COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier

Digital studieren – Wir sind bereit

Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Semesterbetrieb bestmöglich virtuell durchzuführen, um unseren Studierenden während der Corona-Krise ein weitgehend uneingeschränktes Studium zu ermöglichen. So kann das Studium erfolgreich digital von zu Hause aus absolviert werden. Unsere Studienberatung steht gerne als Ansprechpartner über unsere digitalen Kanäle zur Verfügung!

Infowidget Siegel
Jetzt informieren

Studiengangdetails

Das Studium "Geschichte" an der staatlichen "Universität Trier" hat eine Regelstudienzeit von 3 bis 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Education". Der Standort des Studiums ist Trier. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 14 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 830 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Dozenten und Studieninhalte bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
80% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
80%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Education
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Trier
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
3 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Education
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Trier

Letzte Bewertungen

3.7
Melina , 16.07.2018 - Geschichte Lehramt
3.7
Tamara , 22.03.2018 - Geschichte Lehramt
4.2
Kristina , 10.12.2017 - Geschichte Lehramt

Allgemeines zum Studiengang

Geschichte zählt zu den vielfältigsten Studienfächern. Möchtest Du Geschichte studieren, kannst Du zwischen Alter, Mittelalterlicher und Neuerer Geschichte wählen. Im Verlauf des Studiums lernst Du alle relevanten Epochen der Menschheitsgeschichte kennen. Um erfolgreich Geschichte studieren zu können, solltest Du umfassendes Interesse an historischen Ereignissen, alten und neuen Sprachen sowie analytisches Denken mitbringen.

Geschichte studieren

Alternative Studiengänge

Lehramt – Förderpädagogik Lehramt
Master of Education
Uni Erfurt
Infoprofil
Englisch Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Hannover
Latein Lehramt
Master of Education
Uni Münster
Deutsch Lehramt
Bachelor
Pädagogische Hochschule Freiburg
Ingenieurpädagogik Lehramt
Master of Science
Hochschule Mannheim

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Starke Veränderungen

Geschichte Lehramt

3.7

Als ich 2013 begonnen habe Geschichte zu studieren hat mir das Studim noch Spaß gemacht, mittlerweile wurde so viel an dem Studiengang herumgebastelt, dass der Spaß an der Sache verloren geht. Da wir in der Geschichte hauptsächlich Hausarbeiten verfassen, ist man nach 10 Semestern durchaus rutiniert darin, doch durch die veränderten Ansprüche fallen plötzlich die Leistungen konstant ab. Und das ist nicht nur bei mit sondern bei sehr vielen Studenten der Fall.

Veranstaltungen

Geschichte Lehramt

3.7

Die Veranstaltungen sind meist thematisch interessant gestaltet, für den späteren Lehrerberuf allerdings nicht zielführend (Themen werden im Schulalltag nicht thematisiert). Der Arbeitsaufwand ist gering, da zumeist während des Semsters Kurzvorträge und später dazu passende Hausarbeiten verlangt werden (keine Klausuren).

Super Organisation

Geschichte Lehramt

4.2

Der Studiengang Geschichte ist sehr gut organisiert. Auch hier ist die Wahl der Dozierenden entscheiden, ob man viel oder wenig lernt. Problematisch ist, dass man als Lehrämtler keinen Überblick über die Schulinhalte erhält, sondern dasselbe studiert wie BA und MA. Dadurch ist man auf die Schulinhalte im Referendariat schlecht vorbereitet...

Es bleibt bei Bemühungen

Geschichte Lehramt

3.3

Zwar gibt es gute und motivierte Professoren und Dozenten, dieses Bild wird aber durch komplizierte und praxisferne Module sowie genervten Dozenten und deren unstrukturierten Unterricht sehr getrübt - zum Nachteil der eigenen Motivation.
Im Vergleich zum ersten Semester fand eine Verbesserung statt, es bleibt aber lediglich bei Bemühungen einzelner.

Mehr Praxis, sonst wunderbar

Geschichte Lehramt

4.3

Das Geschichtsstudium für Lehrämtler ist, wie die meisten anderen, zu theorielastig. Die Seminare gehen sehr in die Tiefe und man lernt definitiv wissenschaftliches Arbeiten sowie das Arbeiten mit Quellen. Die Dozenten, v.a. der Frühen Neuzeit, sind unheimlich kompetent und fachkundig. Ein stärkerer Blick auf die Fachdidaktik wäre aber wünschenswert!

Durchaus gute, aber auch schlechte Erfahrungen

Geschichte Lehramt

3.3

Die schlechten Erfahrungen lagen überwiegend an den Dozenten, die sehr unterschiedliche Herangehensweisen in gleichen Seminaren besaßen. Es macht jedoch auch Spaß und man erfährt viel Neues und vor allem auch Interessantes. Im Allgemeinen bin ich mit meiner Wahl sehr zufrieden.

Geschichte Trier M.Ed.

Geschichte Lehramt

3.8

Im Bachelor ist Geschichte in die großen Epochen aufgeteilt und soll ein breitgefächertes Wissen ermöglichen. Die Dozenten sind unglaublich nett und helfen, wenn man Hilfe braucht. Im Master hat man sehr wenig Seminare (RS +) und man wird kaum auf den Schuldienst vorbereitet. Sonst hat das Studium Spaß gemacht.

Meistens ok!

Geschichte Lehramt

Bericht archiviert

Die Themen der Seminare waren weitgehend interessant gestaltet, allerdings waren die Plätze in den Seminaren immer viel zu wenig, sodass diese zu Beginn eines jeden Semesters immer ausgelost wurden! Im Gegensatz zu den Seminaren waren die Vorlesungen alles andere als spannend und durchdacht. Einige Dozenten sollten zudem ihr Menschenbild überdenken und Studenten nicht herablassend wie dumme, unwissende Kinder behandeln!

Gute Lehrbeauftragte, wenig Angebot

Geschichte Lehramt

Bericht archiviert

Die Lehrbeauftragten in den Fachbereichen sind hervorragend. Allerdings werden wenige Seminare angeboten, sodass diese häufig überfüllt sind oder man nicht zugelassen wird. Zudem kann nicht jedes Modul jedes Semester absolviert werden, was zur Studiumsverlängerung führen kann.

Geschichtsstudium an der Uni Trier

Geschichte Lehramt

Bericht archiviert

Was ich am Geschichtsstudium in Trier immer sehr geschätzt habe, ist dass es sich bei der Uni Trier um eine recht kleine Uni handelt. Dadurch kann man bei offenen Fragen mit den ProfessorInnen gut Kontakt treten. Alles ist dadurch etwas vertrauter als an anderen Unis und man hat nicht das Gefühl, eine/r von Vielen zu sein.
Auch außerhalb des Studiums hat man viele Möglichkeiten, etwas zu unternehmen oder sich mit seinen Kommilitonen zu treffen. Das kann bei leckerem Essen in der Mensa sein oder bei einem Kinoabend im Hörsaal:-)

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 8
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    4.4
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 14 Bewertungen fließen 7 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 11.2019