uni-Klinik Gießen, Uni-Klinikum HH-Eppendorf

Unterhaltung:
Hohner Musikinstrumente, MDR, Studio Oldenburg

Quelle: Jade Hochschule 2019

Sie haben die Möglichkeit uns unverbindlich zu besuchen. Schauen Sie für einen Tag vorbei, lassen Sie sich von einem Jade-Lotsen führen und lernen für einen Tag das Campus-Leben kennen. Treffen Sie die Studierenden vor Ort und hören Sie deren Meinung über diesen einmaligen Studiengang. Für Schülerinnen und Schüler bieten sich Herbst- und Osterferien an, da wir zu diesen Zeiten normalen Betrieb haben. Kontaktieren Sie die Studienberatung oder melden sich direkt von der Homepage an.

Wir freuen uns auf Sie.

Quelle: Jade Hochschule 2019

Seit jeher ist Oldenburg mit seiner Nähe zur Küste als Universitätsstadt sehr beliebt und die aktuell über 20000 Studierenden prägen sowohl Stadtbild als auch Stadtleben stark. Die lebendige Innenstadt mit ihren zahlreichen Cafés, Bistros und Geschäften sowie einem pulsierenden Nachtleben mit vielen Konzerten und Veranstaltungen lässt keine Wünsche offen. Entlang der Flüsse Hunte und Haaren, welche die Innenstadt malerisch umfließen reihen sich klassizistische Architektur, Plätze und das Schloss. An warmen Tagen laden großzügige Parkanlagen und Liegewiesen zum entspannten Verweilen ein. Auch die Nähe zu größeren Städten wie Bremen und Hamburg, welche mit dem Semesterticket in einer Dreiviertelstunde bzw. knapp 2 Stunden erreicht werden können, macht Oldenburg als Studienort äußerst attraktiv. Mit Einrichtungen wie dem Haus des Hörens mit seinem Hörgarten, dem Fraunhofer-Insitut, dem Institut für Hörtechnik und Audiologie und vielen anderen einschlägigen Institutionen ist Oldenburg als Standort der Hörforschung international ein fester Begriff. Aus all diesen Gründen kommen jedes Jahr zahlreiche junge Menschen für ihr Studium nach Oldenburg - viele bleiben für immer.

Quelle: Jade Hochschule 2019

Videogalerie

Studienberater
Eike Betten
Studienberatung
Jade Hochschule
+49 (0)441 77083394

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bewertungen filtern

Mathe ist entscheidend

Hörtechnik und Audiologie (B.Eng.)

3.7

Was ich vorher nicht wusste, ist dass Physik aber besonders auch Mathe eine extrem große Rolle spielen. Für Mathe muss man auch nach der Uni viel Zeit zum lernen investieren, um mit dem Stoff, der weit über den Schulstoff hinausgeht, mitzuhalten. Es gibt auch einige Projekte, wo es um physikalische Versuche geht, bei denen man auch selbst aktiv werden kann.

Viel Arbeit, für viele Berufschancen

Hörtechnik und Audiologie (B.Eng.)

3.9

Direkt ab dem ersten Semester gibt es viel zu tun und man hat weniger das "entspannte Studentenleben" an welches man denken würde. Jedoch sind sich alle Personen des Fachbereichs sehr nah, so dass man auch gut Hilfe aus höheren Semestern bekommen kann.
Je weiter man im Studium fortschreitet, desto deutlicher wird einem jedoch, dass sich die ganze Arbeit wirklich lohnt wenn man Interesse an diesem Feld hat. Es gibt außerhalb...Erfahrungsbericht weiterlesen

Super Studium

Hörtechnik und Audiologie (B.Eng.)

3.9

Von Tag 1 an fühlte ich mich hier willkommen und in guten Händen.
Nach den ersten Semestern würde es dann auch schon spezifischer was meinen Lebensweg angeht, da eine große Auswahl an Wahlmodulen vorhanden ist.
Auch die Profs und WiMis sind super im Unterrichten und auch sonst sind alle gute Ansprechpartner bei Problemen rund ums Studium.

Umfangreich und mit viel Fleiß

Hörtechnik und Audiologie (B.Eng.)

4.5

Das Studium an sich ist sehr umfangreich und man bekommt viele Themengebiete mit. Es ist sehr mathemisch geprägt und einige haben den besonders in den ersten Semestern verpflichtenen Teil Informatik unterschätzt. Ich kam damit aber sehr gut klar. Dafür bin ich weniger im medizinischen Bereich interessiert, welchem ich wiederum unterschätzt habe. Aber auch um diesen kommt man Dank der Wahlfächer gut herum. Man kann sich sehr gut spezialisieren.
Ich empfehle...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.6
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    3.6
  • Digitales Studieren
    4.5
  • Gesamtbewertung
    4.1

In dieses Ranking fließen 9 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 22 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 89% empfehlen den Studiengang weiter
  • 11% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Quelle: Header 1: Sascha Stüber
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2022