COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Digital studieren – Wir sind bereit

Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Semesterbetrieb bestmöglich virtuell durchzuführen, um unseren Studierenden während der Corona-Krise ein weitgehend uneingeschränktes Studium zu ermöglichen. So kann das Studium erfolgreich digital von zu Hause aus absolviert werden. Unsere Studienberatung steht gerne als Ansprechpartner über unsere digitalen Kanäle zur Verfügung!

Infowidget Siegel
Jetzt informieren

Studiengangdetails

Das Studium "Gesundheitsökonomie und -management" an der staatlichen "Uni Wuppertal" hat eine Regelstudienzeit von 6 bis 9 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Wuppertal. Das Studium wird als berufsbegleitendes Studium und Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 22 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1536 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Ausstattung bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
50% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
50%
Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Wuppertal
Bewertung
95% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
95%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Wuppertal

Letzte Bewertungen

4.2
Vanessa , 10.11.2019 - Gesundheitsökonomie und -management
3.8
Sarah , 30.07.2019 - Gesundheitsökonomie und -management
3.8
Lisa , 19.07.2019 - Gesundheitsökonomie und -management

Allgemeines zum Studiengang

Das Gesundheitsökonomie Studium vereint Elemente aus den Gesundheits- und den Wirtschaftswissenschaften. Das Fach beschäftigt sich mit der Verteilung von knappen Gesundheitsgütern und dem Gleichgewicht aus Angebot und Nachfrage. Im Mittelpunkt steht der Kompromiss zwischen der Wirksamkeit und der Wirtschaftlichkeit von medizinischen Gütern. Außerdem beschäftigst Du Dich als Gesundheitsökonom mit der Qualität der Gesundheitsversorgung und mit ihrer gerechten Verteilung.

Gesundheitsökonomie studieren

Alternative Studiengänge

Gesundheitsökonomie
Bachelor of Arts
RWU – Ravensburg Weingarten University of Applied Sciences
Infoprofil
Gesundheitsökonomie
Bachelor of Science
WLH - Wilhelm Löhe Hochschule
Gesundheitsökonomik
Master of Science
Uni Duisburg-Essen
Gesundheitsökonomie
Bachelor of Science
Hochschule RheinMain
Gesundheitsökonomie
Master of Science
Hochschule Stralsund
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

BWL im Gesundheitsbereich

Gesundheitsökonomie und -management

4.2

An und für sich sind die Studieninhalte sehr umfangreich. Man erlangt sowohl einen Einblick in die Grundlagen der BWL/VWL und der mathematischen Fächer, als auch juristische und medizinische Grundlagen.
Die Dozenten waren kompetent und nahmen sich auch nach den Vorlesungen Zeit um die ein oder andere Frage zu beantworten.

Da es meiner Meinung nach zu viele unterschiedliche Fächer waren, die teilweise nichts mit Gesundheitsökonomie/-management zu tun hatten, habe ich das Studium abgebrochen.

Schöner Studiengang

Gesundheitsökonomie und -management

3.8

Ich bin zufrieden mit dem Studiengang. Man lernt mehr wirtschaftliche Aspekte als medizinische, also der Schwerpunkt liegt definitiv auf der wirtschaftlichen Seite. Es ist sehr lehrreich und man lernt Inhalte , die fürs ganze Leben wichtig sind. Ich fühle mich gut vorbereitet für das Berufsleben und mir gefällt die familiäre Atmosphäre an der Uni, da die Uni Wuppertal doch etwas Kleiner ist als die meisten staatlichen Universitäten.

Vielseitig, Interessant

Gesundheitsökonomie und -management

3.8

Ich kann den Studiengang empfehlen! Vielseitige Module: Wirtschaft, Gesundheitswissenschaften, Medizin, Recht... hier ist für jeden was dabei.
Sehr wirtschaftswissenschaftlich-orientiert -aber das sollte klar sein.

Bald soll auch ein Master angeboten werden!

Klare Empfehlung.
Organisation auch i.O.

Interessanter Abschnitt

Gesundheitsökonomie und -management

3.7

Den Vorlesungen kann man gut folgen, wenn man ein wenig nach und vorbereitet. Am besten waren die Übungen. Man kann auch an verschiedenen Tagen und Zeiten hingehen, falls man arbeiten musste oder etwas nicht verstanden hat.
Für Fragen standen Dozenten und Tutoren immer offen.

  • 5 Sterne
    0
  • 12
  • 9
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.8

In dieses Ranking fließen 22 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 52 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 91% empfehlen den Studiengang weiter
  • 9% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019