Kurzbeschreibung

Der Masterstudiengang Management in der Gesundheitsversorgung ist geprägt durch eine jahrelange Gesundheitsexpertise in Forschung und Lehre an der Hochschule Osnabrück. Er richtet sich insbesondere an Absolventinnen und Absolventen gesundheitsorientierter Studiengänge, die sich für verantwortliche Fach- und Leitungsfunktionen in der Gesundheitswirtschaft qualifizieren wollen und im Management von Unternehmen der Gesundheitsbranche ihre Herausforderung sehen.

Letzte Bewertungen

4.2
Katharina , 12.05.2019 - Management in der Gesundheitsversorgung
4.0
Juliane Sophie , 11.05.2019 - Management in der Gesundheitsversorgung
4.2
Lara , 30.01.2019 - Management in der Gesundheitsversorgung
4.2
Monique , 06.11.2018 - Management in der Gesundheitsversorgung
3.7
Sina , 22.08.2018 - Management in der Gesundheitsversorgung

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Gesamtkosten
1.380 €
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Abschluss
Master of Arts
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Statistische Methoden der Planung und Evaluierung
  • Strategisches und werteorientiertes Management
  • Gesundheitspolitische Steuerung des Gesundheitssystems und internationaler Systemvergleich
  • Studiengangsspezifische Projektwoche „Medizin und Ökonomie“ einschließlich Steuerungsansätze
  • Spezielle Kompetenzen 1 Modul: Change Leadership und Innovationsmanagement
  • Spezielle Kompetenzen 2 Modul: Controllingkonzeptionen und Instrumente oder Qualität in der Gesundheitsversorgung

2. Semester

  • IT-gesteuerte Versorgungsprozesse
  • Restrukturierungs- und Sanierungsmanagement
  • Gesundheitsökonomische Evaluation
  • Gesundheitsrecht
  • Spezielle Kompetenzen 1 Modul: Personal- und Kompetenzmanagement
  • Spezielle Kompetenzen 2 Modul: Data Warehouse und Informationsmanagement oder Evaluation gesundheitlicher Dienstleistungen

3. Semester

  • Qualitätsorientierte Versorgungsgestaltung
  • Markt- und wettbewerbsorientiertes Management
  • Forschungswerkstatt Gesundheit
  • Versorgungsrecht und Leistungssteuerung
  • Spezielle Kompetenzen 1 Modul: Benchmarking Konzepte und Werkzeuge / Informationsmanagement
  • Spezielle Kompetenzen 2 Modul: Wertorientiertes Controlling oder Wissenstranslation und Implementierungsforschung

4. Semester

  • Masterarbeit
Voraussetzungen
  • Einen Bachelorabschluss oder diesem gleichwertigen Abschluss in einem fachlich geeigneten vorangegangenen Studium. Voraussetzung für die fachliche Eignung des Vorstudiums ist, dass Grundkenntnisse aus mindestens einer der folgenden Fachdisziplinen vorliegen: BWL, Wirtschaftsprivatrecht oder Grundlagen von Unternehmen der Gesundheitsversorgung & Gesundheitspolitische Rahmenbedingungen. Werden fehlende Grundlagen in den Fachgebieten BWL, Grundlagen von Unternehmen der Gesundheitsversorgung & Gesundheitspolitische Rahmenbedingungen und Recht festgestellt, müssen diese Defizite durch zusätzliche Leistungen (Auflagenmodule) während des Studiums ausgeglichen werden. Bitte reichen Sie zur Prüfung Ihrer Vorkenntnisse und zur Vermeidung von Auflagen Modulbeschreibungen ein, die die geforderten Grundkenntnisse bescheinigen.
  • Nachweis von Kenntnissen der englischen Sprache mit mindestens dem Niveau A2 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).
Bewertung
89% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
89%
Creditpoints
120
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Osnabrück
Hinweise

Studierende an der Hochschule Osnabrück müssen für jedes Semester einen Semesterbeitrag entrichten. Dieser beträgt derzeit 345,00 EUR

Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

In der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften profiliert sich der Gesundheitsbereich durch zahlreiche Forschungsprojekte und eine Vielzahl profunder Publikationen zu einschlägigen Themen des Gesundheitswesens. Die Lehre wird von Professorinnen und Professoren sichergestellt, die zusätzlich zur Fach- und wissenschaftlichen Qualifikation über einschlägige qualifizierte Forschungserfahrung und Kooperationen im Gesundheitsbereich verfügen.

Quelle: Hochschule Osnabrück 2019

Videogalerie

Studienberatung
Bianca Swaczyna
Studienberatung
Hochschule Osnabrück
+49 (0) 541 969 2995

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das Gesundheitsmanagement Studium macht Dich zum Experten in Sachen Betriebswirtschaft und vermittelt Dir Fachwissen über die Gesundheitsbranche. Mit diesen Kenntnissen bist Du auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt. Denn die wachsende Gesundheitswirtschaft braucht Manager, die sich mit gesundheitsspezifischen Themen auskennen und die ökonomischen Zahlen im Blick behalten.

Gesundheitsmanagement studieren

Bewertungen filtern

Umfassende Inhalte - wenig Praxis

Management in der Gesundheitsversorgung

3.8

Es werden viele verschiedene Gebiete des Managements bearbeitet. Vieles ist dabei leider sehr theoretisch und praktische Übungen werden nur vereinzelt angeboten. Schön wäre es, wenn die Dozenten realistische Arbeitsalltäge und -abläufe aufzeigen könnten, sodass Praxisrelevantes Wissen vermittelt wird. Die Statistikkurse fangen bei 500, nicht bei 0 an. Einige Dozenten sind sehr kompetent und geben sich Mühe, andere machen wenig oder meckern viel.

Praxisnah im stationären Sektor

Management in der Gesundheitsversorgung

4.2

Der Studiengang durch eine kleine und interdisziplinäre Gruppe geprägt. Es besteht ein sehr guter Kontakt zu den Lehrenden. Es ist ein Schwerpunkt im Bereich der Versorgungsforschung oder im Bereich des Controllings zu wählen.
Der Fokus liegt insegsamt starkt auf dem stationären Sektor und den Herausforderungen die die aktuelle Stutation für das Management mitbringt.
Der Campus der Hochschule zeichnet sich durch seine vielfältigen Möglichkeiteten sich ehrenamtlich zu engagieren und einzubringen aus.

Interessant und impulsgebend

Management in der Gesundheitsversorgung

4.0

- Konstante Möglichkeit Fragen an Dozenten zu stellen, gute Betreuung

- Gute Verquickung zwischen Theorie und Praxis durch Studiengangsspezifische
Blockwoche "Medizin und Ökonomie"

- Vielseitige Inhalte: Sowohl Management als auch gesundheitspolitische Module

Struktuierter Studiengang

Management in der Gesundheitsversorgung

4.2

Ein insgesamt gut organisiertes Studium mit viel Praxisbezug. Es werden im Rahmen der Veranstaltung aktuelle Themen besprochen und es besteht immer die Möglichkeit von Diskussionen. Dozenten gehen auf die Studenten ein und schaffen dadurch ein angenehmes Klima.

Anspruchsvoll

Management in der Gesundheitsversorgung

4.2

Dieser Studiengang ist sehr kompetent und vielfältig,man kann sich später im viele Facetten weiter bilden lassen und/oder schon von vornherein „hoch“ anfangen.
Außerdem ist es sehr anspruchsvoll.
Ohne lernen geht gar nichts,aber im Endeffekt lohnt es sich.

Der Studiengang MIG, gute Ansätze aber ausbaufähig

Management in der Gesundheitsversorgung

3.7

Der Studiengang beinhaltet viele praktische Elemente. Einige Inhalte sind sehr interessant, allerdings sollte man mehr über das tatsächliche Management und tatsächliche Arbeitsfelder lernen. Hier wird sich zu sehr auf spezifische Themen fokussiert. Hat man bspw. Eine Veranstaltung, bekommt man jeweils 1 referatsthema, muss sich alles selber aneignen und über die restlichen Themen lernt man leider kaum etwas.

Praxisnah und persönlich

Management in der Gesundheitsversorgung

3.5

Aufgrund der eher kleinen Studiengruppe ist der Hochschulalltag sehr persönlich gestaltet. Auch mit den Lehrenden kommt man schnell ins Gespräch, außerdem sind diese größtenteils sehr kompetent und gestalten die Termine meist abwechslungsreich. Die Studierenden werden sehr in die Themen mit einbezogen. So hat man die Möglichkeit viel zu lernen. Auch der hohe Anteil an Präsentationen und Gruppenarbeiten bringt einen persönlich voran.

Stationärer Sektor im Mittelpunkt

Management in der Gesundheitsversorgung

4.2

Für mich als Physiotherapeutin stelle der Studiengang absolutes Neuland dar. Der Fokus lag ganz deutlich auf dem stationären Sektor und es boten sich kaum Berührungspunkte zum ambulanten Bereich. Eine wirkliche Vertiefung meiner persönlichen Kenntnisse war daher kaum möglich. Für Studierende aus dem stationären und besonders betriebswirtschaftlichen Bereich ist der Studiengang vermutlich wesentlich sinnvoller.
Insgesamt sind die Anforderungen zwar sehr hoch, aber zu meistern. Zeitmanagement und Kommunikation sind für die vielen Gruppenarbeiten absolut unabdingbar.

Vielfältiger Studiengang

Management in der Gesundheitsversorgung

4.0

Der Studiengang ist durch die Wahlfächer sehr vielfältig und die Dozenten kommen größtenteils aus der Praxis, sodass sie wertvolle Implikationen geben können.
Allerdings ist der Leistungsaufwand ziemlich groß, da viele Leistungen innerhalb des Semesters abgeleistet werden müssen statt in der Prüfungsphase. Da der Studiengang allerdings neu akkreditiert wird, kann sich dies alles nochmal ändern.

Gut für Personen ohne wirtschaftlichen Hintergrund

Management in der Gesundheitsversorgung

Bericht archiviert

Für Leute, die im Bachelor nur etwas wirtschaftliches studiert haben (BWL etc.) ist der Studiengang eher langweilig. Wirtschaftliche Aspekte werden grundlegend vermittelt. Für Leute, die eher einen gesundheitswissenschaftlichen Hintergrund haben und noch nicht so viele Ahnung von der Wirtschaft haben, ist er aber genau richtig!

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.6
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 12 Bewertungen fließen 9 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 89% empfehlen den Studiengang weiter
  • 11% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte