Studiengangdetails

Das Studium "Geschichte" an der staatlichen "Uni Jena" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 6 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1112 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
67% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
67%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Jena

Letzte Bewertungen

3.8
Niklas , 04.10.2018 - Geschichte
3.7
Sarah , 22.03.2018 - Geschichte
3.5
Lea , 29.11.2017 - Geschichte

Allgemeines zum Studiengang

Geschichte zählt zu den vielfältigsten Studienfächern. Möchtest Du Geschichte studieren, kannst Du zwischen Alter, Mittelalterlicher und Neuerer Geschichte wählen. Im Verlauf des Studiums lernst Du alle relevanten Epochen der Menschheitsgeschichte kennen. Um erfolgreich Geschichte studieren zu können, solltest Du umfassendes Interesse an historischen Ereignissen, alten und neuen Sprachen sowie analytisches Denken mitbringen.

Geschichte studieren

Alternative Studiengänge

Geschichte
Bachelor of Arts
KU Eichstätt-Ingolstadt
Infoprofil
Geschichte
Master of Arts
TUD - TU Dresden
Geschichte Lehramt
Master of Education
Uni Konstanz
Geschichte Lehramt
Bachelor of Education
Universität Trier

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Bisschen Geschichte geht immer

Geschichte

3.8

Wie jeder Student startet man zuerst planlos ins Studium. Spätestens nach zwei Semestern bekommt man von den Dozenten und Tutoren das wichtigste Handwerkszeug beigebracht. Zwar schwankt die Qualität der Vorlesungen und Dozenten teils sehr, in der Regel können diese aber nach einem Semester auch leicht wieder gewechselt werden.

Geschichte - ein interessanter Studiengang

Geschichte

3.7

Geschichte ist ein sehr interessant und es kann gar nicht mit dem Schulunterricht vergleichen. Man betrachtet alles aus unterschiedlichen Blickwinkeln und genau das macht super viel Spaß. Man kommt immer zu einer neuen Erkenntnis und da ist echt klasse.
Die Lehrveranstaltungen sind anspruchsvoll, aber machbar.

Geschichte Lehramt, anders als erwartet

Geschichte

3.5

So an sich ist Geschichte ein wirklich interessantes Fach, allerdings ist hier mein größtes Problem die Tatsache, dass ich für dieses in Deutsch unterrichtete Fach die lateinische Sprache beherrschen muss. Und das auch einwandfrei. Sprich man benötigt das große Latinum was für mich herzlich wenig Sinn macht. Das weiteren ist meine Dozentin eher inkompetent. Die Organisation ist bisher nicht besonders toll. Die Veranstaltungen sind schon mehrfach ausgefallen.

Einschätzung

Geschichte

Bericht archiviert

Viele hören mein studiengang und sagen "oh mein Gott, Geschichte ist doch langweilig!" Aber mich interessiert es natürlich, sonst würde ich es nicht studieren. Die Seminare sind sehr interessant, interessanter als die Vorlesungen, da sie spezifischer sind. Es gibt Dozenten, die super eng mit den Studenten zusammen arbeiten und natürliche auch welche, wo man nur dumm angeschaut wird, weil man "banale" Dinge wirklich fragt. Aber ich bin sehr zufrieden im großen und ganzen.

Noch einen Kaffee bitte

Geschichte

Bericht archiviert

Die Seminare werden gut besucht, der Dozent glänzt mit seinem Fachwissen und man selbst sitzt 90min da und weiß kaum etwas von sich zu geben. Wieder die 50 Seiten Infotext zur Seminarvorbereitung nicht gelesen. Wie auch? 50 Seiten Fachtext verinnerlichen und am besten noch mit weiterer Fachliteratur vergleichen, wenn man noch mindestens 3-4 andere Seminare mit demselben Anspruch besucht, kann hart sein. Da hilft nur eins um im Stoff zu bleiben und die hohen Ansprüche des Dozenten zu erfüllen: Viel Kaffee trinken und ein paar Nachtschichten einschieben. Zumeist klappt das.

Auf dem Basiswissen aufbauen

Geschichte

Bericht archiviert

Von einem Bachelorstudiengang habe ich eigentlich nichts anderes erwartet. Zu Beginn des Studiums gibt es eine einführende Ringvorlesung, in der man alle Dozenten und Fachgebiete kennen lernt. Darauf folgen vier Basismodule, in denen man die grundlegenden historischen Daten kennen lernt. Diese teilen sich in vier Bereiche: Alte Geschichte, Mittelalter, Frühe Neuzeit und Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Diese Veranstaltungen überschritten den Anspruch des Schulstoffes, waren jedoch wirkli...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 6
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.7
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 6 Bewertungen fließen 3 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 67% empfehlen den Studiengang weiter
  • 33% empfehlen den Studiengang nicht weiter