Jetzt informieren
Digital studieren
Auch während der Corona-Pandemie bleibt die Philipps-Universität ein Ort des Austausches. Lehrveranstaltungen werden in einem hybriden Mix aus Online- und Präsenzformaten mit einem sicheren Infektionsschutzkonzept angeboten. Bibliotheken und PC-Pools sind - ebenfalls gut geschützt – offen. Eine universitätseigene digitale Lehr- und Lernplattform sowie Online-Serviceangebote der Studienberatung und studentische Unterstützungsangebote wie die Study Buddies helfen dir als Erstsemester durch den digitalen Studienalltag.
Jetzt informieren

Kurzbeschreibung

Geschichte verrät uns, wie Menschen in vergangenen Zeiten gelebt, gearbeitet, gedacht und ihr Zusammenleben gestaltet haben. Möchtest du verstehen, warum und wie sich Gesellschaften, Kulturen, Politik und Wirtschaft in den verschiedenen Regionen der Welt gewandelt haben? Im Geschichtsstudium setzt du dich mit diesen Fragen auseinander, und zwar von der Antike bis in die Gegenwart hinein. Du lernst, kritisch mit unterschiedlichen historischen Quellen umzugehen und „Fake News“ zu entlarven. Möchtest du vom Gestern lernen und kannst dir vorstellen, in vielfältigen Berufen als Historiker oder Historikerin das Heute und Morgen zu gestalten? Dann bist du im Bachelor Geschichte an der Universität Marburg genau richtig!

Den Marburger Bachelor in Geschichte kannst du übrigens im Sommer- und Wintersemester beginnen und dich direkt einschreiben (kein NC!). Ein Studium dauert in der Regel 6 Semester.

Letzte Bewertungen

3.9
Michelle , 11.05.2021 - Geschichte
3.6
Michelle , 09.06.2020 - Geschichte
3.2
Josef , 21.10.2019 - Geschichte

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

1. Semester:

  • Basismodul Alte Geschichte
  • Basismodul Neuere Geschichte
  • Schlüsselqualifikation 1

2. Semester:

  • Basismodul Mittelalterliche Geschichte
  • Importmodul 1
  • Importmodul 2
  • Schlüsselqualifikation 2

3. Semester:

  • Vertiefungsmodul 1b: Mittelalterliche Geschichte
  • Quellenmodul Mittelalterliche Geschichte
  • Quellenmodul Neuere Geschichte
  • Importmodul 3

4. Semester:

  • Vertiefungsmodul 1c: Frühere Neuzeit
  • Theorie und Methoden
  • Praktikum
  • Importmodul 4

5. Semester:

  • Vertiefungsmodul 2d: Neueste Geschichte
  • Geschichte Digital
  • Importmodul 5

6. Semester:

  • Recherche Neueste Geschichte
  • Bachelorarbeit Neueste Geschichte
  • Abschlusskolloquium Neueste Geschichte
  • Arbeitsfelder für Historikerinnen und Historiker
Voraussetzungen

Du benötigst die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine in Hessen gültige Fachhochschulreife bzw. fachgebundene Hochschulreife. Wenn du bereits eine Berufsausbildung hast, kann die Meisterprüfung oder eine gleichgestellte berufliche Qualifikation als Studienvoraussetzung gelten. Internationale Studieninteressierte benötigen einen der Hochschulreife mindestens gleichwertigen ausländischen Abschluss.

Du musst Englischkenntnisse auf Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens nachweisen. Du solltest aber weitere Fremdsprachenkenntnisse (z.B. Italienisch, Französisch oder Spanisch) erwerben, um dir themenspezifische Fachliteratur erschließen zu können. Im weiteren Studienverlauf benötigst du Lateinkenntnisse. Bitte erkundige dich rechtzeitig.

