Studiengangdetails

Das Studium "Gesundheitsinformatik" an der staatlichen "WHZ - Westsächsische Hochschule Zwickau" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Zwickau. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 1 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.3 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 170 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Zwickau

Letzte Bewertung

4.3
Dieu , 05.08.2018 - Gesundheitsinformatik

Alternative Studiengänge

Gesundheitsinformatik
Bachelor of Science
HTWG - Hochschule Konstanz
Gesundheitsinformatik
Bachelor of Science
THD - Technische Hochschule Deggendorf
Gesundheitselektronik
Bachelor of Engineering
HTW - Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Health Informatics
Bachelor of Science
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Eine schöne Zeit

Gesundheitsinformatik

4.3

Eine schöne Umgebung zum Lernen im Bibo mit viele interessante Materialen, viele Möglichkeiten mit die anderen Studenten kennen lernen mit viele interessante Musiksveranstaltung, Studiensveranstaltung, viele Studentensclub. Studenten bekommrn viele Vorteile für Fahrkarte, Coupon für Mahlzeiten in Mensa, einkaufen,usw

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.3

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter