Kurzbeschreibung

Das Studium "Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen" an der staatlichen "HNU - Hochschule Neu-Ulm" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Neu-Ulm. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 48 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 251 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Letzte Bewertungen

3.3
Elisa , 19.03.2018 - Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen
4.1
Sandra , 13.02.2018 - Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen
2.8
Miriam , 06.02.2018 - Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen
4.5
Besha , 12.12.2017 - Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen
2.9
Melissa , 02.12.2017 - Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

Studiengangdetails

Voraussetzungen
  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Interesse an wirtschaftlichen Fragestellungen
  • Interesse an gesundheitspolitischen Themen
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz
  • Örtliche Zulassungsbeschränkung
Inhalte
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Besonderheiten der Gesundheitsbranche
  • Fachkenntnisse in Medizin, Pflege und Therapie

Vollzeitstudium

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Neu-Ulm

Den Studierenden wird Fachwissen über Betriebswirtschaftslehre unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Gesundheitswesens vermittelt: Führsorgepflicht Patienten gegenüber, Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Berufsgruppen, spezielle Finanzierungssysteme, staatlich reglementierte Preisfindung und gesetzliche Vorgaben.

Quelle: Hochschule Neu-Ulm 2017

  • Wirtschaftsenglisch
  • Strategisches Controlling
  • Instrumente des Personalmanagements
  • Qualitäts- und Risikomanagement
  • Operations Research im Gesundheitswesen
  • Internationales Gesundheitsmanagement
  • Klinische Anwendungssysteme
  • Telemendizin und eHealth
  • Arbeitsrecht
  • Strategisches Management
  • Personalplanung und –einsatz
  • Gerontologie
  • Wirtschaftsprüfung
  • Innovationsmanagement im Gesundheitswesen
  • Beschaffungs- und Logistikmanagement im Gesundheitswesen
  • Medizin-Controlling
  • Aktuelle Aspekte des Gesundheitsmanagements

Quelle: Hochschule Neu-Ulm 2017

Durch die Wahl des Vertiefungsfachs Gerontologie und einer Praxisphase in einer stationären Einrichtung der Pflege und für ältere Menschen können die Studierenden die nach AVPfleWoqG staatlich anerkannte Qualifikation zur Einrichtungsleitung erwerben. Ergänzend ist eine einjährige hauptberufliche Tätigkeit in einer Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens erforderlich.

Quelle: Hochschule Neu-Ulm 2017

Die Bewerbung erfolgt im ersten Schritt über die Registrierung bei hochschulstart.de. Danach ist eine Bewerbung über das Onlineportal der Hochschule Neu-Ulm möglich.

Bewerbungszeitraum:

Wintersemester 2. Mai bis 15. Juli

Sommersemester 15. November bis 15. Januar

Quelle: Hochschule Neu-Ulm 2017

Videogalerie

Studienberater
Thomas Bartl
Studienberatung
HNU - Hochschule Neu-Ulm
+49 (0)731 9762-2000

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das Gesundheitsmanagement Studium macht Dich zum Experten in Sachen Betriebswirtschaft und vermittelt Dir Fachwissen über die Gesundheitsbranche. Mit diesen Kenntnissen bist Du auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt. Denn die wachsende Gesundheitswirtschaft braucht Manager, die sich mit gesundheitsspezifischen Themen auskennen und die ökonomischen Zahlen im Blick behalten.

Gesundheitsmanagement studieren

Bewertungen filtern

Interessanter Studiengang

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

3.3

An sich ist der Studiengang sehr interessant. Leider deckt er nicht alle Bereiche des Gesundheitswesens in den Pflichtvorlesungen gleichmäßig ab. Glücklicherweise wird dies in den Wahlpflichtfächern nachgeholt. Manche werden aber nicht jedes Semester angeboten bzw. sind so voll, dass gelost wird. So ist es manchmal etwas schwierig, dass was man will, zu bekommen. Es ist Schade, dass die gesundheitswissenschaftliche Fakultät nicht am Hauptcampus ist, was sich aber mit Fertigstellung des Neubaus, ändern soll.
Die Professoren sind alle nett und auch für Gespräche zu erreichen. Natürlich gibt es welche, mit denen man besser ausskommt, als mit anderen. Oder deren Vorlesung interessanter ist.

