Bewertungen filtern

Interessant und witzig

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

Bericht archiviert

Die efh Bochum ist sehr klein gehalten, weshalb man schnell viele Leute kennenlernen kann. Die Dozenten sind sehr hilfsbereit und vermitteln den Lehrstoff meist sehr interessant und teilweise mit Humor, was die teilweise langen Unitage erträglicher macht. Ich kann die efh Bochum nur empfehlen, wenn man Spaß am lernen und eine super ausgestattete FH haben möchte. :)

Geht besser!

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

Bericht archiviert

Während des Studiums habe ich leider wenig nützliches gelernt, es herrscht große Personalrotation - zum Leidwesen von uns Studenten. Vieles wirkte sehr unorganisiert und hat einem viel Stress bereitet. An einigen Stellen merkt man Finanzierungslöcher... Insgesamt nicht wirklich empfehlenswert!


Studium an der efh Bochum lohnt sich

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

Bericht archiviert

Ich habe während meines studiums super viel über mich selber gelernt und meine Persönlichkeit gestärkt

Großes Maß an Tolleranz erlebt

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

Bericht archiviert

Die Menschen die mit mir studieren, sind alle sehr sehr freundlich und Tollerant.
Die Fachhoschule ist sehr schön und familär aufgebaut.
Ich finde es gut, dass wir alle am gleichen Ziel arbeiten. Inklusionsverwirklichung von Menschen mit Beeinträchtigung.

Nur positive. Von Beginn an fühlt man sich wohl

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

Bericht archiviert

An der Efh macht studieren einfach Spaß. Man hat stets einen Ansprechpartner und die Lernveranstaltungen sind interessant. Die Dozenten sind sehr qualifiziert und gestalten ihre Vorlesungen sehr anschaulich und interessant. Die Hörsäle sind alle modern. Auch das Gebäude insbesondere die Toiletten sind renoviert worden.

Klein & kuschelig

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

Bericht archiviert

Die EFH glänzt weder mit der modernsten Ausstattung, noch mit großzügigen Räumlichkeiten, dennoch bietet sie etwas ganz besonderes: die familiäre Atmosphäre. Die Bibliothekarin wird bei Eintreten in die bib gegrüßt, die Tutoren nochmal nach der Erstellung eines Stundenplanes gefragt, der Dozent auf dem Flur vielleicht sogar geduzt. Kinder laufen auf den Gängen herum, wer offensichtlich Hilfe benötigt braucht nicht erst danach fragen... Und selbst ein verlorenes Portmonee mit hundert Euro darin taucht vollständig wieder auf.
Die Studenten dürfen wirklich noch mitentscheiden und wenn man seinen Bachelor dann gemacht hat weint man, weil das Studium hier doch so schön war. An dieser stelle die fast offizielle Hymne der EFH die jeder Studi kennt:
"wer hier studiert, macht es nicht verkehrt... Ist beliebt, sympathisch und begehrt: beneidenswert... Beneidenswert."

Locker und leicht

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

Bericht archiviert

Der Studiengang Heilpädagogik macht Spaß und hat interessante Inhalte. Allerdings habe ich nicht das Gefühl, durch den Studiengang auf den Berufsalltag vorbereitet zu sein. Dieses wird allerdings durch zwei in den Studiengang integrierte Praktika wieder rausgeholt.
Die Räumlichkeiten sind leider oft zu klein für die Anzahl der Studierenden. Die EFH ist nunmal auf kleinere Studiengänge ausgelegt. Leider gibt es oft auch kaum oder keine Auswahlmöglichkeiten bei den Seminaren, sodass ein Ausweichen nicht möglich ist.

  • 3
  • 50
  • 39
  • 5
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.4
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 97 Bewertungen fließen 60 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 98% empfehlen den Studiengang weiter
  • 2% empfehlen den Studiengang nicht weiter