Bewertungen filtern

Zähne zeigen ist gefragt

Physician Assistance

3.4

Da der Studiengang noch relativ neu ist, braucht es noch Zeit alle davon zu überzeugen. In der Praxishochschule werden wir hierfür gut vorbereitet und es gibt Sicherheit im Auftreten. Bei uns verbreitet sich der Beruf immer mehr und viele Arbeitgeber sind offen dafür.

Toller Studiengang, manchmal harperts an der Orga

Physician Assistance

3.8

Guter Praxisbezug, die Festdozenten der Hochschule sind toll und kümmern sich sobald man Fragen/etc. hat. Da bei uns gerade Wechsel von eigenständiger Uni auf praxishochschule stattfindet, fehlt es manchmal an wenig an Organisation!

Hochschulleben macht Spaß, man wünscht sich hier und da noch Vertiefungen!

Beruf mit Zukunft, große Unterstützung durch Ärzte

Physician Assistance

3.2

Ein sehr unbekannter Beruf in Deutschland jedoch kommt es immer bei den Ärzten sehr gut an. Arbeite bereits schon als PA als dual studierende und kann somit die praktischen Erfahrungen auch sammeln. Es ist toll delegierte ärztliche Tätigkeiten zu übernehmen! Würde jdn empfehlen der eine alternative für Medizin Studium sucht.

Studium mit Zukunftscharakter, aber noch einigen Schwierigkeiten

Physician Assistance

3.6

Das Studium ist insgesamt eine große Bereicherung für den medizinischen Sektor. Die studieninhalte bieten den Studenten eine gute Grundlage für den zukünftigen beruf und werden von den Dozenten gut bis befriedigend vermittelt. Die Organisation im Studiengang ist derzeit noch absolut nicht ausreichend. Dies liegt natürlich noch an dem noch jungen Alters und an der erst vor kurzem stattgefundenen Übernahme durch den klett Verlag. Hier ist definitiv noch viel Luft nach oben, insbesondere bei der Kommunikation unterhalb der Dozenten, sowie mit den Studenten.

Physician Assistance in Rheine

Physician Assistance

Bericht archiviert

Ich komme jetzt ins 4. Semester des Studiengangs Physician Assistance. Im ersten Semester wurden die Grundlagen vermittelt. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch etwas skeptisch, was den Beruf und das Studium angeht. Doch dann kam im zweiten Semester der erste Praxiseinsatz im Bereich "Anamnese und Untersuchungstechnik". Dort habe ich dann gemerkt, dass das Studium genau das richtige für mich ist. Es fing an mir richtig Spaß zu machen. Zudem erhielt ich durchweg positive Rückmeldungen von Seiten der...Erfahrungsbericht weiterlesen

Physician Assistant ein Beruf mit Zunkunft

Physician Assistance

Bericht archiviert

Ich studiere im 4. Semester Physician Assistance an der Praxishochschule in Rheine. Das Studium gliedert sich in Präsens-, Transfer- und Selbstlernphasen, besonders positive empfinde ich, dass das theoretisch erlernte Wissen, praktisch an der Hochschule vertieft wird und während der Transferzeiten am Patienten adäquat angewendet werden kann.
Die Vorlesungen werden größtenteils von Fachärzten gehalten, die Studienkohorten bestehen aus ca. 40 Studierenden, daher ist ein persönlicher Bezug und eine angenehme Lernatmosphäre möglich.
Als gerlente MFA kann ich das Studium jedem empfehlen, der nach seiner Ausbildung ein fundiertes Wissen im medizinischen/ ärztlichen Bereich erlangen möchte.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 10
  • 2
  • 1
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.2
  • Ausstattung
    2.9
  • Organisation
    2.1
  • Bibliothek
    1.0
  • Gesamtbewertung
    3.2

Von den 16 Bewertungen fließen 14 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 79% empfehlen den Studiengang weiter
  • 21% empfehlen den Studiengang nicht weiter