Perfekte Hochschule an der man sich wohl fühlt

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

4.1

Im vergangenen Semester wurden mir oft viele Angebote angeboten, sei es ein kostenloses Seminar oder weitere Veranstaltungen außerhalb der Vorlesungszeit. Die Dozenten kommen einem immer entgegen und vor allem ist die Hochschule auch für Mütter und Väter ausgelegt. Mit einem Kind zu studieren stellt nun kein Problem mehr da.

Zum studieren reicht es

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

2.8

Die Hochschule bzw das Nebengebäude in dem wir uns befinden erinnert eher an eine alte, schlecht renovierte Highschool. Das Essen ist für eine Mensa echt in Ordnung, es gibt immer eine Auswahl. Die Studieninhalte sind interessant, einige Dozenten könnten sich mal an die eigene Nase fassen was die Prüfungsgestaltung angeht. Insgesamt reicht es zum studieren .

Ein spannender und facettenreicher Studiengang

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

4.5

Der Studium eignet sich super für Personen, die sich für die Bereiche Gesundheitswesen, BWL und IT interessieren. Viele Bereiche werden einem übermittelt, sodass es nie zu Langweile kommt. Außerdem habe ich die besten Leute kennengelernt mit denen ich immer noch nach meinem Studium viel Kontakt habe und ständig reisen.

Ausbaufähiges Studium

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

2.9

Wenn man einen medizinischen Background hat, z.B medizinische Ausbildung sehr sinnvoll. Inhalte müssen aber noch verbessert und angepasst werden. Es ist sehr schwierig im Anschluss einen passenden Master zu finden. Auslandsaufenthalt gestaltet sich schwierig, da sehr wenig angerechnet wird.

Studiengang mit Verbesserungspotenzial

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

3.0

Die Vorlesungen sind zum Großteil interessant und machen Spaß aber man muss leider dazu sagen, das sie teilweise nicht gut durchdacht sind oder einfach im falschen Semester platziert sind. Dafür werden andere wichtige Inhalte gar nicht vermittelt. Manche Vorlesungen sind wirklich komplett unnötig und meiner Meinung nach in diesem Studiengang schlichtweg fehlplatziert. Die meisten Professoren sind nett und kompetent. Leider wird man als BWG Student "ausquartiert" in ein Gebäude, das nicht in der Nähe zum Campus liegt. Dabei geht das Campusleben einfach flöten. Im Großen und Ganzen hat es mir Spaß gemacht aber dieser Studiengang hat wirklich noch viel Potenzial zur Verbesserung!

Verbindung von Theorie und Praxis

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

3.6

Durch den Studiengang BWL im Gesundheitswesen konnte ich schon einen umfassenden Blick über das Gesundheitswesen und gleichzeitig einen sehr breiten Einblick in die Betriebswirtschaft erlangen. Das gute an den Studiengang sind die spannenden Kurse, die es ermöglichen das theoretische auch mit praktischen realistischen Beispielen zu untermauern. Keine stupiden Theorie, sondern ein Lernen, dass man auch wirklich umsetzten kann.

BWL im Gesundheitswesen

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

3.9

Interessanter Studiengang mit dem Fokus Gesundheit (Krankenkassen, pharmaunternehmen, Krankenhäuser). Angepasst an aktuelle Themen der Gesundheit und viele Bereiche dies kennenzulernen. Die Vertiefungsfächer wählbar Controlling oder personalmanagement.

Wichtiger Studiengang mit Verbesserungspotential

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

3.5

Definitiv gefällt mir der Studiengang sehr gut und er ist auch wichtig, dass wir weiterhin ein bezahlbares Gesundheitssystem haben. Jedoch gibt es viele unorganisierte Dinge, bei denen die Studenten im Dunkeln gelassen werden. Bspw. kann man an manchen Fächern nicht teilnehmen, obwohl es heißt, dass höhere Semster bevorzugt werden... Dennoch bin ich froh, dieses Fach zu studieren.

Rundum zufrieden

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

3.8

Eine familiäre Atmosphäre, interessante Inhalte aus Wirtschaft und Gesundheitswesen und angenehme Dozenten und Professoren, die sich auch für die Studenten einsetzen, haben zu einem angenehmen Studentenleben an der HNU geführt. Kleiner Minuspunkt ist, dass der Campus der Gesundheitsfakultät etwas abseits vom Rest ist, das wird sich aber mit dem Einzug in den Neubau in naher Zukunft ändern.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 32
  • 9
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 48 Bewertungen fließen 41 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte