Studiengangdetails

Das Studium "Geschichte" an der staatlichen "Ruhr Uni Bochum" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Bochum. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 58 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 1890 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Lehramt (Gymnasium/Gesamtschule)

Bewertung
91% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
91%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Bochum

Letzte Bewertungen

3.6
Annabell , 16.11.2017 - Geschichte Lehramt
4.1
Jill , 05.11.2017 - Geschichte Lehramt
3.5
Burcu , 03.11.2017 - Geschichte Lehramt

Allgemeines zum Studiengang

Geschichte zählt zu den vielfältigsten Studienfächern. Möchtest Du Geschichte studieren, kannst Du zwischen Alter, Mittelalterlicher und Neuerer Geschichte wählen. Im Verlauf des Studiums lernst Du alle relevanten Epochen der Menschheitsgeschichte kennen. Um erfolgreich Geschichte studieren zu können, solltest Du umfassendes Interesse an historischen Ereignissen, alten und neuen Sprachen sowie analytisches Denken mitbringen.

Geschichte studieren

Alternative Studiengänge

Geschichte Lehramt
Staatsexamen
Uni Greifswald
Geschichte Lehramt
Bachelor of Arts
FU Berlin
Geschichte Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Münster
Geschichte Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Wuppertal
Geschichte
Bachelor of Arts
Uni Düsseldorf

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Räume und lernen

Geschichte Lehramt

3.6

Man lernt auch vieles was man nicht unbedingt in der Schule gelernt hat, was trotzdem ganz interessant ist.
Manche Veranstaltungsräume sind definitiv zu klein, aber wenn man sich ein bisschen zusammen setzt ist es trotzdem möglich auch in solchen Räumen vernünftig zu lernen.

Geschichte wird zum Leben erweckt

Geschichte Lehramt

4.1

Das Studium der Geschichtswissenschaft ist jedesmal wie eine Zeitreise und alles andere als theoretisch. Es gibt so viele gut und mindergut erhaltene Originalquellen, deren Studium einen in längst vergangene Zeiten eintauchen lassen. Egal für welche Epoche man sich interessiert, es gibt immer genug zu erforschen. Die Ruhr-Uni bietet hierzu vielerlei Exkursionen etc an. So fühlt man sich auch im Studium schon, wie ein richtiger Wissenschaftler. Wenn man wie ich Lehrer wird, lernt man zusätzlich wie man Geschichte spannend vermittelt.

In love with history

Geschichte Lehramt

3.5

Ich muss sagen,dass ich nie gedacht hätte, dass das Geschichtsstudium so interessant sein kann.. es ist nicht so "trocken "wie man es annehmen würde.. Die Geschichtsdozenten sind meistens sehr späßig drauf, was den fluss des Unterrichts positiv beeinflusst

Man sollte es lieben

Geschichte Lehramt

4.3

Eigentlich ein tolles Fach, ohne Lehramt jedoch auch nur wenige Chancen auf einen Job von dem man leben kann. An sich ist das Studium toll unterteilt und kann Spaß machen, allerdings nur wenn man das Glück hat auf die richtigen Dozenten zu treffen. Es gibt jedoch viele verschiedene Richtungen in die man sich während des Studiums entwickeln kann!

Das Studium macht wirklich sehr viel Spaß!

Geschichte Lehramt

4.3

Das Studium macht wirklich sehr viel Spaß! Dadurch, dass es so viele Veranstaltungen in den verschiedenen Epochen gibt und man sich entscheiden kann welche davon man besucht, ist das Angebot so breit gefächert und bietet spannende Inhalte. Die Dozenten sind größtenteils nett und wenn man sich mit einem nicht versteht kann man diese Veranstaltungen auch geschickt umgehen.

Geschichte - nicht nur Zahlen und Daten

Geschichte Lehramt

3.6

Das erste Studienjahr in Grschichte ist hart! Das Proseminar ist schwierig aber nötig denn es wird wissenschaftliches Arbeiten vermittelt und Dinge die in der Schule auf der Strecke bleiben. Ab dem dritten Semester kannst du frei Schwerpunkte setzten, einfach klasse! Die Dozentensuche für die Prüfungen muss gut überlegt sein und daher früh anfangen, dann bist du aber auch sicher den richtigen gefunden zu haben! Viele Dozenten haben richtig viele Sachen gemacht, geschrieben und sind tolle Vorbilder!

Ungleichmäßig verteilte Kurse

Geschichte Lehramt

3.8

Die Verteilung der Kurse auf die Epochen ist sehr ungleichmäßig, in der Neuzeit ist das Angebot deutlich größer als in der Antike oder im Mittelalter. Das IPS zu Beginn des Studiums ist nicht so schlimm wie viele behaupten, man muss sich halt durchbeißen und darf sich nicht zurücklehnen.

Abwechslungsreich und Interessant

Geschichte Lehramt

4.0

Insgesamt ist das Studium sehr abwechslungsreich von Beginn an. Man Durchläuft im ersten Studienjahr das sogenannte IPS, hier werden alle drei Arbeitseinheiten durchgearbeitet (Antike, Mittelalter und Neuzeit). Und man fährt auf eine Exkursion nach Kleve. Zusätzlich hat man einmal die Woche ein Tutorium in dem die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens erläutert und eingeübt werden. Der Nachteil am IPS ist, dass man die einzelnen Aufgaben die während des ganzen Jahres gestellt werden, bestehen muss. Besteht man auch nur die letzte Aufgabe nicht, muss man das ganze Jahr komplett wiederholen. Positiv ist, dass die Kurse am Anfang sehr klein sind und sehr großen wert auf sauberes wissenschaftliches Arbeiten gelegt wird.

Sehr aufwändig am Anfang, aber es lohnt sich

Geschichte Lehramt

3.6

Zugegeben, man muss sich zuerst einmal durch das IPS quälen. Sehr hohe Ansprüche, viel Arbeit und lange Sitzungen in zwei Semestern. Aber man lernt enorm viel, besonders zum wissenschaftlich korrekten arbeiten, was man in anderen Fächern sehr gut anwenden kann.

Sehr strukturierter Studiengang

Geschichte Lehramt

4.8

An der Ruhr Uni Bochum gibt es sehr gute Studienberatungsangebote. Außerdem gibt es sehr gute Hilfestellungen, durch die Dozenten, sowie durch Tutoren aus höheren Semestern, grade am Anfang des Studiums und gute Wissensvermittlung durch die Dozenten. Angebot von Plätzen und Seminaren ist mehr als ausreichend.

  • 5 Sterne
    0
  • 22
  • 33
  • 5
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 60 Bewertungen fließen 58 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 91% empfehlen den Studiengang weiter
  • 9% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte