Kurzbeschreibung

Die gesellschaftliche Entwicklung in Deutschland und die Neuordnung der Tätigkeiten im Gesundheitssystem eröffnen die Möglichkeit, nicht-ärztliche Gesundheitsberufe stärker in die eigenständige Betreuung und Behandlung von Patienten einzubinden. Die aktuelle Entwicklung in Deutschland verlangt an dieser Stelle neue Versorgungsmodelle und genau hier werden Sie benötigt. Der Physician Assistant übernimmt vielseitige und verantwortungsvolle, delegierbare Tätigkeitsfelder in der Patientenversorgung. In diesem Fahrwasser entwickeln sich neue Strukturen und Berufe - die optimale Grundlage für das neue medizinische Berufsbild Physician Assistant.

Letzte Bewertungen

3.2
Uli , 14.08.2018 - Physician Assistance
3.0
Esra , 24.03.2018 - Physician Assistance
3.4
Anonym , 01.03.2018 - Physician Assistance
3.6
Esra , 30.11.2017 - Physician Assistance
3.4
Lena , 27.11.2017 - Physician Assistance

Berufsbegleitendes Studium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Das Studium teilt sich zu 1/3 in Präsenz-, 1/3 Praxis- und 1/3 Selbstlernphase auf. Die Präsenzzeiten finden 3-4 Mal pro Semester, jeweils 1 bis 2 Wochen am Stück statt. Eine Beschäftigung neben dem Studium ist möglich. Empfohlen wird dabei max. eine halbe Stelle. Der Studienschwerpunkt liegt dabei auf dem Erwerb medizinischer und organisatorischer Kompetenzen sowie praktischer Fertigkeiten im Bereich der medizinischen Akut- und Rehabilitationsversorgung.

    Voraussetzungen

    Zugelassen werden alle Bewerberinnen und Bewerber mit allgemeiner oder fachgebundener Hochschulreife oder Fachhochschulreife sowie einer zusätzlich abgeschlossenen Berufsausbildung in einem der beispielhaft genannten Gesundheitsfachberufe:

    • Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
    • Operationstechnische/-r, chirurgisch-technische/-r Assistent/-in
    • SaZ im SanD der Bundeswehr (BFD-förderfähig)
    • Rettungsassistent/-in und Notfallsanitäter/-in
    • Anästhesietechnische/-r Assistenten/-in
    • Medizinische/-r Fachangestellte/-r
    • Logopäde/-in, Ergo- oder Physiotherapeut/-in
    Bewertung
    77% Weiterempfehlung
    Weiterempfehlung
    77%
    Creditpoints
    180
    Studienbeginn
    Sommer- & Wintersemester
    Standorte
    Köln, Rheine, Rostock
    Hinweise
    Gebühren:
    • 395 €/Monat Einführungsangebot (Rostock)
    • 450 €/Monat ab SoSe 2020 (Rostock)
    • 510 €/Monat (Köln, Rheine)
    • 200 € Einschreibegebühr (einmalig)
    • 350 € Prüfungsgebühr (einmalig)
    Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

    An der EU|FH wird die duale Form des Studierens schon seit über 15 Jahren in den Studiengängen der Wirtschaftswissenschaften gelebt. Als erste Gesundheitshochschule Deutschlands hat die EU|FH das duale Studium in den Gesundheitsbereich überführt und profitiert dabei vom umfangreichen Wissen und den Erfahrungen der Hochschule.

    In den dualen und berufsbegleitenden Gesundheits-Studiengängen der EU|FH ist die theoretische Lehre sowohl mit der Ausbildung am Patienten als auch mit dem Ausprobieren in der Berufspraxis eng verzahnt. Alle Lernphasen im Unternehmen werden dabei durch Online-Seminare und Betreuungskonzepte begleitet.

    Die Verbindung von Theorie und Praxis wird an der EU|FH ganz großgeschrieben. Ob dual, berufsbegleitend oder ausbildungsintegrierend – hier lernt man von Anfang an genau das, was man braucht, um einer modernen Therapie-Welt gerecht werden zu können.

    Quelle: EU|FH - Europäische Fachhochschule 2019

    Das Berufsbild des Physician Assistant ist in vielen Ländern bereits heute ein unerlässlicher Bestandteil des Gesundheitssystems. Der Studiengang Physician Assistance (B.Sc.) qualifiziert Sie zur Mitwirkung im ärztlichen Team, unter anderem im Berufsfeld des Operationsdienstes, der Intensivstation, der Notfallambulanz sowie dem stationären und ambulanten Versorgungsbereich. Im Rahmen der Delegation bilden Sie als Physician Assistant das Bindeglied zwischen den verschiedenen, in der Patientenversorgung beteiligten Berufsgruppen.

    Tätigkeitsfelder
    Mitwirkung bei:

    • der Erstellung der Diagnose und des Behandlungsplans
    • komplexen Untersuchungen sowie Durchführung von medizinisch-technischen Tätigkeiten, soweit diese nicht speziellen Berufsgruppen vorbehalten sind
    • der Ausführung des Behandlungsplans
    • chirurgischen Eingriffen und Operationen
    • Notfallbehandlungen
    • Dokumentation und Kommunikation

    Quelle: EU|FH - Europäische Fachhochschule 2019

    Als erste Fachhochschule bietet die EU|FH jetzt auch für die Therapie- und Gesundheitsberufe das duale Studium und damit einen ganz besonderen Service an. Gemeinsam mit dem Studierenden findet die Hochschule das passende Unternehmen aus einem Pool an Kooperationspartnern. Natürlich ist bei den berufsbegleitenden Studiengängen auch eine Kooperation mit dem bereits bestehenden Arbeitgeber möglich.

    Mit einer Unternehmenskooperation steht dem Studierenden der Kooperationspartner nicht nur finanziell, sondern auch in der Praxis als wichtiger Ansprechpartner zur Seite.

    Durch die langjährigen Kontakte der EU|FH im Gesundheitsmarkt, stellt die Hochschule den Kontakt zwischen Studierenden und Unternehmen her. Dazu finden im Vorfeld professionelle Workshops und Seminare statt, in denen ein passender Partner ermittelt wird.

    Sowohl in der Vorbereitung als auch während der Zeit beim Partnerunternehmen steht die EU|FH den Studierenden stets als Ansprechpartner zur Seite.

    Quelle: EU|FH - Europäische Fachhochschule 2019

    Sarah Strotmann, Studienberatung Rheine:

    • Telefon: +49 (0)5971 42-1170
    • E-Mail: studienberatung-gesundheit@eufh.de

    Britta Malmström, Studienberatung Rostock

    • Telefon: +49 (0)381 8087-141
    • E-Mail: studienberatung-gesundheit@eufh.de

    Quelle: EU|FH - Europäische Fachhochschule 2019

    Gemeinsam mit Deiner Studierendenbetreuerin aus unserer Abteilung für Unternehmenskooperationen gehst Du auf die Suche nach einem passenden Unternehmen. Dabei profitierst Du von unserem Netzwerk aus über 800 Kooperationen zu Wirtschaftsunternehmen. Deine Studierendenbetreuerin checkt Deine Bewerbungen, simuliert mit Dir Vorstellungsgespräche und gibt Dir wertvolle Tipps in Hinsicht auf die Personaler. Nutze darüber hinaus unser internes Stellenportal, auf dem unsere Kooperationsunternehmen ihre freien Vakanzen veröffentlichen.

    Quelle: EU|FH - Europäische Fachhochschule 2019

    Videogalerie

    Studienberater
    Laura Siemsglüß
    Studienberatung Köln
    EU|FH - Europäische Fachhochschule
    +49 (0)221 5000330-36

    Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

    Bildergalerie

    Akkreditierungen

    AHPGS

    Dokumente & Downloads

    Bewertungen filtern

    Nicht zu empfehlen in Rheine

    Physician Assistance

    1.8

    Die Organisation ist eine Katastrophe, darunter leidet die Qualität der Lehre. Die Interaktion zwischen Hochschule und Studenten ist mangelhaft - keine aussagekräftigen Antworten, Ausreden.
    Ersatzloser Ausfall von Vorlesungen. Defekte Technik. Nicht hochgeladene Skripte, manchmal auch von klausurrelevanten Themen. Preis-Leistungsverhältnis ist schon fast gruselig - so viel Geld für einen derarten Umgang mit den Studis ist nichts als ne Frechheit. Ich kann den Studiengang in Rheine, trotzdem ich vom Berufsbild überzeugt bin nicht empfehlen - eigentlich muss ich eher davor warnen. Wenn ihr wirklich PA werden wollt erkundigt euch bei anderen Hochschulen und vergleicht.

    Physician Assistance

    Physician Assistance

    3.2

    Die Organisation lässt zu wünschen übrig. Allerdings sind die Kurse interessant und lehrreich. Für alle, die sich medizinisches Wissen aneignen wollen ohne Medizin zu studieren ist es der richtige Stzdiengang.
    Gute Alternative zum Medizinstudium, welche nur 6 Semester dauert.

    Alternative zum Medizinstudium

    Physician Assistance

    3.0

    Man hat sehr guten Kontakt zu den Dozenten. Studieninhalte können was erweitert werden. An Organisation hapert es leider noch. An sonsten genau die Alternative für ein Medizinstudium. Man kann es Dual studieren was oft zum Vorteil ist. Ärztliche Tätigkeiten können delegiert werden und das in jedem Fachbereich. Durch die Transverleistungen die vorgeschriebenen sind, kann man einen guten Einblick in fast jedem Fachbereich machen. Für mich die beste Wahl gewesen! Und der Standort in Rheine ist einer der besten Hochschule und mit meist absolvierten Studenten.

    Super Alternative zum Medizinstudium

    Physician Assistance

    3.4

    Ich mache durchweg positive Erfahrungen. Die Ärzte im Krankenhaus akzeptieren mich und bringen mir mit Freude etwas bei. Im Studium habe ich das Gefühl genau hierfür gut ausgebildet zu werden und die richtigen Grundlagen zu erlernen auf denen ich in der großzügig geplanten praktischen Zeit dann aufbauen kann.

    Zu teuer, Chaos und fehlende Leader

    Physician Assistance

    2.2

    Wer monatlich 410€/510€ ausgeben möchte für Chaos in Lehrplänen, "nur mal gehört haben" - Vorlesungen, wo große Fachbereiche nur unzulänglich besprochen werden und nicht auf Kritik reagiert wird... Dann geht zur Praxishochschule. Es ist echt traurig, dass ein akkreditierter Studiengang so schlecht aufgestellt ist. Hauptsache das Geld fließt...

    Abwechslungsreiches duales Studium

    Physician Assistance

    3.6

    Als duale Studentin hat man die Möglichkeit auch als Physician Assistant zu arbeiten sodass man Theorie und das Praktische parallel erlenen kann. Daher sehr abwechslungsreiches Studium. Mittlerweile in Krankenhäuser sehr beliebt! Kann ich nur weiterempfehlen.

    Spannendes Studium

    Physician Assistance

    3.4

    Es gibt blockweise vielfältige Vorlesungen, in denen die Dozenten auch sehr praxisbezogen unterrichten. Man wird sowohl theoretisch als auch praktisch vorbereitet auf diesen sinnvollen Beruf, der sich im Gesundheitswesen etablieren wird.
    Außerhalb der Präsenzphasen in der Hochschule gibt es Transferzeiten, in denen man arbeiten und Praktika verrichten kann.

    Für Medizininteressierte super!

    Physician Assistance

    3.2

    Sehr interessanter Studiengang für alle die zwar kein Medizin studieren möchten sich jedoch sehr für Medizin begeistern können.
    An der Hochschule wohl im Moment auch der am besten organisierte. Ich bin dort sehr zufrieden und würde es jedem weiter empfehlen!

    Viele Eindrücke und neue Erfahrungen

    Physician Assistance

    4.2

    Für jeden empfehlenswert, der sich im medizinischen Beruf befindet und weiterbilden möchte. Jedes Semester ist mit verschiedenen Schwerpunkten aufgebaut, sodass man insgesamt am Ende ein breites Spektrum an Wissen aus den meisten Fachabteilungen hat.

    Guter Ansatz, leider Chaos pur! Finger weg, zu teuer!

    Physician Assistance

    2.0

    Eigentlich ein tolles Fach mit tollen Dozenten,Nähe zum Mathiasspital ist toll, leider katastrophale Studiengangsleitung, behandeln uns von oben herab. Und wirken überfordert.
    Dauernd fallen Veranstaltungen aus und dafür kommt man extra nach Rheine!!!!!!!
    Überlege zu wechseln.

    Verteilung der Bewertungen

    • 5 Sterne
      0
    • 3
    • 10
    • 2
    • 1

    Bewertungsdetails

    • Studieninhalte
      4.0
    • Dozenten
      3.5
    • Lehrveranstaltungen
      3.2
    • Ausstattung
      2.9
    • Organisation
      2.1
    • Bibliothek
      1.0
    • Gesamtbewertung
      3.2

    Von den 16 Bewertungen fließen 14 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

    Weiterempfehlungsrate

    • 79% empfehlen den Studiengang weiter
    • 21% empfehlen den Studiengang nicht weiter

    Standorte