Geprüfte Bewertung

Sehr gut prüfen ob das Studium zu einem passt!

Handelsmanagement (B.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Campusleben
    1.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    2.0
  • Gesamtbewertung
    2.9
Ein Studium zu bewerten ist sehr subjektiv. Während der eine zufrieden ist, ist das gleiche Studium für den anderen gerade einmal ausreichend. Daher werde ich einige Vergleiche anstellen, um es verständlich zu machen. Ich gehe hier auf die aus meiner Sicht kritischen Punkte ein, die man vor einem Studium an der EUFH wissen sollte.

Um die Empfehlung vorwegzunehmen: es kommt drauf an! Das heißt man sollt sich sehr gut bewusst sein, auf was man sich bei der EUFH einlässt.
- Macht euch Gedanken wie hoch euer akademischer Anspruch ist
- Wählt das Kooperationsunternehmen gut! aus
- Wie wichtig ist euch das duale am Studium?

Die EUFH ist eine private FH. Das private bedeutet, dass sie klein ist, also wenige Studenten und damit (sind wir mal ehrlich) kein! "Campus Leben" hat. Es hängt also davon ab, wie die 20-30 Mitstudenten drauf sind. Es ist also wie in einer Schulklasse, da kann man Glück oder Pech haben.
Zweitens sind die Studiengänge dual. Das bedeutet man verbringt 50% der gesamten Studienzeit im Unternehmen. Das heißt das richtige Unternehmen auszuwählen ist die halbe Miete! Hier besteht die Möglichkeit, dass ein Unternehmen von sich aus aktiv nach dualen Studenten sucht, die sie auf die EUFH schicken (nach meiner Erfahrung eher die Ausnahme). Oder ob man selbst nach einem Unternehmen sucht, was natürlich schwieriger ist und (meist) mit weniger organisatorischer (z.B. Freistellung für Klausurphasen, Urlaubsplanung, Arbeitsort etc) und finanzieller (Lohn, Studiengebühren) Unterstützung seitens des Unternehmens verbunden ist. Wichtig ist bei dem Unternehmen darauf zu achten, ob die einen Plan haben im Umgang mit den Azubis/Praktikanten. Große Unternehmen sind häufig besser organisiert als kleine. Hier besteht auch die Möglichkeit viele Abteilungen kennenzulernen. Das also beim Vorstellungsgespräch abchecken.

Für die, die nach dem Abi anfangen wollen zu studieren liegt die Entscheidung zwischen (dualer) FH und Uni an. Was sollte man also vorher beachten? Meine Empfehlung: soviele Meinungen von Freunden einholen wie es geht, denn ihr werdet feststellen, dass jeder eine sehr subjektive Einschätzung abgibt. Ich kann hier darstellen, was für mich im Vorhinein wertvolle Infos gewesen wären. Im Laufe des Studiums fängt man an herauszufinden und zu verstehen, wo die Unterschiede liegen. Das FH Studium ist insgesamt sehr viel praktischer orientiert. Zusätzlich handelt es sich um eine private FH, das heisst der Stoff ist nochmal mehr vorgekaut und wird einem quasi fertig auf der Folie serviert die man dann für die Klausuren auswendig lernt. Zusätzlich hat man Anwesenheitspflicht, sodass es häufig ein Zeit absitzen ist. An einer Uni ist viel mehr eigenständiges Denken erforderlich. Man lernt dadurch ganz anders. Je nachdem, was man für einen Anspruch hat, ist dies für den einen gut und für den anderen eher nicht so. Wer einen hohen! Anspruch hat und zur Uni/FH geht um was zu lernen, der ist an einer Uni sicherlich besser aufgehoben.
Der Stoff ist nämlich insgesamt sehr oberflächlich. Was natürlich auch an der begrenzten verfügbaren Zeit für ein Semester liegt (2,5 Monate vs. ca. 5 Monate bei einem Vollzeit Studium). Das ist also nur zum Teil ein Vorwurf an die EUFH. Man wird sehr (aus meiner Sicht zu) breit ausgebildet. Vertiefungen sind eigentlich nicht wirklich möglich. Dadurch macht man sehr viele Fächer nur oberflächlich. Was mich auf Dauer und im Rückblick gestört hat. Wenn ich einen Vergleich zu einer Uni ziehe, dann liegen zwischen privater dualer FH und Vollzeit Uni in Bezug auf die inhaltliche akademische Qualität der Ausbildung WELTEN! Der akademische Anspruch ist ein ganz anderer. Wenn ich nun einen persönlichen Vergleich zwischen dualer FH Bachelor <> Vollzeit Uni Master ziehe, dann liegen dazwischen wirklich Welten!
Also überlegt es euch gut. Für denjenigen, für den das duale und "bereits während des Studiums Geld verdienen" nicht so essentiell sind, der sollte sich ausreichend Gedanken machen!
  • guter Kontakt zu netten Dozenten, gute Organisation
  • oberflächlicher Stoff, Qualität der Ausbildung, kaum Vertiefungen, Kosten

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

1.9
Max , 20.10.2017 - Handelsmanagement
3.1
Jessica , 13.10.2017 - Handelsmanagement
3.7
Manuel , 18.09.2017 - Handelsmanagement
4.4
Joana , 06.09.2017 - Handelsmanagement
5.0
Anonym , 31.07.2017 - Handelsmanagement
5.0
Viviane , 31.07.2017 - Handelsmanagement
3.9
Luca , 11.07.2017 - Handelsmanagement
3.1
Stephanie , 14.06.2017 - Handelsmanagement
4.1
Tom , 20.03.2017 - Handelsmanagement
5.0
Louisa , 18.03.2017 - Handelsmanagement

Über den Studierenden

  • Name: Peter
  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ja
  • Studiendauer: 6 Semester
  • Studienbeginn: 2012
  • Studienform: Duales Studium
  • Standort: Standort Neuss
  • Schulabschluss: Abitur
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 11.10.2016