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Marburg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Im Bachelor Geschichte bekommst du Einblicke in das Leben, Denken, Handeln und die Wirklichkeit von Menschen unterschiedlicher Kulturen und lernst, „das Heute durch das Gestern“ zu erklären. Du erlernst unterschiedlichste Methoden, um Zeugnisse und Artefakten vergangener Zeiten zu bestimmen, zu deuten und zu verstehen. Neben einer großen Wahlfreiheit der Studienschwerpunkte, von Wirtschaftsgeschichte über historische Sicherheitsforschung bis hin zu Mediengeschichte, gibt es viele Anknüpfungspunkte zu anderen Fächern, beispielsweise kannst du Seminare in BWL, VWL, Medienwissenschaften, Rechts- und Politikwissenschaften, Nah- und Mitteloststudien, Germanistik, Keltologie, Anglistik, Archäologie oder Kunstgeschichte belegen.

Durch den direkten Kontakt zu Lehrenden und einer aktiven Fachschaft ist die Atmosphäre am Fachbereich sehr familiär und die Studienbedingungen optimal. Du knüpfst schnell Kontakte und wirst durch das Studium begleitet.

Quelle: Uni Marburg 2021

Das Geschichtsstudium in Marburg ist forschungsnah und praxisorientiert. Das Besondere: Die Lehre wird aus der Forschung konzipiert, sodass du aktuelle Forschungsthemen direkt mitdiskutieren kannst. Um das Gelernte in der Praxis zu erproben und erste Berufserfahrungen in Praktika zu sammeln, hat der Fachbereich viele Kooperationen vor Ort: Zu nennen sind hier das Herder Institut für historische Ostmitteleuropaforschung, das Hessische Landesamt für geschichtliche Landeskunde und das Hessische Staatsarchiv Marburg mit einer der wenigen Archivschulen Deutschlands.

Im Geschichtsstudium lernst du mit wissenschaftlichen Methoden Themen eigenständig zu erarbeiten, kritisch mit Quellen umzugehen und Inhalte verständlich zu vermitteln. Diese Methoden kannst du an den eigenen Sammlungsbeständen des Fachbereichs austesten, zum Beispiel am Lichtbildarchiv älterer Originalurkunden, eine überregional bedeutende Abbildungssammlung mittelalterlicher Urkunden.

Quelle: Uni Marburg 2021

Nach dem Studium kannst du deine Kompetenzen entweder in einem Masterstudium weiter ausbauen oder direkt in den Beruf einsteigen. Hier hast du vielfältige, individuelle Möglichkeiten: im Archiv- und Bibliothekswesen, im Bildungsbereich (Museumspädagogik, Erwachsenenbildung), im Museums-/Ausstellungswesen oder in Medien, in der Öffentlichkeitsarbeit und im Verlagswesen. Auch Berufe in staatlich-administrativen, kulturellen und betriebswirtschaftlichen Bereichen sind mögliche Perspektiven.

Du kannst aber natürlich noch weiter studieren in gleich vier Mastern in Marburg: M.A. Geschichte, M.A Europäische Wirtschafts- und Sozialgeschichte, M.A Geschichte der internationalen Politik oder M.A Internationale Strafjustiz: Recht, Geschichte, Politik. Mit einem Masterabschluss erweitern sich deine Berufsaussichten.

Das Career Center der Uni Marburg hat eine Datenbank zu Tätigkeitsfeldern für historische Wissenschaften angelegt. Schau mal rein, wie vielfältig deine Möglichkeiten sind!

Quelle: Uni Marburg 2021

„Marburg hat keine Uni, Marburg ist eine Uni“, denn Marburg ist eine typische Studentenstadt: Ungefähr ein Drittel der Marburgerinnen und Marburger sind Studierende. Das junge Flair prägt das historische Stadtbild mit Schloss, Altstadt und Fachwerkhäusern. Die kompakte Lage Marburgs ermöglicht dir kurze Wege: Im Nu erreichst du zu Fuß oder mit dem Fahrrad die neue Universitätsbibliothek mit modern ausgestatteten Arbeitsplätzen, das Hörsaalgebäude, die Mensa oder deine Seminargebäude.

Marburg hat zudem eine lebhafte Kneipen- und Kulturszene sowie mehrere soziokulturelle Zentren – für jeden Geschmack ist da etwas dabei. Entspannen kannst du am besten auf den Lahnwiesen oder im Alten Botanischen Garten, generell bist du in und um Marburg schnell im Grünen. Neben 130 Sportangeboten am Zentrum für Hochschulsport findest du zahlreiche studentische Initiativen, bei denen du dich engagieren kannst.

Hier findest du weitere Infos zum Campusleben!

Quelle: Uni Marburg 2021

Durch internationale Austauschprogramme, Gastvorträge internationaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Lehrexkursionen ins Ausland herrscht ein internationales Flair am Fachbereich. Du selbst hast ebenfalls die Möglichkeit, ein oder sogar zwei Semester im Ausland zu absolvieren oder dort ein Praktikum zu machen. Du lernst dort nicht nur Land und Leute kennen, sondern auch andere Wissenschaftskulturen und kannst deine Fremdsprachkenntnisse verbessern.

An über 270 europäischen und über 70 außereuropäischen Partnerhochschulen kannst du, in aller Regel befreit von Studiengebühren, deinen Auslandsaufenthalt verbringen. Über Stipendienprogramme werden zudem viele Aufenthalte gezielt gefördert: wie wäre es zum Beispiel mit Finnland, Türkei, Portugal, Rumänien oder Griechenland?

Internationale Erfahrung ist heute vielfach eine wichtige Voraussetzung fürs Berufsleben – zögere also nicht, die Chance zu nutzen. Ein Erasmus-Koordinator am Fachbereich hilft dir bei Fragen gerne weiter.

Quelle: Uni Marburg 2021

Videogalerie

Studienberatung
Dr. Florian Krüpe
Studienfachberatung Geschichte
Uni Marburg
+49 (0)6421 28-24903

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Geschichte zählt zu den vielfältigsten Studienfächern. Möchtest Du Geschichte studieren, kannst Du zwischen Alter, Mittelalterlicher und Neuerer Geschichte wählen. Im Verlauf des Studiums lernst Du alle relevanten Epochen der Menschheitsgeschichte kennen. Um erfolgreich Geschichte studieren zu können, solltest Du umfassendes Interesse an historischen Ereignissen, alten und neuen Sprachen sowie analytisches Denken mitbringen.

Geschichte studieren

Bewertungen filtern

Personen am Institut

Geschichte

3.9

Die Dozenten und das Prüfungsamt helfen einem immer weiter, keine Mail bleibt unbeantwortet.
Außerdem ist trotz Corona immer jemand zu erreichen und man fühlt sich nicht völlig verloren auf weiter Flur.
Digitale Lehre klappt hervorragend und ist noch genauso gut wie vorher.

Kein Studiengang ist perfekt

Geschichte

3.6

Überwiegend gute Erfahrungen, kein Studiengang ist perfekt.
Manche mögen bestimmte Dozenten nicht und kommen mit deren Art zu lehren nicht unbedingt klar.
Beim Studiengang Geschichte ist allerdings die Studienberatung bzw. Das Prüfungsamt sehr gut besetzt und sehr hilfsbereit.

Tolle Universitätsstadt

Geschichte

3.2

Geschichte an der Uni Marburg lebt vor allem von der schönen Stadt, die, gerade in den ersten Semestern, viel bietet um sich schnell einzuleben und das Studium auch zu genießen. Die Dozenten sind weitestgehend sehr gut bis gut, die neue Bibliothek sehr gut

Interessante Inhalte, manchmal wenig Kursangebote

Geschichte

Bericht archiviert

Insgesamt ein gutes Studium, viele interessante Möglichkeiten ein Nebenfach/2. Schwerpunkt zu wählen. Je nach Semester ist die Kursauswahl in manchen Modulen eher dürftig, allerdings ist immer interessantes dabei. Insgesamt sind viele Hausarbeiten zu schreiben, das muss man mögen.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.7
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    2.3
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.0
  • Digitales Studieren
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.5

In dieses Ranking fließen 3 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 8 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Quelle:

Header-Bilder: Rolf K. Wegst

Profil zuletzt aktualisiert: 03.2021