Studiengangdetails

Das Studium "Rezeptionskulturen der Vormoderne" an der staatlichen "TU Chemnitz" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Chemnitz. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 2 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.3 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 438 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Chemnitz

Letzte Bewertungen

3.2
Erna , 03.10.2018 - Rezeptionskulturen der Vormoderne
3.3
Anonymus , 05.02.2018 - Rezeptionskulturen der Vormoderne

Alternative Studiengänge

Geschichtswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Tübingen
Geschichtswissenschaft
Master of Arts
Uni Greifswald
Geschichtswissenschaft
Master of Arts
Uni der Bundeswehr Hamburg
Geschichtswissenschaft
Master of Arts
Uni Tübingen
Geschichtswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Bielefeld

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Gut gedacht, nicht ganz so gut gemacht

Rezeptionskulturen der Vormoderne

3.2

Allem voraus ist anzumerken, dass der Studiengang erst ein paar Semester besteht und somit noch in den Kinderschuhen steckt, was natürlich ein paar Probleme und Startschwierigkeiten mit sich bringt. Alles in allem ist dieser Master sehr spannend und praxisorientiert, zumindest theoretisch, aufgebaut. Jedoch hapert es an der Umsetzung verschiedener Module. Beworben wird der Studiengang mit vielen Partnern, die man im Laufe des Studiums kennenlernen kann, allerdings gibt es nicht im Ansatz so viele kulturelle Einrichtungen, die den Studenten zur Verfügung stehen. Ansonsten sind die universitären Veranstaltungen interessant und abwechslungsreich.

Inhalte top, Organisationen flop

Rezeptionskulturen der Vormoderne

3.3

Da der Studiengang nicht einmal ein richtiges Institut hat, fehlt dem ganzen die Organisation, was sich dann natürlich auf das Angebot der Lehrveranstaltungen auswirkt. Außerdem muss mehr Werbung gemacht werden, um den Studiengang zu erhalten. Nur scheint sich mittlerweile keiner mehr verantwortlich zu fühlen.

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    2.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.3

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020