Geprüfte Bewertung

Hohe Studiengebühren für wenig Leistung

Handelsmanagement (B.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    2.0
  • Lehrveranstaltungen
    1.0
  • Ausstattung
    1.0
  • Campusleben
    1.0
  • Organisation
    1.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    1.9
Dafür, dass man hohe Studiengebühren zahlt, steht die entgegen gebrachte Leistung in keinem Verhältnis. Vorteile die man sich an einer privaten FH erhofft werden nicht erfüllt:
- Stundenpläne werden erst kurz vor Semesterstart veröffentlich und dann mehrmals korrigiert
- Anordnung der einzelnen Fächer wird von Semester zu Semester schlechter. Kurse finden bspw. innerhalb von 3 Monaten nur 3 Mal statt, dafür dann jeweils 8h lang und man sitzt bis viertel vor 8 in der Uni.. Für mich persönlich, keine gute Basis um Inhalte langfristig zu festigen.
- Es werden Räume für Vorlesungen vorgesehen, in die nicht alle Kursteilnehmer passen. Erst auf aktive Anfrage von Dozenten und Studenten werden Alternativräume angeboten
- zum Studienstart wurden Wahlvertiefungen in vers. Richtungen versprochen, nun gibt es lediglich 3 Wahlmöglichkeiten
- Man muss sich bewusst sein, dass die gesammelten Credits im qualitativen Bereich nicht ausreichen, um an vielen Hochschulen seinen Master anzuschließen. Auf Nachfrage bei Dozenten, ob dies stimme, wird man auf einen Master an der EUFH selbst aufmerksam gemacht..
- Erst wenn man sich intensiv mit dem Thema Auslandssemester beschäftigt, merkt man wie wenig Partnerhochschulen die EUFH hat und wie eingeschränkt man in der Wahl durch Unternehmen etc. ist
- fragwürdige Studieninhalte (bspw. Wirtschaftsinformatik oder wissenschaftliches Arbeiten. Fächer werden künstlich aufgeblasen, anstatt wichtige Inhalte kurz, kompakt und anwendbar zu vermitteln)
- das Sekretariat kann bei einfachen Fragen nicht weiterhelfen und vermittelt einen teils unfreundlich zu zuständigen Mitarbeitern
-Klausurergebnisse werden erst nach mehreren Monaten veröffentlicht. Auf nachfrage werden keine plausiblen Gründe genannt woran dies liegt. Es gibt Vorgaben (ich weiß nicht ob diese intern oder gesetzlich sind), jedoch werden diese Vorgaben nicht eingehalten

Ein wichtiger Punkt sind außerdem die Unternehmenskontakte. Bei der Wahl des Unternehmens für den praktischen Teil des Studiums muss man sich viele Gedanken machen und wissen worauf man sich einlässt. Es ist keine Seltenheit, dass Studenten ihre Studiengebühren komplett oder teilweise selber zahlen müssen, obwohl einem in Gesprächen immer das Gefühl gegeben wird, es wär die absolute Ausnahme, dass Studenten die Gebühren selber zahlen müssen.

Ich habe natürlich nicht an einer anderen FH oder Uni studiert und habe keine Erfahrungen um die Punkte zu vergleichen. Jedoch sind einige der Punkte auf Messen und in Gesprächen anders verkauft worden und dafür, dass man an einer privaten FH studiert, verspricht man sich mehr.
  • kleine Kurse, viele engagierte Dozenten, studiengangsspezifische Inhalte
  • Organisation, Parkplatzsituation, Wlan, Studentenleben

Kommentar der Hochschule

Lieber Max,

einerseits schreibst Du von Korrekturen der Vorlesungspläne. Natürlich ist unser Ziel, dass so wenig Korrekturschleifen wie möglich für unsere Studenten entstehen. Jedoch zeichnet dies natürlich widerrum auch die Flexibilität aus, dass wir auf speziell eintretende Umstände Rücksicht nehmen können.
Anderseits sprichst Du ebenso die Möglichkeit eines Masters an anderen Hochschulen an. Dabei ist selbstverständlich zu berücksichtigen, um welche Hochschulform es sich handelt. Mit unserer praxisorientierten Ausbildung verfolgen wir ein anderes Konzept als staatliche Universitäten. So setzt auch jede Hochschule für sich die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen. Mit einem dualen Studium verfolgt man in der Regel natürlich auch die Berufstätigkeit nach abgeschlossenem Bachelor, sodass oftmals auch ein duales Masterstudium angeschlossen wird. Durch die staatliche Anerkennung und entsprechend gute Akkreditierung unserer Hochschule sind EUFH Studenten hier keine Barrieren gesetzt. Gerne stehen wir aber auch bei solchen Fragestellungen immer gerne vom Studienberatungsteam zur Verfügung und können bei der Entscheidung für ein Masterstudium helfen.

Wir finden, dass die Studienberater ebenso mehr über die weiteren Punkte innerhalb Deines Erfahrungsberichts erfahren sollten. Die Erfahrung zeigt, dass das Team der EUFH immer sehr offen für faire Kritik ist und sie zu nutzen versucht, um sich zu verbessern. Insbesondere interessieren uns an dieser Stelle natürlich die Punkte, die Dir in Studienberatungen versprochen worden sind, jedoch von uns nicht eingehalten werden konnten. Gerne erklären wir Dir in dem Zuge auch das Zustandekommen unserer Studiengebühren. Hier findest Du alle Kontaktdaten der EUFH-Studienberater:  http://www.eufh.de/hochschule/team/management/
Es ist schade, dass Du offenbar unzufrieden mit Deinem Studium bist. Vielleicht können wir ja auf einfache Weise die eine oder andere Deiner Fragen klären. Das wäre jedenfalls ganz in unserem Sinne. Die Kommunikation zu unseren Studenten ist uns in diesem Zusammenhang sehr wichtig!

Dein EUFH-Team

27.10.2017

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.1
Jessica , 13.10.2017 - Handelsmanagement
3.7
Manuel , 18.09.2017 - Handelsmanagement
4.4
Joana , 06.09.2017 - Handelsmanagement
5.0
Anonym , 31.07.2017 - Handelsmanagement
5.0
Viviane , 31.07.2017 - Handelsmanagement
3.9
Luca , 11.07.2017 - Handelsmanagement
3.1
Stephanie , 14.06.2017 - Handelsmanagement
4.1
Tom , 20.03.2017 - Handelsmanagement
5.0
Louisa , 18.03.2017 - Handelsmanagement
5.0
Anna , 18.03.2017 - Handelsmanagement

Über den Studierenden

  • Name: Max
  • Alter: 18-20
  • Geschlecht: Männlich
  • Studienform: Duales Studium
  • Standort: Standort Brühl
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 20.10.2017