Studiengangdetails

Das Studium "Geschichte" an der staatlichen "Ruhr Uni Bochum" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Bochum. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 7 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1936 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Lehrveranstaltungen und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Standorte
Bochum

Letzte Bewertungen

1.7
Julia , 15.05.2018 - Geschichte
3.5
Anja , 19.11.2017 - Geschichte
5.0
René Maximilian , 22.10.2017 - Geschichte

Allgemeines zum Studiengang

Geschichte zählt zu den vielfältigsten Studienfächern. Möchtest Du Geschichte studieren, kannst Du zwischen Alter, Mittelalterlicher und Neuerer Geschichte wählen. Im Verlauf des Studiums lernst Du alle relevanten Epochen der Menschheitsgeschichte kennen. Um erfolgreich Geschichte studieren zu können, solltest Du umfassendes Interesse an historischen Ereignissen, alten und neuen Sprachen sowie analytisches Denken mitbringen.

Geschichte studieren

Alternative Studiengänge

Geschichte Lehramt
Staatsexamen
Uni Jena
Geschichte
Bachelor of Arts
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Geschichte
Bachelor of Arts
TUD - TU Dresden
Geschichte
Bachelor of Arts
Uni Osnabrück

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Lesen, lesen, lesen

Geschichte

1.7

Was gibt es noch zu sagen, außer dass gelesen wird und der Inhalt der Texte im Kurs besprochen wird. Eigene Interessen können kaum untergebracht werden und den meisten Dozenten schien es ziemlich egal zu sein, ob die Studenten Interesse haben oder nicht.
Aber auch hier gab es Dozenten, die gerne mit den Studenten diskutierten, ohne sich auf sekundäre Literatur zu stützen

Teilweise überlaufen

Geschichte

3.5

Die Lehrveranstaltungen sind zum Teil überfüllt, jetzt im Master sitzen in den Vorlesungen immer noch Erstis und in manchen Seminaren untere Semester des BA, das kann verdammt anstrengend sein, besonders, weil jeder andere Leistungsnachweise erbringen muss.

Ein Studium für Generalisten!

Geschichte

5.0

Das Studium ist vielseitig und offeriert eine individuelle Schwerpunktbildung ganz nach Wunsch. Ein Studium für Kreative und kluge Köpfe, für Unangepasste und Wissbegierige. Statt den Dienst im akademischen Elfenbeinturm, kann der angehende Absolvent auch eine Karriere in der Wirtschaft beginnen.

Anfangs verwirrend, zu wenig Platz

Geschichte

Bericht archiviert

Es fiel mir am Anfang schwer, mich an der Uni zurecht zu finden. Für Studenten aus Nicht-Akademiker-Haushalten gab es da nicht genug Hilfe, es wurde zu vieles als bekannt vorausgesetzt. Die Lehrveranstaltungen waren größtenteils interessant, die Dozenten im Großen und Ganzen gut, auch wenn ich den Zwang, bestimmte Epochen zu belegen zumindest im Master nicht mehr nachvollziehen konnte. Die technische Ausrüstung mancher Hörsäle ließ noch zu wünschen übrig. Und viele Veranstaltungen waren zu voll, bzw die Räume zu klein. Alles in allem habe ich aber gerne in Bochum studiert.

Geschichte ist spannend, lehrreich, zeitintensiv=)

Geschichte

Bericht archiviert

Der Studiengang Geschichtswissenschaften bietet eine umfangreiche Fakultät die gut organisiert ist. Die Lehrveranstaltungen sind sinnvoll aufgebaut und die Dozenten kompetent und hilfsbereit. Der Studienverlauf ist in sich stimmig und bietet gute Voraussetzungen ein Profil für sich zu entwickeln. Die Seminare sind manchmal überfüllt, doch der Einsatz moderner und abwechslungsreicher Lernmittel gleicht dies aus. Insgesamt empfehlenswert!

Positive wie negative Erfahrungen

Geschichte

Bericht archiviert

Anspruch der Lehrveranstaltungen erst im Master gestiegen.
Kompetenz der Dozenten stark schwankend.
Nicht ausreichend Seminare im Angebot.
Kein Einsatz moderner Lehrmittel, wenig Zuschüsse für Lehre, nicht genügend Lehrkräfte und Materialien, alles musste selbst bei Zahlung der Studiengebühren selbst bezahlt werden.

Modularisierung des Studiengangs

Geschichte

Bericht archiviert

Durch die Modularisierung des Studiengangs und den Schwerpunkt der Uni auf das Themenfeld der Neuzeit muss man genau darauf achten, dass man die Epochen abwechselnd belegt. Außerdem muss man die Veranstaltungen in einer bestimmten Reihenfolge besuchen. Wenn man diese Reihenfolge nicht einhält kann man Probleme mit dem Leistungsnachweis für das Bafög bekommen. Wenn man jedoch gut aufpasst was man wann belegt dann ist der Studiengang sehr spannend und interessant.

  • 1
  • 1
  • 3
  • 1
  • 1
  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 7 Bewertungen fließen 3 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter