Studiengangdetails

Das Studium "Geschichte" an der staatlichen "Uni Kiel" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Kiel. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 22 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1651 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
93% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
93%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Kiel

Letzte Bewertungen

4.0
Rebekka , 17.08.2019 - Geschichte
4.7
Marie , 02.05.2019 - Geschichte
3.8
Sonja , 14.04.2019 - Geschichte

Allgemeines zum Studiengang

Geschichte zählt zu den vielfältigsten Studienfächern. Möchtest Du Geschichte studieren, kannst Du zwischen Alter, Mittelalterlicher und Neuerer Geschichte wählen. Im Verlauf des Studiums lernst Du alle relevanten Epochen der Menschheitsgeschichte kennen. Um erfolgreich Geschichte studieren zu können, solltest Du umfassendes Interesse an historischen Ereignissen, alten und neuen Sprachen sowie analytisches Denken mitbringen.

Geschichte studieren

Alternative Studiengänge

no logo
Geschichte
Bachelor of Arts
Uni Bamberg
Geschichte
Master of Arts
Uni Bremen
Geschichte Lehramt
Master of Education
Uni Siegen
Geschichte
Bachelor of Arts
KU Eichstätt-Ingolstadt
Infoprofil
Geschichte
Master of Arts
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Durch alle Zeiten

Geschichte

4.0

Aufgrund meines anderen Studiengangs konzentrierte ich mich hauptsächlich auf alte Geschichte. Und gerade Neuzeit fand ich nie wirklich spannend, doch durch begeisternde Professoren, die in ihren Sprechstunden wirklich sehr freundlich und offen für andere Sichtweisen sind, habe ich immer Themen für meine Hausarbeiten gefunden die Spaß gemacht haben.

Sprung durch drei Zeiten

Geschichte

4.7

Im Geschichtsstudium wird stets der Rahmen von drei Blöcken gebildet. Antike, Mittelalter und Neuzeit. Während für Antike unglaublich viel auswendig gelernt werden muss, geht es in den beiden anderen Bereichen auch um Strukturen und Bezüge bis in die Gegenwart. Zu jedem Block gehört eine Vorlesung und ein Seminar nach Wahl, ggf. auch noch eine Übung.
Die größte Hürde des Studiums stellt die Bedingung des KMK-Latinums dar, wenn man es nicht bereits in der Schule erhalten hat. Die Uni bietet jedoch Kurse an.

Insgesamt gute Erfahrungen

Geschichte

3.8

Das Studium in Kiel hat seinen Zweck erfüllt. Viele Dozenten waren gut und die Inhalte gut, vermutlich vergleichbar mit dem Standart an anderen Unis. Einzig zu volle Kurse und eine recht alte Infrastruktur an der Uni fand ich tatsächlich störend im Studium.

Geschichte Lehramt

Geschichte

3.8

Man lernt dank verschiedener Seminare und Vorlesungen viele Höhepunkte der Geschichte kennen, von denen man teils nicht einmal wusste. Es gibt für die eigene Nachforschung viele Möglichkeiten , sein Wissen durch Dozenten und die verschiedenen Bibliotheken zu vergrößern

Durchwachsene Geschichtsseminare

Geschichte

3.2

Zu große Kurse, sehr schlecht vorbereitete Studenten, wodurch der Kurs sehr trocken war, weil man nicht so viel über das Thema reden/ diskutieren konnte. Der Wissenstand der Studenten ist sehr unterschiedlich. Überwiegend Dozenten mit großem historischen Wissen. Einige können Stoff aber pädagogisch schlecht vermitteln. Zu viele schlechte Referate, wodurch das Zuhören schwer fällt.

Modern ist etwas anderes

Geschichte

3.7

Bisher habe ich mit den Dozenten und Professoren nur gute Erfahrungen gemacht. Jedoch arbeitet fast keiner mit PowerPoint Präsentationen. Dementsprechend ist es schon problematisch, wenn man krank ist oder aus anderen Gründen nicht zur Vorlesung erscheinen kann. Jedoch haben alle Dozenten Sprechzeiten in denen sie einem gerne aushelfen! 

Zweitfach Geschichte

Geschichte

3.3

Ich habe aufgrund meiner eher schlechten Erfahrungen im Jura Studium als Nebenfach mit Geschichte angefangen.
Der Studiengang ist in Kiel leider total überrannt, aber wirklich toll.
Die Inhaltlich sind spannend und die Dozenten auch über ihr Fachgebiet hinaus kompetent und meistens sehr hilfsbereit. (Ausnahmen gibt es leider auch hier, aber bis jetzt waren nur 2 von 70 nicht hilfsbereit).
Moderne Lehrmittel kommen vor allem in den Sprachangeboten im Fach zum Einsatz. In den Vorlesungen auch. 

Ein sehr großer Studiengang

Geschichte

3.7

Es gibt einfach unglaublich viele, die dieses Fach haben und so ist es auch schwerer Leute zu finden, es ist aber auch leichter Ihnen aus dem weg zu gehen.
Die Dozenten sind teilweise sehr gut.
Es kommt allederdings in allen Kursen leider sehr auf ihn an.

Sehr interessante Studieninhalte

Geschichte

4.5

Die in den Vorlesungen behandelten Themen sind sehr interessant und meist sehr verständlich. Die Menge ist nicht erschlagend, wobei die Klausur zur alten Geschichte sehr viel Disziplin beim Auswendiglernen fordert.
Die Dozenten sind sehr qualifiziert und die Auswahl an Seminaren und Exkursionen sind groß und umfangreich. Alles in allem ein super Studiengang für Geschichtsinteressierte. 

Leider häufig altmodisch

Geschichte

2.8

Das Studium der Geschichtswissenschaften in Kiel ist leider momentan relativ altmodisch gestaltet. Viele Dozenten sind den Umgang mit neuen Medien nicht gewohnt. So werden zum Beispiel viele Seminartexte immer noch zum eigenständigen Kopieren nur als Buch im Seminarapparat bereitgestellt. Dies ist zeitaufwändig, auf Dauer kostenintensiv und nicht nachhaltig, da die gedruckten Texte meistens danach entsorgt werden. Einfacher wäre es, die Texte einfach als PDF zum Download im OLAT hochzuladen. Auch der Aufbau der Seminare ist nicht optimal. So gehört zu den Proseminaren immer ein Propädeutik-Teil dazu. Einfacher wäre es, wie in anderen Studiengängen, z.B. Politikwissenschaften, mehrere eigenständige Propädeutik-Tutorien anzubieten.

  • 1
  • 7
  • 12
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 22 Bewertungen fließen 15 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 93% empfehlen den Studiengang weiter
  • 7% empfehlen den Studiengang nicht weiter